18.01.2017

UWIS Oy

Das neue UWIS-System macht 75% der Erdoberfläche navigierbar

Was die Landfläche der Erde betrifft, ermöglichen heute die geographische Information durch die GPS-Technik und Kommunikationsgeräte, die diese Information nutzen, zahlreiche Dienstleistungen sowohl für Fachkraft als auch für Verbraucher. Durch das neue Navigations- und Kommunikationssystem für Taucher, das vom finnischen Unternehmen UWIS Oy entwickelt worden ist, wird dies bald auch in Meeren und anderen Gewässern machbar, sagt der Geschäftsführer Pertti Arvonen von der Firma UWIS Oy.

Das Navigations- und Kommunikatiossystem von UWIS bietet für einen Tauchgang genaue absolute und relative Geoinformation über alle gewünschten Tauchziele. Neben der Information über andere Taucher kommen als solche sowohl im Voraus geplante Anziehungspunkte als auch unter der Wasseroberfläche während des Tauchgangs hinzugefügte oder veränderte Tauchziele in Frage. Dazu gehören zum Beispiel Schiffswracks und Wegpunkte oder auf der Wasseroberfläche ein Boot oder ein Aufsteigpunkt.

Das System besteht aus drei Bojen auf der Wasseroberfläche, aus einer kleinen Taucheinheit und aus einer serverbasierten Software. Zur Ausrüstung von Bojen gehören GPS-Fühler, ein drahtloser Sender (WLAN), eine Bluetooth-Verbindung und die Fähigkeit, Ultraschall im Wasser auszubreiten. Taucher haben bei sich ein kleines Tauchgerät, das Ultraschallsignale senden und empfangen kann und sich mit einer Tauchanzeige drahtlos in Verbindung setzt. Die Unterstützungsgruppe die während des Tauchgangs über Wasser befindet, kann den Tauchgang mit der UWIS-Software und dem Browser interaktiv planen und überwachen. Die Überwachungsdaten stehen zur Nachanalyse eines Tauchgangs zur Verfügung.

Bojen werden in die Form eines Dreiecks in ein Tauchgebiet so gestellt, dass die Messung ausreichend genau durchgeführt werden kann und die Entfernungen zwischen Bojen das ganze Tauchgebiet decken. Durch das neue System ist die Messung eines Tauchgebiets mit einem Durchmesser von über 600 Metern und mit einer Tiefe von 150 Metern möglich. Unter Wasser kann das UWIS-System drahtlos zum Beispiel mit Tauchcomputern, Fotoapparaten und Tabletten verbunden werden. Dazu können Navigations- und Kommunikationsdienste in einer Wasserumgebung verwendet werden, die bisher nur auf dem Land verwendet worden sind.

Das Allerwichtigste für einen Taucher ist die Verbindung zum Tauchpartner während des ganzen Tauchgangs zu erhalten. Das UWIS-System meldet automatisch Überschreitungen der zulässigen Entfernungen oder zu niedrigen Flaschendruck gemäß eingestellten Werten. Durch Ultraschall können Meldungen auf verschiedenen Ebenen nach im voraus vereinbarten Alarmtönen oder Sichtalarmen zwischen Tauchern und der Mannschaft auf dem Wasseroberfläche oder zwischen Tauchern unter Wasser während des Tauchgangs gegeben werden.

Das UWIS-System ist gerade in der Test- und Zulassungsphase. Der Verkaufsbeginn wird im Sommer 2017 erwartet. Neueste Information über das UWIS-System finden Sie auf unserer Website www.uwis.fi. Sie können UWIS auch auf Twitter und Facebook verfolgen. Da wir herausfordernde Testumgebungen suchen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: info@uwis.fi, wenn Sie Interesse an so einem Testverfahren haben. Lernen Sie das UWIS-Tauchsystem genauer kennen und besuchen Sie auf der Boot-Messe unsere Messeabteilung in der Halle 3, 3G55, in Düsseldorf am 21.-29. Januar 2017.

UWIS Oy                                                                                                                                                                                            
UWIS Oy ist ein finnisches Unternehmen, daß im 2014 gegründet wurde. Wir beschäftigen uns aktiv mit einem neuen System für Taucher, das geographische 3D-Echtzeit-Information für Taucher erzeugt und diese Information zwischen allen Tauchteilnehmern sowohl oberhalb als auf unterhalb der Wasseroberfläche verteilt und einen Taucher zum vereinbarten Punkt führt. Damit können Taucher miteinander kommunizieren oder Weg- und Zielpunkte setzen und Tauchpartner folgen.

Zusatzinformation: Geschäftsführer Pertti Arvonen, pertti.arvonen@uwis.fi, +358 40 514 0565

Ausstellerdatenblatt