ADAC Motorboot Cup

Nachwuchsförderung mit Unterstützung der boot Düsseldorf

ADAC Motorboot Cup / © ADAC Motorsport
Aktive ab 14 Jahren fahren im Int. ADAC Motorboot Cup in einer innovativen, umweltfreundlichen Rennserie mit mehreren Tourstopps während der Saison. Nachwuchsförderung und Chancengleichheit hat sich der ADAC hierbei ganz oben auf die Fahnen geschrieben. Der ADAC Motorboot Cup als "Talentschmiede" des ADAC führt die jungen Piloten nicht nur in die deutsche Topklasse heran, sondern gibt ihnen die Chance, in Ruhe die ersten Schritte im Motorbootrennsport zu erlernen.
Es gilt ein striktes Reglement. Im Sinne der Chancengleichheit dürfen nur homologierte - also einheitliche - Boote, Motoren und Propeller verwendet werden. Eine gleichmäßige technische Betreuung und eine strikte Überwachung des Reglements, wie auch des Mindestgewichtes während den Veranstaltungen tragen zu dieser Idee bei.
Baugleiche Rennkatamarane
Gefahren wird auf Katamaranen vom Typ "Formel ADAC", die der ADAC von der dänischen Firma Christen Molgaard für den Cup entwickeln und bauen ließ. Das Formel ADAC Rennboot wird komplett aus GFK und Kohlefaser Composite Material gefertigt und verfügt über ein Sicherheitscockpit der neuesten Generation. Für den nötigen Antrieb sorgt ein 526 ccm starker Tohatsu 3-Zylinder 4-Takt Serien-Außenbordmotor mit 30 PS und vom ADAC speziell entwickelte einheitliche Rennpropeller. Diese werden an den Rennwochenenden an die Teilnehmer verlost.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Gezielte Nachwuchsförderung
Durch Sichtungslehrgänge und Schulungen wird gezielte Nachwuchsförderung betrieben. Die besten Newcomer werden durch den ADAC und die MSG gefördert, bis hin zu einem zur Verfügung gestellten Rennbootes für eine Saison. Auch Preisgelder kommen im ADAC Motorboot Cup nicht zu kurz. Diese werden sowohl für Tageswertungen als auch insbesondere für die Gesamtwertung zum Abschluss der Saison den bestplatzierten Teilnehmern ausgezahlt. Attraktiv für Teilnehmer wird der Cup zudem durch seinen professionellen Auftritt mit Serienkleidung und Medienbegleitung. An den bis zu sieben Veranstaltungswochenenden pro Saison dient der erste Tag dem Freien- und Zeittraining, sowie 15 zu fahrenden Runden Sprintrennen. Am zweiten Veranstaltungstag werden drei Wertungsläufe über zehn Runden absolviert.

Quelle: adac-motorsport.de
Weitere Infos rund um den ADAC Motorbootsport

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Entdecke Motorboote

Entdecke die Vielfalt an Motorbooten jetzt auf boot.de!
Weiterlesen

Motorboote auf der boot

Motorboote und -yachten auf der boot erleben.
Weiterlesen