Infos für Einsteiger

Chartersegeln... die große Freiheit

Sense 50 - Foto: © Beneteau
Neue Reviere erkunden, fremde Kulturen kennen lernen. Frei sein von den Zwängen des Pauschal-Tourismus, mit umfassenden Möglichkeiten, seinen Urlaub frei zu ge­stalten. Sich einlassen auf Wind und Welle, auf Flaute und Starkwind. Herausforderungen annehmen und ver­suchen, sie zu bestehen. Bereit sein für neue Kontakte, offen für unbekannte Menschen, die zu Freunden werden können... das alles ist Chartersegeln.
Verantwortung inklusive
Der Preis der "großen Freiheit" ist die Bereitschaft, Verantwortung für "sein" Schiff und seine Crew zu überneh­men: als Skipper, aber auch als Crewmitglied, denn das harmoni­sche Miteinander an Bord, auch in schwierigeren Situationen, wird ausschlaggebend für den Urlaubserfolg sein. Segeln als Reisen, als sportliche Herausforderung und als intensives Erleben der Natur verlangt geistige Beweglichkeit.
Improvisationstalent und Lernbereitschaft gefragt
Chartersegler haben also allen Grund, mit gesundem Selbstbewusstsein ihr Schiff zu führen. In Selbstbestimmung über Crew und Törnverlauf, mit Verantwortung und selbstkontrollierter Sicherheit. Mag im Normalfall der Eigner einer Yacht durch jahrelangen Umgang mit ein und demselben Schiff zu einer inti­men Kenntnis seines Bootes gelangt sein, regelmäßige Charterer machen diesen Umstand durch Anpassungsfä­higkeit, Improvisationstalent und stän­dige Lernbereitschaft wieder wett.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Gemeinsamkeiten herausarbeiten
Eigner und Charterer eint der Spaß an der Freiheit auf dem Wasser, die technischen Herausforderungen des Sports, die Naturverbundenheit und Situationsvielfalt. Wer regelmäßig in frem­den Revieren mit wechselnden Yachten unterwegs ist, sammelt einen immen­sen Erfahrungsschatz. Auf den ersten Zusammenkünften der potenziellen Crew gilt es Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Was überwiegt? Der Wunsch nach ei­nem Erholungsurlaub, der Anspruch einen sportlichen Törn zu segeln, oder aber das Entdecken von Land und Leuten? Jeder innerhalb des interessierten Kreises sollte durchaus den Mut haben, im zwischenmenschlichen Bereich sei­ne Beziehung zum "Törnkollegen" zu hinterfragen. Denn auch eine großzügig bemesse­ne Yacht ist kein Kreuzfahrer, und die unzweifelhaft vorhandene Toleranz des Einzelnen vor Reiseantritt kann un­ter schlechten Umständen - widriges Wetter - arg strapaziert werden. Im Regelfall wird sich nach der Re­vierentscheidung, der Terminierung und der seglerischen Ausrichtung des geplanten Törns die Crew endgültig gefunden haben.
Varianta42 - Foto: © HanseYachts
Zeit nehmen
Von Beginn an wird sich ein gut ge­planter Törn immer am "schwäch­sten" Törnmitglied orientieren. Das können Kleinkinder ebenso sein wie Segeleinsteiger, die sich an ihr neues "Zuhause" und an die Abläufe an Bord erst gewöhnen müssen. Eine verantwortungsvolle Schiffsführung wird ohnehin bei der Zeitauf­teilung eines Chartertörns nur ein grobes Raster ansetzen. Nehmen Sie sich Zeit! ist daher mehr als ein gut gemeinter Rat. Nur so ist die Freiheit eines Chartertörns zu entdecken und zu genießen.

Kombination von Land- und Segelurlaub
Haben Sie den Mut, "Segelurlaub" auch als "Urlaub auf dem Boot" zu definieren. Recherchieren Sie bei Ihrer Planung auch evtl. die Möglichkeit ei­ner Kombination von Landurlaub und Segeltörn, wenn Sie für eine unerfahre­ne Mannschaft organisieren müssen. Hüten Sie sich, aus "Ihrem" Schiff einen "Therapiedampfer" zu ma­chen. Diskussionen an Land über grundsätzliche Dinge werden in der Regel auch an Bord nicht beendet, streitende Paare sich auf dem 1-Wochen-Törn nicht versöhnen, und Nörgler und Besserwisser ihre Standpunkte nur sel­ten korrigieren. Schaffen Sie im Vorfeld die Voraus­setzungen für eine optimistische Grundstimmung, alle weiteren rele­vanten Fragen können dann auch wäh­rend des Törns wesentlich leichter ge­klärt werden.

Lesen Sie auch:
Welches Revier für Charter-Einsteiger?

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Tourismus auf der boot

Alles rund um maritimen Tourismus auf der boot.
Weiterlesen