Optimale Bedingungen trafen Messe- und Speditionslogistiker am 9. Dezember 2015 in Düsseldorf an. Düsseldorfs Schiffslift „Big Willi“ rollte bei strahlendem Sonnenschein und muckeligen 11 Grad vom Messegelände zum Rhein, um die ersten Schiffe mit seinen starken Armen vom Rhein auf den Tieflader zu tragen, der anschließend den Transport weiter in die Messehallen übernommen hat. Dort warten sie dann auf den Beginn der boot Düsseldorf, in genau 45 Tagen wird sie am 23. Januar 2016 starten und bis zum 31. Januar alle Wassersportfans zum Träumen einladen.

Die erste Motoryacht, die ihren Weg vom niederländischen Aalst über die Maas und den Rhein nach Düsseldorf findet, ist die Elling E4 aus der Neptune Marine Werft. Sie ist mit fast 15 Metern Länge eine komplett ausgestattete Yacht, die viele Extras schon inklusive hat. Um 13:00 legte sie an der Rampe am Messegelände an und der schwierige Lift aus den Fluten des Rheins begann. Ein spannender Moment auch für boot-Director Goetz-Ulf Jungmichel: „Das Auskranen kann man schon 100 Mal miterlebt haben, es ist und bleibt immer wieder aufregend. Wobei heute natürlich das Wetter mitspielt: Sonnenschein und zweistellige Plusgrade im Dezember, wo wir sonst mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern zu kämpfen haben, ist natürlich für alle Beteiligten eine tolle Sache. Ich freue mich, einen so schönen Auftakt zur boot Düsseldorf 2016 miterleben zu können.“

Doch die niederländische Motoryacht ist natürlich nicht das einzige Schiff, das auf dem Wasserweg anreist. Insgesamt vier Schiffe werden noch im Dezember ausgekrant und im Januar geht es an der Wasserrampe dann richtig los: Dann legen die großen Luxusyachten von Sunseeker, Princess oder Drettmann, seit fünf Jahren erstmals wieder mit einer großen Yacht auf der boot Düsseldorf vertreten, am Messegelände an. Zum Teil reisen sie sogar gemeinsam auf einem riesigen Ponton von Rotterdam bis nach Düsseldorf.

Unter dem Motto „360 Grad Wassersport erleben“ präsentiert sich die boot Düsseldorf 2016 wieder in ihrem weltweit einzigartigen Auftritt und zeigt alle Freizeitformen, die im, auf oder am Wasser stattfinden. Ob Boot- und Yachtliebhaber, Tauchsportler, Surfer, Wakeboarder oder Angler - jeder Wassersportler findet auf der boot Düsseldorf ein breitgefächertes Angebot.

Beliebtestes internationales Wassersportevent
„Die boot Düsseldorf ist ein internationales Messe-Event, die gesamte Branche und ihre Fans fiebern jedes Jahr dem Januar entgegen“, freut sich Goetz-Ulf Jungmichel, Director der boot Düsseldorf. „Wir wissen, dass die ausstellenden Unternehmen ihre Messebudgets speziell auf die boot Düsseldorf ausrichten und sich bei uns immer in voller Pracht und vor allem mit ihren Exponaten präsentieren. Bei uns kann der Besucher sein Wunschboot, seine Tauchausrüstung oder sein neues Wakeboard besichtigen begutachten und fühlen. Dies trägt auch zum hervorragenden Messeerfolg der Aussteller bei, denn viele Besucher treffen ihre Kaufentscheidungen direkt auf der boot Düsseldorf.“ Über 1.700 Aussteller aus 60 Ländern im Januar in Düsseldorf wieder an Land gehen und die Marktführer in allen Angebotsbereichen sind wieder an Bord.

Mehr als 1.800 Boote und Yachten
Mit mehr als 1.800 Booten und Yachten ist die boot Düsseldorf die weltweit größte Boots-Präsentation. Allein neun der 17 Messehallen widmen sich dem Thema und präsentieren die gesamte Palette an Wasserfahrzeugen von der Segelyacht bis zum Motorboot, vom Kanu bis zum Ruderboot. Jungmichel: „Mit 440 Werften ist die Bootsbauerbranche hervorragend und in einer einzigartigen Vielfalt vertreten. Neben den neuesten High-Tech-Entwicklungen mit immer leichteren und ökologisch anspruchsvollen Materialien spielen auch exklusive und hochwertige antiquarische Boote eine bedeutende Rolle in unserem Ausstellungsangebot.“ Vor allem die Marktführer im Segel- und Motoryachtbereich sind mit ihren kompletten Produktpaletten in allen Größen und Klassen auf der boot Düsseldorf 2016 vertreten.

Über die boot Düsseldorf:
Die boot Düsseldorf ist als weltweit größte Boots- und Wassersportmesse alljährlich im Januar der In-Treffpunkt der gesamten Branche. Rund 1.700 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden hier vom 23. bis 31. Januar 2016 wieder ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritimen Ausrüstungen präsentieren. Damit ist der gesamte Weltmarkt in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in die 17 Messehallen ein. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können zum Preis von 16 € ab Mitte November auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bis zur Preisstufe D, Region Süd.