Das große boot.de Special

Die Deutsche Segel-Bundesliga

Segelclubs kämpfen um den Titel "Deutscher Meister der Segelvereine"




   
















Was vor einigen Jahren als ein mögliches neues Konzept für den Segelsport begann, hat sich inzwischen in Deutschland zu einer festen Größe für Segelfans und so zu einem echten Erfolgsmdell entwickelt: Die Deutsche Segel-Bundesliga! An mehreren Wochenenden während der Wassersportsaison messen sich die Segler der besten Vereine Deutschlands auf J/70 Booten miteinander. Als Austragungsort für die Regatten ausgewählt zu werden, ist ein Privileg geworden und insgesamt beteiligen sich schon mehr als 100 Segelclubs an der DSBL.

Wie bei so vielen Ideen war die, eine Bundesliga für Segler zu etablieren, einfach und dabei genauso genial. Viele, die sich für Segeln als Sport interessieren, sind durch die vielen Bootsklassen, unterschiedlichen Regattaformate und Regeln zunächst verwirrt. Segelsport ist komplex und bedarf einiger Erklärungen, um ihn zu verstehen. Die Segel-Bundesliga bietet hier ein Format, für das man sich leicht begeistern und sofort mit seinem Lieblingsverein mitfiebern kann, wenn es um den Titel geht!

An der Bundesliga nehmen die besten Seglerinnen und Segler der Vereine teil. Egal, in welcher Bootsklasse sie eigentlich segeln, wie alt sie sind, ob weiblich oder männlich, mit und ohne Behinderung. Nur die Leistung fürs Team zählt! Und die muss während der Regattawochenenden über die Saison hinweg konstant gezeigt werden, um eine Chance auf den Titel als bester Club zu haben. Die One-Design, sprich baugleichen, Boote sorgen dabei für einheitliche Voraussetzungen.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Leicht lässt sich der aktuelle Punktestand in der Saisontabelle für die Fans mitverfolgen. Die Ergebnisse einer jeden Regatta zählen dabei gleichermaßen. Für die Mitglieder und Segler in den Vereinen ist hiebei aus der Teilnahme an der Segel-Bundesliga mit einem Team ein ganz neues Zusammengehörigkeitsgefühl erwachsen. Das Format gibt den Teammitgliedern die Möglichkeit, sich gemeinsam zu entwickeln und voneinander zu lernen. Und welches Vereinsmitglied möchte nicht sagen können, dass sie oder er im besten Verein Deutschlands mitsegelt! Bis zu 20 Sportler aus einem Verein können pro Saison für das Bundesliga-Team aufgestellt werden.

Termine & Austragungsorte der DSBL 2017

25. bis 27. Mai

© DSBL/Lars Wehrmann

1. & 2. Bundesliga in
Lindau, Bodensee

17. bis 19. Juni

Auf der Kieler Förde - © DSBL/Oliver Maier

1. Bundesliga in Kiel
zur Kieler Woche

01. bis 03. Juli

© DSBL/Oliver Maier

2. Bundesliga in
Warnemünde

21. bis 23. Juli

Travemünder Woche / © segel-bilder.de

1. & 2. Bundesliga zur
Travemünder Woche

18. bis 20. August

© DSBL/Lars Wehrmann

1. & 2. Bundesliga
in Glücksburg

13. bis 15. Oktober

© DSBL/Oliver Maier

Qualifikation & DSL-Pokal
in Glücksburg

02. bis 04. November

Finale auf dem Wannsee - © DSBL/Lars Wehrmann

Finale der 1. Bundesliga
in Berlin, Wannsee

Premiere & Rückkehr

Der Auftakt zur Deutschen Segel-Bundesliga findet erstmalig am Chiemsee statt. Der Saisonabschluss mit dem großen Meisterschafts-Finale kehrt 2017 nach Berlin zum Verein Seglerhaus am Wannsee zurück.
zum DSBL Spielplan 2017

Mehr Segel-Bundesliga in 2017

Qualifikationsmodus für die Segel-Bundesliga / © segelbundesliga.de
Durch ihren Erfolg ist die Deutsche Segel-Bundesliga seit ihrer Gründung im Jahr 2013 gewachsen. Während in der 1. Liga die 18 besten Vereine um den Titel kämpfen, wetteifern inzwischen 18 weitere Vereine in der 2. Segel-Bundesliga um den Aufstieg in die Top-Liga. Hinzugekommen sind zudem vier weitere Regionalligen und die Junioren Segel-Liga für den aufstrebenden Segelnachwuchs. So erklärt sich die große Gesamtzahl der aktuell an der Bundesliga teilnehmenden Vereine. Die vier bestplatzierten Vereine einer Liga steigen am Ende der Saison in die nächsthöhere Liga auf (siehe Schaubild).

Mit dem "Deutschen Segel-Liga-Pokal" (DSL-Pokal) ist eine zusätzliche spannende Möglichkeit geschaffen worden, dass sich auch ligaübergreifend die teilnehmenden Teams der DSBL nach dem Motto „Amateur meets Profi“ im direkten Wettstreit miteinander messen können. Der DSL-Pokal findet vom 13. bis 15. Oktober 2017 in Glücksburg statt. Zudem können sich beim DSL-Pokal zwei Clubs für die 2. Bundesliga qualifizieren! Weitere Infos zu Modus und Punktevergabe auf: segelbundesliga.de.
  

Das Boot für die Segel-Bundesliga J/70

J/70 der Segler Vereinigung Itzehoe in Aktion - © DSBL/Lars Wehrmann
Der J/70 Daysailor als für die DSBL-Regatten ausgewählte Einheitsklasse ist mit seinen knapp 7m Länge und 2,25m Breite ein schnelles, im Umgang auf dem Wasser nicht zu komplziertes und vor allem trailerbares Boot. Für die Wettfahrten an den verschiedenen Austragungsorten muss nicht ein- und ausgekrant werden. Damit eignet sich die J/70 hervorragend für den Einsatz in der Segel-Bundesliga.

Der Segelplan mit insgesamt gut 70m² Segelfläche besteht aus einem Großsegel mit 18 m², einer 8m² Fock und einem Gennaker, der gesetzt zusätzliche 45m² bringt. Die Crew kann dabei alle Schoten und Strecker vom Cockpit mit offenem Heck aus bedienen. Für spannende Rennen sorgen das moderne Design der J/70 mit langer Wasserlinie und der Einsatz von Carbon bei Mast und Spieren. Durch tief liegenden Ballastschwerpunkt, Hubkiel mit 1,45m Tiefgang und Bleiballast bleibt das Boot jedoch auch bei anspruchsvollen Bedingungen auf dem Wasser gut kontrollierbar.
© JBoats J70 - mittelmannswerft.de
© JBoats J70 - mittelmannswerft.de

Die Teams der 1. Segel-Bundesliga 2017

© Berliner Yacht-Club / segelbundesliga.de

Berliner Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: Platz 13
2014: Platz 9
2015: Platz 2
2016: Platz 13
© Bayerischer Yacht-Club / segelbundesliga.de

Bayerischer Yacht-Club

Liga-Historie:

2016: Platz 3
© Chiemsee Yacht Club / segelbundesliga.de

Chiemsee Yacht Club

Liga-Historie:

2013: Platz 5
2014: Platz 14
Relegation Platz 2
Verbleib in der 1. Liga
2015: Platz 11
2016: Platz 6
© Deutscher Touring Yacht-Club / segelbundesliga.de

Deutscher Touring Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: Platz 7
2014: Platz 2
2015: Meister
2016: Meister
© Düsseldorfer Yacht-Club / segelbundesliga.de

Düsseldorfer Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: nicht teilgenommen
2014: Platz 13, Relegation Platz 1
Liga gehalten
2015: Platz 13
2016: Platz 9
© Hamburger Segel-Club / segelbundesliga.de

Hamburger Segel-Club

Liga-Historie:

2013: nicht teilgenommen
2014: 2. Segel-Bundesliga
2015: 2. Segel-Bundesliga
2016: Platz 2 – direkter Aufstieg
© Klub am Rupenhorn / segelbundesliga.de

Klub am Rupenhorn

Liga-Historie:

2013: nicht teilgenommen
2014: 2. Segel-Bundesliga
2015: Platz 5 – Relegation – Aufstieg
2016: Platz 11
© Lindauer Segler-Club / segelbundesliga.de

Lindauer Segler-Club

Liga-Historie:

2013: Platz 15
2014: nicht teilgenommen
2015: 2. Liga Platz 1 – Aufstieg
2016: Platz 4
© Lübecker Yacht-Club / segelbundesliga.de

Lübecker Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: Platz 12
2014: Platz 16 – Abstieg
2015: 2. Liga Platz 3 – Aufstieg
2016: Platz 14
© Münchner Yacht-Club / segelbundesliga.de

Münchner Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: nicht teilgenommen
2014: 2. Liga Platz 3 – Aufstieg
2015: Platz 5
2016: Platz 7
© Norddeutscher Regatta Verein / segelbundesliga.de

Norddeutscher Regatta Verein

Liga-Historie:

2013: Meister
2014: Meister
2015: Platz 3
2016: Platz 5
© Potsdamer Yacht Club / segelbundesliga.de

Potsdamer Yacht Club

Liga-Historie:

2013: nicht teilgenommen
2014: 2. Segel-Bundesliga
2015: 2. Segel-Bundesliga
2016: Platz 5 – Relegation – Aufstieg
© Schweriner Yacht-Club / segelbundesliga.de

Schweriner Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: Platz 8
2014: Platz 17 – Abstieg
2015: 2. Segel-Bundesliga
2016: Platz 3 – Aufstieg
© Segelkameradschaft “Das Wappen von Bremen” / segelbundesliga.de

"Das Wappen von Bremen"

Liga-Historie:

2016: 2. Liga Platz 1 – Aufstieg
© Segel- und Motorboot Club Überlingen / segelbundesliga.de

SMC Überlingen

Liga-Historie:

2013: nicht teilgenommen
2014: 2. Liga Platz 6
Relegation – Aufstieg
2015: Platz 6
2016: Platz 8
© Verein Seglerhaus am Wannsee / segelbundesliga.de

Verein Seglerhaus am Wannsee

Liga-Historie:

2013: Platz 3
2014: Platz 3
2015: Platz 4
2016: Platz 2
© Wassersport-Verein Hemelingen / segelbundesliga.de

Wassersport-Verein Hemelingen

Liga-Historie:

2014: 2. Liga Meister – Aufstieg
2015: Platz 7
2016: Platz 12
© Württembergischer Yacht-Club / segelbundesliga.de

Württembergischer Yacht-Club

Liga-Historie:

2013: Platz 2
2014: Platz 5
2015: Platz 12
2016: Platz 10

Entdecke die Themenwelt Segeln

Entdecke die Vielfalt des Segelns auf boot.de: Neuheiten, Ausrüstung, Reviere, Tipps & Tricks!
Weiterlesen

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Schnuppersegeln

Erlebe auf der boot, wie toll sich Segeln anfühlt!
Weiterlesen