16.01.2013

KUHNLE-TOURS GmbH

Alles Einsteigen, bitte! boot und Branche zeigen Einsteigerboot für die neue 15-PS-Grenze

Neues Einsteigerboot Febomobil, präsentiert auf der boot 2013
Wieviel Boot muss eigentlich sein? Diese Frage wird auf einem Gemeinschaftsstand der boot Düsseldorf und der Branche beantwortet. Denn für Spaß auf dem Wasser braucht eine Familie nicht viel mehr als ein Boot, das sicher ist, schwimmt, leicht zu steuern ist und von innen hell, freundlich und praktisch ist. Dazu sollte es mit 15 PS / 11,03 kW Leistung auskommen, damit es noch unterhalb der neuen Führerscheingrenze liegt und auch von Einsteigern gefahren werden darf.

Das Febomobil, das in der Saison 2013 erstmals bei dem Hausbootspezialisten Kuhnle-Tours auf den mecklenburgischen und märkischen Gewässern angeboten wird, ist ein solches Boot, dass sich speziell an Einsteiger richtet, die gut und günstig unterwegs sein wollen. Auf knappen neun Metern Länge finden ein Schlafzimmer mit drei Kojen, ein komfortables Duschbad und ein Wohnzimmer mit großzügiger Küchenzeile, Schlafsofa und Sitzecke Platz. Dazu gibt es ein begehbares Sonnendach, sowie vorn und achtern Veranda und Badeplattform. Zu chartern ist es ab 630 Euro pro Woche.

Passend zur neuen Freiheit auf dem Wasser hat der Bundesverband Wassersportwirtschaft eine Broschüre herausgebracht, die Einsteiger entspannt auf das Wasser begleitet und mit den wichtigsten Sicherheitsaspekten vertraut macht. Die Broschüre „Mit 15 PS ohne Führerschein – die große Freiheit auf dem Wasser“ kann sich jeder kostenfrei unter www.entdecke-wassersport.de herunterladen. Dort, wo auch das Febomobil zu sehen ist (Halle 13, Stand D63), gibt es ebenfalls Informationsmaterial zur neuen Regelung.
Ausstellerdatenblatt