Die Geschichte der Kieler Woche

Lang, bewegt und traditionsreich

Kieler Woche Geschichte - © Meteor I - Holzstich v F. Lindner
Schon die erste Kieler Woche war ein gesellschaftliches Ereignis: "Ganz Kiel war auf den Beinen", vermerkt die "Kieler Zeitung" über das Ereignis am 23. Juli 1882, zu dem bereits Sonderzüge und gecharterte Dampfer die Menschen nach Kiel brachten. Ihren Ursprung hat die Kieler Woche in einer Segelregatta mit 20 Yachten auf der Förde. Aus dieser Wettfahrt von Marineoffizieren und Kaufleuten wurde bald eine mehrtägige Regattaserie mit internationaler Beteiligung. Die örtliche Zeitung prägte dafür den Begriff "Kieler Woche".
Kaiser, Könige und Industrielle segelten mit
Die Kieler Woche wurde zum gesellschaftlichen Ereignis - und zu einem Stück deutscher Geschichte, in dem sich ihre Höhen und Tiefen spiegelte. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges gab der damalige Oberbürgermeister Andreas Gayk dem Segelereignis eine neue Struktur. Ein Fest der Völkerverständigung und des Friedens sollte die Kieler Woche werden. Sein noch heute gültiges Konzept verband den Segelsport mit gesellschaftspolitischen Diskussionen, kulturellen Ereignissen und fröhlichen Festen.
Inoffizielle, aber effektive "kom­munale Außenpolitik"

Insbesondere die politische Komponente brachte der Kieler Woche eine neue Bedeutung. Schnell entwickelte sich Kiel für die junge Bundesrepublik zu einem Tor in die internationale Gemeinschaft. Dabei spielte die Kieler Woche mit ihrer festlichen und gleichzeitig lockeren Atmosphäre eine besondere Rolle. Noch vor Gründung der Bundesrepublik waren ausländische Politiker zu Gast in Kiel. Staatsoberhäupter, Bundespräsidenten, Minister, Parlamentarier, Diplomaten und Konsuln gehörten schon früh zu den regelmäßigen Besuchern.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Weiterentwicklung der Kieler Woche Regatten
Für Kiels Ruf als Nummer 1 in der internationalen Segelwelt waren nicht zuletzt bisher zwei Olympische Segelwettbewerbe in den Jahren 1936 und 1972 bestimmend. Regelmäßig vor Olympischen Spielen testen Nationalmanschaften noch einmal auf der Kieler Förde ihr Können und ihre Boote. Der Sport ist immer der Kern der Kieler Woche geblieben, aber auch die Kieler-Woche-Regatten haben sich weiter entwickelt zu einer faszinierenden Mischung aus Natur und High-Tech.
1882 Erste Kieler Woche am 23.7.1882 - Holzstich v Joh. Gehrts - Foto Kieler Stadtarchiv - v Or
Chronik der Kieler Woche

1882
Am 23. Juli starten 20 Yachten zu ersten größeren Regatta. Die Geburtsstunde der Kieler Woche.

1887
Der Marine-Regattaverein wird gegründet.

1889
Kaiser Wilhelm II. besucht zum ersten Mal die Kieler Regatten. Von 1894 an kommt er jedes Jahr.

1891
Der Marine-Regattaverein erhält den Namen Kaiserlicher Yacht-Club (KYC).
1894 In einem Zeitungsartikel taucht zum ersten Mal der Begriff "Kieler Woche" für die mehrtägige Regattaveranstaltung auf.

1895
Große Feier zur Schlusssteinlegung des Kaiser-Wilhelm-Kanals (heute Nord-Ostsee-Kanal) im Rahmen der Kieler Woche.

1907
25 Jahre Kieler Woche: Im ersten Vierteljahrhundert gingen fast 6000 Boote an den Start.

1914
Während der Regatten trifft die Nachricht vom Attentat in Sarajewo am 28. Juni ein. Der Erste Weltkrieg unterbricht für die folgenden vier Jahre die Kieler Woche.

1919
Die Regatten werden wegen der bevorstehenden Unterzeichnung des Versailler Vertrages abgesagt.

1934
Die Nationalsozialisten versuchen, die Kieler Woche zur Propagandaschau umzufunktionieren.

1936
Kiel ist zum ersten Mal Olympiastadt.

1937
Die Kieler Segelvereine werden von den Nationalsozialisten zum "Yacht-Club von Deutschland" gleichgeschaltet.
1956---Bundespräsident-Heuss-an-Bord-der--Zukunft---Foto-Magnussen-Stadtarchiv-Kiel
1945 Die erste Segelwoche nach dem Zweiten Weltkrieg heißt "Kiel Week" und wird von der britischen Besatzungsmacht organisiert.

1946
Die Engländer erlauben die Neugründung des KYC als "Kieler Yacht-Club".

1947
Mit der Septemberwoche "Kiel im Aufbau" wird der Grundstein der neuen Festwoche gelegt.

1948
Die ersten deutschen Kieler-Woche-Segelregatten nach dem Krieg finden Ende Juni statt. An der zweiten Aufbauwoche im September nehmen offizielle Vertreter aus skandinavischen Staaten und Großbritannien teil.

1949
Die Zweigleisigkeit hat ein Ende: Segel- und Aufbauwoche werden zur Kieler Woche zusammengelegt.
1950 Zum ersten Mal besucht der Bundespräsident (damals Theodor Heuss) die Kieler Woche.

1955 Das Diplomatische Korps kommt und ist seither jedes Jahr zu Gast.

1958 Mit der Teilnahme des norwegischen Ministerpräsidenten Einar Gerhardsen werden die freundschaftlichen Beziehungen zu den skandinavischen Staaten verstärkt.

1972 90 Jahre Kieler Woche: Zum zweiten Mal werden in Kiel die olympischen Segelwettbewerbe ausgetragen. Die Windjammerparade wird als "Jahrhundertschauspiel" gefeiert.

1973 Mit dem Kieler-Woche-Kongress tritt die Festwoche im gesellschaftspolitischen Teil in eine neue Phase. Der Kongress löst Staatspolitische Vorträge und Leitthemen ab. Erstmals kommen offizielle Vertreter aus allen Staaten rund um die Ostsee.

1974 Die Spiellinie an der Kiellinie - nach dem Vorbild der olympischen Spielstraße ins Leben gerufen - eröffnet neue Aspekte für den volksfestlichen und kulturellen Teil.

1978 Am "Europäischen Markt" auf dem Rathausplatz beteiligen sich über 20 Nationen.

1981 Der "Europäische" wird zum "Internationalen Markt" mit kulinarischen und kunsthandwerklichen Angeboten aus aller Welt.
Windjammerparade755-©Landeshauptstadt-Kiel---Michael-Dietrich
1982 Die Kieler Woche feiert ihren 100. Geburtstag, der mit einer großen Windjammerparade zu Ende geht.

1987
Der Kieler Yacht-Club, Hauptausrichter der Kieler-Woche-Segelregatten, feiert sein 100-jähriges Bestehen.

1994
Die 100. Kieler Woche wird gefeiert (1915-1919 und 1940-1946 fanden keine Kieler Wochen statt).

1998
Zum 25. Mal gestalten, spielen und feiern große und kleine Gäste auf der Spiellinie an der Kiellinie. Bundespräsident Roman Herzog und das Diplomatische Korps nehmen auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock" an der Windjammerparade teil.
2000 Bundespräsident Johannes Rau eröffnet die Festwoche, die im Zeichen der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover steht.

2005 Bundespräsident Horst Köhler eröffnet die Kieler Woche.

2006 Mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet erstmals in der Geschichte der Kieler Woche ein deutsches Regierungsoberhaupt die Festtage.

2007 125 Jahre Kieler Woche. 60 Jahre Kieler-Woche-Plakat. 30. Internationaler Markt.

2008 Das Gelbe Trikot hält Einzug in die Kieler Woche. Frauen-Match Races auf der Innenförde direkt in der Innenstadt.

2009 Kiel ist Station des ISAF Sailing World Cup. Franziska van Almsick übernimmt das Anglasen.

2012 130 Jahre Kieler Woche, 125 Jahre Kieler Yacht-Club. Bundespräsident Joachim Gauck nimmt teil an der Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises.

2016 Die deutsche Segel-Nationalmannschaft nutzt die Kieler Woche für letzte Vorbereitungen und zur Verabschiedung zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Vorschau boot 2017

Erfahre, welche Highlights dich auf der boot erwarten.
Weiterlesen

Segeln auf der boot

Alles rund um das Thema Segeln auf der boot.
Weiterlesen