Alunaut A6 RIB - Weltpremiere

Festrumpfschlauchboot für den Profi-Einsatz aus Estland

Foto: © Alunaut

Schon seit 2015 auf der boot Düsseldorf vertreten und inzwischen gut im deutschen Markt verankert ist der estnische Schlauch- und Aluminiumbootshersteller Alunaut aus Tornimäe auf Saaremaa. Diesmal zeigt Werftchef Mark Muru sein neustes Schlauchboot, die Weltpremiere des A6 RIB. Das A6 RIB misst 6,70 Meter in der Länge, ist aber im Gegensatz zu den aufwändigeren, größeren Schwestern A7 und A8 nur 2,50 Meter breit. Denn es war ein häufig geäußerter Wunsch der Kunden, dass das Boot ohne Sondergenehmigung trailerbar sein muss. Bei drei Meter Höhe und 1.200 Kilogramm Gesamtgewicht reicht ein Mittelklassewagen als Zugfahrzeug. Das Boot trägt dennoch bis zu zehn Personen und wird mit 150-PS-Außenborder weit mehr als 30 Knoten (60 km/h) schnell. Es soll 55.000 Euro kosten und ist damit auch deutlich erschwinglicher als die größeren Arbeitsschlauchboote aus dem Hause Alunaut.

Pressekontakt: Mark Muru, mark.muru@alunaut.ee

Alunaut OÜ, Halle 10, Stand E 73
Technische Daten:
Länge über Alles: ca. 6,20 m
Breite: ca. 3 m
Gewicht: ca. 1500 kg

Angaben ohne Gewähr
Weitere Neuheitenberichte...

ZAR 85 SL Black

Das neue Modell ZAR 85 SL ist das Flagschiff der Sport Luxury Line. Das futuristische Design des Decks macht das ZAR 85 SL Black zum Hingucker.
Weiterlesen

Vorschau boot 2018

Erfahre, welche Highlights dich auf der boot erwarten.
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Entdecke Segeln

Entdecke die Vielfalt des Segelsports auf boot.de!
Weiterlesen