28.12.2014

Bartels GmbH

BARTELS Segelbundesliga - B/one

BARTELS Rollfock auf B/one der Segelbundesliga

Auf den B/One-Booten der zweiten Segelbundesliga kommt ab sofort ein Rollsystem von Bartels zum Einsatz. Die Rollanlage von Bartels: Zum Einsatz kommt das flach bauende Rollsystem C1 für Segel mit Stagreitern. Die Segeleigenschaften bleiben vollständig erhalten, da der Anschlagpunkt des Segelhalses unmittelbar über dem Deck liegt.


Die Kritiker nennen das Konzept rund und den Preis attraktiv. Kein Wunder, das Boot der neuen Einheitsklasse stammt aus dem Hause Bavaria, das Design aus der Feder von Farr. Reichlich Erfahrung aus dem Segelsport ist also versammelt und die Giebelstädter standen noch nie im Verdacht, überteuerte Boote zu bauen. Da sich die B/One Racer im stressigen Regattaalltag der zweiten Bundesliga bewähren müssen, haben sich die Macher für die Rollanlagen von Bartels entschieden. Die Furler oder Rollanlagen stehen für kompaktes Design, einfache Bedienung und für eine Qualität, die dem Bundesliga-Stress gewachsen ist.


B/One: Die neue Einheitsklasse - Spaß und schnelles Segeln
Von Anfang an standen drei Punkte im Pflichtenheft der neuen Einheitsklasse B/One von Bavaria. Zuallererst sollten die Boote Spaß machen. Das erforderte Tempo und Einfachheit.
Die Boote sollten durch Form und Segelfläche von Anfang an für schnelles Segeln ausgelegt sein. Sieben Meter Rumpflänge bei weniger als einer Tonne Gewicht und bis zu 69 Quadratmeter Segelfläche unter Genacker – diese Fakten sprechen für sich.
Boote, die auch junge Segelsportler faszinieren sollen, müssen einfach sein. Das bietet die B/One nicht zuletzt durch bewährte und hochwertige Beschläge. Der Furler, also die Rollanlage, von Bartels erhält den Segelspaß und schafft Sicherheit durch ihre leichte Bedienung. So bleibt das System auch unter Volllast durch seine Kugellager leichtgängig zu bedienen.


Bartels C1: Rollanlage mit System für Segel mit Stagreitern
Die Rollanlage von Bartels: Zum Einsatz kommt das flach bauende Rollsystem C1 für Segel mit Stagreitern. Die Segeleigenschaften bleiben vollständig erhalten, da der Anschlagpunkt des Segelhalses unmittelbar über dem Deck liegt.
Alleinstellungsmerkmal von Bartels ist der Kniff, dass Segel, die direkt auf dem Vorstagsdraht gefahren werden, gerollt werden können. Bei dieser Rollanlage gelingt das bei einem Vorstag von 4 bis 12mm Stärke. Die Experten in Sachen hochwertiger Rollsysteme bieten hier Lösungen sowohl auf als auch unter Deck an. Mit ihrem Edelstahldesign sind sie nicht nur langlebig, sondern auch noch edel anzusehen.


B/One: Faszination Segeln
Dass die Boote mit ihren vier Kojen und der Trailerbarkeit extrem vielseitig geworden sind, spricht für eine kluge Planung. So ist die neue Einheitsklasse B/One nicht nur für die Regatten der zweiten Segelbundesliga geeignet. Mit ihrem niedrigen Preis ist sie auch ein echtes Angebot an Freizeitsegler und junge Familien, die gerne sportlich segeln.


Ausstellerdatenblatt