Insider-Tipps von boot Bloggerin Bettina Winert

Hot Spots für Taucher von April bis August

Fünf Tauchziele für erlebnisreiche Tauchreisen

















Die Temperaturen steigen, die Ausrüstung wurde aus dem Winterschlaf geholt, überprüft und für den nächsten Tauchgang vorbereitet. Endlich startet nach dem langen Winter die Tauchsaison. Erfahrt was in der Saison wo los ist und wo Ihr in den kommenden Monaten gut abtauchen könnt - Ein Überblick für die erste Hälfte der Saison.


Deutschland hat nicht nur eine wunderschöne Küste, sondern auch jede Menge faszinierender Seen.  Wer erst im Sommer wieder länger Urlaub hat, kann die Tauchsaison in den heimischen Gewässern eröffnen. Viele Tauchvereine, Tauchbasen aber auch Städte und Kommunen veranstalten verschiedene Events zum Start in die Saison. Traditionell finden an vielen Seen und Gewässern Säuberungsaktionen statt. Wer beim Tauchen also auch was Gutes tun will, kann mithelfen über und unter Wasser Müll zu sammeln.

Tauchziele für die Tauchsaison

Wen es in die Ferne zieht, der sollte sich genau über das anvisierte Tauchziel erkundigen. Manche Destinationen bieten das ganze Jahr über ideale Bedingungen, andere haben an bestimmten Wochen im Jahr absolute Highlights zu bieten. Natürlich gibt es nie eine Garantie, denn die Natur bleibt unberechenbar. Aber man kann die Chancen auf tolle Begegnungen unter Wasser zu bestimmten Zeiten im Jahr extrem erhöhen.



Foto: Tauchausrüstung
Foto: Abtauchen in heimischen Gewässern
Foto: Tauchen im See
Foto: Tauchen in Seen
Foto: Tauchgang im See

Empfehlungen für April bis August

April - Riffe im Roten Meer

Die unberührten Riffe im Roten Meer werden im Sudan ausschließlich von Safaribooten aus betaucht. Für diese Art des Urlaubes sollten die Taucher mindestens 50 geloggte Tauchgänge haben und Erfahrung mit dem Tauchen im Blauwasser haben. Im April liegt die Sprungschicht nicht so tief, Großfische sind daher auch bei flacheren Tauchgängen zu sehen. Berühmt ist der Sudan für die großen Hammerhaischulen.

Mai - Walhaie vor Galapagos

Im Mai ist es im Roten Meer und in Ägypten angenehm warm, aber noch nicht zu heiß. Das Wetter ist ideal für Tauchsafaris oder einen Tauchurlaub in einem der zahlreichen Hotles. Wer gerne größere Fische sehen möchte und eine längere Anreise in Kauf nimmt, hat in der Baja California oder den Galapagos Inslen ideale Tauchverhältnisse. Hier ziehen im Mai die Walhaie vorbei.
Foto: Küste von Südafrika
Foto: Azoren
Hai / Foto: © Bettina Winert
Foto: Wrack vor Kroatien

Juni - einmaliges Naturspektakel vor Südafrika

Im südafrikanischen Winter ziehen gigantische Sardinenschwärme an der Küste vorbei.  Sie locken Großfische an, die sich von den Sardinen ernähren. Dieses einmalige Naturspektakel lockt Jahr für Jahr Taucher nach Südafrika. Wer kann, sollte sich etwas länger für die Reise Zeit nehmen, da nie genau vorhergesagt werden kann, wann der Sardine Run genau losgeht.

Juli - Großfische vor den Azoren

Wer in Europa auf Großfische treffen möchte, der sollte vor den Azoren abtauchen. Im Juli trifft der warme Golfstrom auf das Archipel, wodurch das kalte und planktonreiche Wasser verdrängt wird und zu bessern Sichtweiten führt. Ab Juli ist das Meer auch deutlich ruhiger, wobei die Bedingungen jederzeit stark schwanken können.

August - Kroatien lockt mit Wracks

Wer mit dem legendären Weißen Hai tauchen möchte, kann dieses im August auf der Insel Guadelup tun. In Europa lockt Kroatien mit sonnigem Wetter und tollen Wracks die Taucher nach Istrien.

Autorin: Bettina Winert

Neuheiten vom Tauchsport

Wer sich über aktuelle Trends und Neuheiten rund um den Tauchsport informieren möchte, ist hier richtig: Die Diving Show der boot Düsseldorf ist Europas größte Tauchsportmesse!
Weiterlesen

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Tauchen auf der boot

Alles rund um das Thema Tauchen auf der boot.
Weiterlesen