Erste Impressionen von der boot 2017 - THE WAVE

THE WAVE - Die Akteure

Routiniers und junge Wilde zeigten schon am Freitag vor Beginn der boot ihr Können auf der WAVE. Carsten Kurmis (46), im Video rechts zu sehen, ist ein „alter Hase“ auf der Welle, denn er gehört zu den Wellen-Pionieren, die schon im Münchner Eisbach und auf der künstlichen Welle am Münchner Flughafen  gesurft sind. Carsten kennt darüber hinaus die schönsten Surf-Spots der Welt und gilt mittlerweile als einer der besten und ausdauerndsten Stand-Up-Paddler Deutschlands.

Für die Prodis wird es dann ab Samstag ernst auf der Welle, wenn der erste SUP Wave Masters Wettkampf auf der boot Düsseldorf startet. Die Sieger werden am Sonntag abend gekürt.
Auch für Sonni Hönscheid ist der Ritt auf der „perfekten Welle“ nicht neu. Die 35-jährige Tochter von Surflegende Jürgen Hönscheid ist die Patin der boot WAVE und konnte eine vergleichbare Welle schon beim ersten Fotoshooting im September testen. Die 12-fache Deutsche Meisterin im Wellenreiten ist auch auf SUP-Boards höchst erfolgreich unterwegs und gewann schon zum dritten Mal in Folge die Weltmeisterschaft der Ocean Stand-Up-Paddler.
The Wave - Foto: © Messe Düsseldorf C. Tillman
The Wave - Foto: © Messe Düsseldorf CT
The Wave - Foto: © Messe Düsseldorf CT
The Wave - Foto: © Messe Düsseldorf CT
The Wave - Foto: © Messe Düsseldorf CT
Die jüngste im Feld der boot-WAVER ist Fiona Wylde. Die erst 19-jährige US-Amerikanerin ist die diesjährige Damen-Weltmeisterin beim SUP-Racing und wurde schon mit 15 Jahren zum „Windsurfer of the Year“ gekürt.

Wenn einem Menschen das Talent zum Surfen in die Wiege gelegt wurde, dann ist das sicherlich Zane Kekoa Schweitzer. Der sportliche Hawaiianer ist der Enkel von Windsurf-Erfinder Hoyle und Sohn von Profi Matt Schweitzer. Der 22-jährige gilt als einer der erfolgreichsten Surfer und Stand-Up-Paddler der internationalen Szene. 2016 sicherte er sich den Titel „Ultimate Waterman“, der den besten Allrounder der Surfszene auszeichnet.

Außer den Profis können aber auch die Besucher der boot Düsseldorf ab Samstag rauf auf die Welle und echtes Surf-Feeling erleben. Schon im Vorfeld konnten Plätze reserviert werden. Wer spontan Lust auf The Wave bekommt, kann sich an jedem Messetag morgens zwischen 10 und 11 Uhr noch einen der freien Plätze für den Tag sichern.
Erste Impressionen von der boot 2017 - Tauchen

Besucherservice

Ihr Messebesuch
Reiseangebote

Daten & Fakten

Infos zur boot
Jetzt informieren