Abenteuer Flevoland

Gut geschütztes Revier in den Niederlanden

Flevoland - Foto: © www.ookflevoland.nl
Das jüngste Mitglied der niederländischen Provinzen wurde in den sechziger Jahren dem Meer abgerungen. Das im Durchschnitt fünf Meter unter dem Meeresspiegel liegende Land, ist mit der niederländischen Kunst, Landflächen trocken zu poldern, bewohnbar gemacht worden und zeichnet sich als geburtenstärkste Provinz Europas aus!
Umgeben von verschiedenen Binnengewässern
Nicht umsonst ziehen viele niederländische Familien in die Provinzhauptstadt Lelystad oder an die Grenzstadt Muiden, die mit ihren vielen Freizeitmöglichkeiten, vor allem Wassersportler magisch anzieht: Denn umgeben von verschiedenen Binnengewässern können Wassersportler im geschützten Revier ruhigere Abstecher in die Randmeere genannten, kanalartig angelegten Wasserläufe wie Goimeer, Eemeer, Veluuwemeer oder Ketelmeer unternehmen. Dabei kann das Flevoland komplett umrundet werden. Zudem hat man Zugang zum Markermeer wie auch zum IJsselmeer.
Moderne Jachthäfen & Chartermöglichkeiten
Im Jachthafen Marina Muiderzand bleiben keine Wünsche offen. Neben den weitläufigen Anlegemöglichkeiten bietet der Hafen einen Full-Service für Crew und Boot. Ein Supermarkt zur Verproviantierung und ein gemütliches Café sorgen für den notwendigen Komfort der Gäste. Daneben bietet die Marina Muiderzand verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, vom schicken Appartement mit Blick auf das Ijmeer bis zur Campingmöglichkeit, um inmitten der Natur die Freiheit grenzenlos zu erleben. In der ansässigen Segelschule Amorgos können nicht nur alle Segelscheine, sondern auch Übungs- und Vorbereitungstörns im Ij,- und Markermeer gebucht werden, um selbst eine Yacht zu chartern.

AKC - Arbeitskreis Charterboot: Ihr sicherer Weg zum guten Charterboot

Der Bereich Boots- und Yachtcharter hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Der AKC bietet Hilfestellung bei der Auswahl seriöser Anbieter auf dem Markt.
Weiterlesen
Natur, Land und Leute entdecken
An Land kann man in die Weltstadt und Kulturmetropole Amsterdam eintauchen, oder bei einer Radtour traditionelle Windmühlen, Deiche und Schöpfwerke besichtigen. Auch vom Wasser aus bieten viele ruhig gelegene Anlegestellen an künstlich angelegten, kleinen Inseln einmalige Möglichkeiten zur Entspannung, um die Natur zu genießen oder um die seichten Strände für sicheren Badespaß mit der Familie zu nutzen. Sollte es auf dem IJsselmeer einmal etwas rauher zugehen, sind die Randmeere ideal zum ausweichen.

Quellen & weitere Informationen:  www.ookflevoland.nl/dewww.segler-zeitung.de
Weitere Reviere & Törns im Überblick

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Tourismus auf der boot

Alles rund um maritimen Tourismus auf der boot.
Weiterlesen