28.12.2014

Bartels GmbH

BARTELS Sonnensegel auf MS Schwaben

BARTELS SonnensegelMS Schwaben

BARTELS installiert Sonnensegel auf dem oberen Achterdeck des historischen Fahrgastschiffes MS Schwaben. Zwei elektrisch betriebene SunFurl Sonnensegelsysteme schützen Fahrgäste vor Sonne und Regen ...


Bodenseeflotte mit innovativem Sonnenschutz von BARTELS


Neben einem neuen Antrieb, moderner LED-Beleuchtung, stilechten Schiffslampen aus Messing und vielen technischen Neuerungen werden die Fahrgäste der »MS Schwaben« in der nächsten Saison vor allem die neuen Sonnensegel auf dem Oberdeck des historischen Fahrgastschiffes schätzen.
Bereits am Montag ist das 77 Jahre alte Schiff der Bodenseeflotte im neuen Glanz unter Böllerschüssen und Festbeleuchtung im Friedrichshafener Hafen in den Bodensee geglitten. Innovative Technik aus unserer Region schützt die Fahrgäste künftig vor zu viel Sonne. Was sich die Menschen in diesen Tagen wünschen, Licht und Sonne, kann an Sommertagen auf dem Wasser anstrengend werden. Deshalb hat sich die Reederei nach einem wirkungsvollen und flexiblen Sonnenschutz für das obere Achterdeck der »MS Schwaben« umgesehen. Die Reederei ist in der Region fündig geworden: Bei der Bartels GmbH in Markdorf.
Die Sonnensegel von Bartels lassen sich bei Bedarf ausrollen und werden auch an Land gerne eingesetzt. Das Sonnenschutzsystem beruht auf einer Technik, die sich bereits in einem anderen Zusammenhang auf dem Wasser bewährt: Bei Roll- und Reffsystemen beim Segeln.
Das Familienunternehmen Bartels hat sich seit Jahrzehnten einen Namen unter Seglern auf der ganzen Welt erarbeitet. Ihre Roll- und Reffsysteme machen das Segeln nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer. Die Technik ermöglicht es dem Segler, auch bei starkem Wind und schwerem Wetter, das Vorsegel zu setzen. Es zu reffen, also es zu verkleinern, oder es ganz einzuholen. Und das, ohne dabei das auf das unsichere Vorschiff hinaus zu müssen.
Da diese Roll- und Reffsysteme von den Eignern gerne auch auf historischen Booten eingesetzt werden, gestaltet das Familienunternehmen seine Systeme in einem eleganten Design aus Edelstahl.
Das obere Achterdeck der »MS Schwaben« bietet den Passagieren künftig eine besondere Atmosphäre . Passend zu den historischen Wurzeln des Schiffes bekommt dieser Bereich ein Holzdeck. Die edlen Sonnensegel untermalen dieses ausgefallene Ambiente.
Vom Frühjahr bis in den Herbst verkehrt das Motorschiff »Schwaben« zwischen Konstanz und Bregenz. Wann die Sonnensegel zum ersten Mal vor sengender Sonne schützen werden, dazu wollte sich heute noch kein Meteorologe festlegen.


Ausstellerdatenblatt