BRIG RIBs

Sieben neue Modelle des europäischen Marktführers

Foto: © Brig
Auf der boot 2017 in Düsseldorf werden 7 neue Modelle von BRIG vorgestellt. BRIG Schlauchboote werden seit mehr als 20 Jahren in der Ukraine von einem Team aus Ingenieuren der Luftfahrt, Mathematikern und Physikern entworfen und gebaut. Neueste Technologien werden genutzt und hohe Qualitätsstandards gewahrt. Die Boote werden in Handarbeit gefertigt, die Arbeitsschritte werden genau dokumentiert und überwacht. BRIG verwendet hochwertige Materialen von erfahrenen Herstellern und alle Boote erfüllen oder übertreffen sogar die ISO- und EEC -Standards. Die Rettungsboote sind darüber hinaus SOLAS-konform.

Bei der Produktion in der Werft kann auf individuelle Wünsche eingegangen werden. Farbwünsche sowie Ausstattungsdetails werden berücksichtigt und umgesetzt. Erfahrene und etablierte Fachkräfte sichern den Service rund um die Boote weltweit. BRIG ist heute Europas größte Schlauchbootmarke und Nummer 1 in Australien, Schweden und den Niederlanden.


Falcon RIBs

Bei den Falcon RIBs liegt das Augenmerk auf dem Praktischen, die Ausstattung folgt dem Nutzen. So sind die Boote nicht nur besonders leicht und sparsam im Verbrauch, sondern auch optimal im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für jedes Falcon RIB sind drei Grund-Variationen verfügbar. Die Basis-Variante ist ganz ohne Aufbauten besonders gewichtsarm. Die Sportvariante (S) der RIBs verfügt über einen Jockeysitz mit Polstersattel und integrierter Konsole sowie Steuerung. Die Luxus-Variante (L) ist mit einer gepolsterten Sitzbank und großer, separater Konsole mit Lenkung ausgestattet sowie Zug- und Hebeösen, verstärkte Gummi-Scheuerleisten und Riemen.

Ein besonderes Augenmerk wird auf Langlebigkeit und Qualität gelegt. Alle Schlauchboote sind mit Schläuchen aus mehreren Kammern und mehrschichtigem, robustem Kunststoff-Schlauch ausgestattet. Die Falcon Rider können nicht nur mit einem Schlauch aus 5-lagigem Mirasol, sondern auf Wunsch auch mit einem Schlauch aus besonders witterungsbeständigem ORCA®-HYPALON-Schlauch versehen werden.

Brig FALCON TENDER 380T

Das Modell 380T ist wie alle Boote der Falcon Tender Serie ein kleines Schlauchboot mit solidem, leichten GFK-Boden und V-Kiel und wurde speziell als hochwertiges und stabiles Beiboot für Segel- und Motoryachten konzipiert. Der starke Glasfaser-Rumpf sorgt in Kombination mit dem Schlauch für eine ruhige, trockene Fahrt. Das Falcon Tender 380T ist mit 4 Hebeösen ausgestattet und kann so mit einem Davit einfach und schnell aus dem und ins Wasser gehoben werden. Kräftige Zugösen garantieren das sichere Schleppen des Boots.

Regen- oder Spritzwasser an Bord wird in Rinnen über ein Lenzventil nach außen geführt. Der Antirutsch-Belag auf dem GFK ermöglicht auch bei nassem Boden das sichere, rutschfreie Stehen und Bewegen auf dem Boot. Sicheren Halt bieten auch die vielen Halteschlaufen und Griffe.
Die Falcon Tender Boote können mit optionalen Extras wie Suntop, Hebegeschirr oder Abdeckplane versehen werden. Das FALCON TENDER 380T erweitert mit seinen 3,80 m Länge und 1,90 m Breite und dem Gesamtgewicht von 155 kg bei 50 PS das BRIG-Angebot kleiner Beiboote.


Brig FALCON RIDER 420T und 485T

Stabile Fahreigenschaften, geringes Gewicht und vielseitige Ausstattung – das macht die Falcon Rider mit Platz für 6 bis 11 Personen so beliebt als Begleitboot bei Segelregatten und Wassersport-Events. Falcon Rider 420T misst 4,20 m in der Länge und 1,90 m in der Breite motorisiert mit 60 PS. Falcon Rider 485T ist mit seiner Länge von 4,90 m 2,15 m breit und verfügt über 75 PS.
Auch diese neuen Modelle gibt es in den für Falcon typischen drei Ausstattungsmöglichkeiten Original, Sport und Luxus. Einen großzügig bemessenen Staukasten im Vorschiff wird bei den S und L Varianten durch den Innenraum der Aufbauten zusätzlich erweitert. Die Lenzsysteme befördern Wasser schnell von Bord und der Antirutsch-Belag im Cockpit verhindert ein Ausrutschen auf nasser GFK-Oberfläche.

Zur Standardausstattung der Falcon Rider gehören Handgriffe, Zug- und Hebeösen, verstärkte Gummi-Scheuerleisten und Riemen. An weiteren Ausstattungsmöglichkeiten mangelt es nicht. Die Boote der Serie Falcon-Rider können durch Bugpolster, Geräteträger, Bimini und Hebegeschirr sowie anderen optionalen Extras auf verschiedenste Bedürfnisse individuell angepasst werden.


Brig EAGLE 580

Das BRIG Eagle 580 ist ein waschechtes Tourenboot mit hohem Geschwindigkeitspotenzial und kann mit einem Außenborder von bis zu 150 PS motorisiert werden. Es vereint moderne Optik, Komfort und Performance mit einem guten Verhältnis von Preis und Leistung. Der tiefe Kiel in ‚V’-Form und die großzügig dimensionierten Luftkammern lassen das Boot weich und sicher in die Welle einsetzen. So wird auch bei rauer See ein ausgesprochen stabiles, sicheres und äußerst komfortables Fahrverhalten garantiert. Durch die spezielle Konstruktion der Hülle können außerdem höhere Geschwindigkeiten erreicht werden. Das Äußere des Eagle Boots besticht durch elegantes, funktionelles Design, besonders durch die markante Heckpartie mit den Stufen am Schlauchende und der Badeplattform.

Das Äußere des Eagle Boots besticht durch ein elegantes, funktionelles Design. Dies gilt besonders für die markante Heckpartie mit der Badeplattform. Das Eagle 580 lässt in Sportlichkeit, Sicherheit wie Eleganz kaum Wünsche offen. Die gewohnt hochwertige Verarbeitung zusammen mit Details wie versenkbaren Heckklampen, GFK-Heckstufen und Bugspriet macht das RIB zu einem Hingucker auf dem Wasser. Eine weitere Besonderheit des Eagle 580 ist der Wasserskimast mit Halterung für 4 Wasserski oder Wakeboards. Die Sicherheit durch die Haltegriffe und Handläufe wird durch die Anti-Rutsch-Fußpads auf dem Schlauch noch erweitert.


NAVIGATOR 485

Navigator 485 vereint die Kraft und Konstruktion eines BRIG Eagle mit der Sportlichkeit und Dynamik der BRIG Falcon. Der Navigator bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität für Fans des Wassersports. Der Fokus liegt hier ganz klar auf einer durchdachten, stabilen Konstruktion und stimmigem Design. Die spezielle, stufige Hüllenkonstruktion zieht das Boot bei schnellem Fahren ein Stück nach oben, wodurch die Reibung am Schlauch verringert und die maximale Geschwindigkeit erhöht wird. Auch bei rauher See und kabbeligen Wellen macht der Navigator 485 eine gute Figur.
Das Modell kann auch mit 2 oder 4 sportlichen Jockey-Sitzen anstelle der Doppelsitzbank ausgestattet werden. Die Standardausstattung des Navigator 485 bietet mit Steuerkonsole, mechanischer Lenkung, eingebautem Kraftstofftank, automatischer Bilgen-Pumpe und Bugbeschlag schon mehr als ‚nur’ Standard. Navigator 485 verfügt über 75 PS, ist 4,85 m lang und 2,30 m breit bei einem Gewicht von 380 kg (ohne Motor).


seaDNA 999 S

Länge 10,30 m und 2,80 m breit, Kraftstofftank 490 l bei einem Außenborder mit 800 PS.
Nähere Infos folgen.


Attitude 35

Bei einer Länge von 10,90 m 2,95 m breit, 500 l-Kraftstofftank Außenborder mit 800 PS.
Nähere Infos folgen.
BRIG / Stockmann Boote, Halle 10, Stand A 60
Technische Daten:
Takacat Sport
Länge: 2,40 - 3,80 m
Gewicht: 24 - 45 kg
max. Leistung: 5 - 20 PS
max. Personen: 2 - 6
Alle Neuheitenberichte...

ZAR 85 SL Black

Das neue Modell ZAR 85 SL ist das Flagschiff der Sport Luxury Line. Das futuristische Design des Decks macht das ZAR 85 SL Black zum Hingucker.
Weiterlesen

Vorschau boot 2017

Erfahre, welche Highlights dich auf der boot erwarten.
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Entdecke Segeln

Entdecke die Vielfalt des Segelsports auf boot.de!
Weiterlesen