England

Der Lake District ein Paradies für Angler

Lake District in England
Traditionell wird die Bachforellensaison im englischen Lake District noch immer Mitte März eröffnet, ein fester Termin für viele Angler, obwohl viele Bachforellengewässer das ganze Jahr über offen sind. Dennoch öffnen einige Regenbogenforellen-Gewässer erst am 15. März ihre Pforten. Bis die Temperaturen noch ein wenig klettern, ist Ghyll Head einer der beliebtesten Angelplätze der Frühsaison. Hier gibt es einige gut geschützte Buchten, in denen man gute Chancen hat, eine Regenbogenforelle zu fangen.
Schützende Buchten in der Frühsaison 
Das Gebiet hat eine große Fischdichte und Köder werden gut angenommen. Bootsangler sollten zum Start in die neue Saison den Besuch von Esthwaite Water in Erwägung ziehen. Wenn das Wetter besser wird und die Tage im April länger werden, ist Knottallow ein Angelplatz mit guten Aussichten auf Bachforellen, während man es für Regenbogenforellen mit dem hochliegenden Gewässer von High Newton versuchen sollte. Ein oder zwei Wochen später sind die angesagtesten Reviere für Bootsangler Lake Windermere und Ullswater, um die wilde Bachforelle zu fangen. Die Flüsse Kent und Eden bieten währenddessen die Möglichkeit, ohne Boot wilde und eingesetzte Bachforellen zu ergattern.
Hauptzeit im Mai
Zwar bietet der April einen guten Start in die Angelsaison, solange man weiß, wo man es versuchen kann, doch der Mai ist definitiv der beste Angelmonat auf den Seen und Flüssen in Cumbria. Es wird ziemlich schwierig, genügend Zeit für all die zu Verfügung stehenden, großartigen Reviere aufzubringen. Die Fische sind zu dieser Zeit wohlgenährt von den riesigen Insektenschwärmen über der Wasseroberfläche. Bootsangler sollten sich an ein paar lauen Abenden auf den Lake Windermere hinausbegeben - es wird sich auszahlen! Für Ullswater sind die traditionellen Lebendfliegenköder erfolgversprechend. Eintagsfliegen sind seit einigen Jahren auf dem Rückzug, aber einige kann man immernoch auf Ghyll Head, Dubbs oder Bigland finden. Einige Orte weisen gute Populationen von Landinsekten auf, so sind Knottallow and Esthwaite Water gute Ziele an Tagen mit wenig oder gar keinem Wind.

Elite Ti Fischfinder-Kartenplotter - neue Serie von Lowrance

Lowrance®, einer der weltweit führenden Anbieter von Angelelektronik, hat einen neuen Fischfinder-Kartenplotter, das Elite TI, angekündigt.
Weiterlesen
...und das ist noch nicht alles!
Der Lake District und die Gewässer Cumbriens sind nicht nur im Frühjahr ein Paradies für Angler. Jeder kurze Überblick über die Angelmöglichkeiten in dieser Region kann den erwähnten Revieren wie auch den ausgelassenen nicht gerecht werden. Gewässer wie Ennerdale, Buttermere, Crummock und Loweswater oder Flüsse wie der Derwent oder der Lune lohnen immer einen Besuch. Weiterhin gibt es zahlreiche Plätze für Weißfischangler, auf die hier nicht eingegangen wurde. Außerdem bietet die Region reichhaltige Möglichkeiten zum Fliegenfischen. Für Besucher, die noch nicht mit der Region vertraut sind, muss allein die große Auswahl an vielversprechenden Angelplätzen entmutigend wirken. Aber dennoch sollte man es hier versuchen - die Region ist immer einen Besuch wert, schon allein wegen der wunderschönen Landschaft.

Lesen Sie auch:
Sørøya, Norwegen - Fischen ohne Ende

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Entdecke Angeln

Entdecke die Vielfalt des Angelsports jetzt auf boot.de!
Weiterlesen