Hallberg-Rassy 44

Schwedin glänzt mit modernen Verbesserungen

Hallberg-Rassy 44 - Foto: © Hallberg-Rassy / Rick Tomlinson
Die HR44 wird das Beste der Hallberg-Rassy Tradition im Bootsbau mit modernem Design kombinieren, um das Fahrtensegeln noch angenehmer zu machen. Die erste Yacht soll im Winter 2016/2017 fertiggestellt werden und darauf folgend ihre Weltpremiere auf der boot Düsseldorf 2017 feiern.
Integrierter Bugspriet
Es wird einen integrierten Bugspriet geben, der für mehrere Zwecke ideal ist: Als effizienter Punkt zum Befestigen des Code Zeros oder eines Gennakers, für die Halterung des Ankers, für die Bugleiter zum bequemen an Bord gehen über den Bug an niedrigen Stegen oder in Naturhäfen. Die Doppelruderkonfiguration mit einem großen Steuerrad ermöglicht leichte Kontrolle bei allen Wetterbedingungen unter Segeln, speziell bei höheren Windstärken. Die Größe des Steuerrades vermittelt ein gutes Rudergefühl und eine bessere Übersetzung im Vergleich zu einem kleineren Rad.

Verdeckte Leinenführung ins Cockpit
Es gibt eine Winsch auf der Steuerbord Süllkante. Die Leinen verlaufen verdeckt, und auch der Überschuss an Leinen und Fallen wird elegant in einer Box vor der Winsch gelagert. Wenn man einen Elektrorollmast hat, kontrolliert man von hier den Großsegelausholer, den Baumniederholer, das Großfall und das Code Zero Fall.

Großes Cockpit
Wie es die Tradition will, ist das Cockpit auf einer Hallberg-Rassy sehr gut geschützt. Die Cockpitlänge beläuft sich auf großzügige 2,29 m, ganze 19 cm länger als auf der 43 Mk III. Die Steuersäule hat genügend Platz für einen Multifunktions-Kartenplotter und viele Knöpfe zum Knopfdrucksegeln. Das Wort "Knopfdrucksegeln" ist übrigens ein eingetragenes Warenzeichen für Hallberg-Rassy und geschützt.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Ausklappbare Badeplattform
Es gibt eine große ausklappbare Badeplattform. Die Badeleiter ist komfortabel mit praktischen Handgriffen, die bei ausgefahrener Leiter hervorragen. In der Standardvariante klappt die Badeplattform manuell herunter. Als Option kann sie auch per Knopfdruck bedient werden.

Moderner Segelplan
Der Segelplan der HR44 bedarf keiner Backstagen, auch wenn das optionale Kutterstag gesegelt wird - sowohl mit der Möglichkeit dieses fest als Rollanlage zu montieren oder demontierbar am Mast. Das Vorsegel überlappt nur geringfügig, was es leicht macht, Wenden damit zu fahren. Eine Selbstwendevorrichtung gibt es als zusätzliche Option. Die Rollanlage für das Vorsegel ist ein Furlex TD mit unter Deck montierter Rolle. Das Deckslayout ist sauber und aufgeräumt mit bündig montierten Decksluken und unter Deck montierter elektrische Ankerwinsch. Die Wasserlinie ist mit 12,88 m Länge 1,13 m länger als beim Vorgänger 43 Mk III. Die von Feres berechnete Geschwindigkeitstabelle zeigt, dass die neue Hallberg-Rassy 44 8,49 Knoten Bootsgeschwindigkeit bei einem 100 Grad Winkel und 12 Knoten wahrem Wind leistet.
Hallberg-Rassy 44 - Foto: © Hallberg-Rassy / Rick Tomlinson
Großzügige Einrichtungmöglichkeiten
Es gibt die Wahlmöglichkeit zwischen einer Standard-Pantry an Steuerbord oder der optionalen Variante an Backbord mit großer Arbeitsfläche an beiden Seiten der Pantry. Es gibt auch eine Optionen mit Tiefkühler, Mikrowelle, Kohlefilter-Abzugshaube und Geschirrspüler. Drei Optionen werden für das Layout vor dem Mast angeboten. Eine davon mit einer Kabine und die anderen mit einer Zwei-Kabinen-Version. Die Achterkabine ist besonders großzügig für die Bootsgröße und in zwei Varianten zu haben: Entweder zwei individuelle Kojen mit großem Sofa dazwischen, oder eine extra breite Mittelkoje mit Schminktisch an Steuerbord und einer abgerundeten Sitzecke an Backbord.

Viel natürliches Licht
Es gibt sechs bündig montierte Decksluken, acht zu öffnende Seitenfenster und vier Rumpffenster. Alle Fenster und Decksluken haben Klarglas, außer im Toilettenraum, wo es milchgefärbtes Glas gibt, das lichtdurchlässig aber blickdicht ist. Die Rumpffenster sind größer als sonst üblich bei einer Hallberg-Rassy mit den gleichen Maßen. Sie gleichen den Fenstern des Flaggschiffs, der Hallberg-Rassy 64. Die neue 44 badet geradezu in Licht und Ventilation.
Technische Daten:
Länge über Alles: 14,45 m
Breite:  4,20 m
Tiefgang: 2,10 m
Verdrängung: 13.300 kg
Motorisierung: 75 PS
Weitere Yachten über 14m...

Outremer 4X - Performance-Kat nominiert als EYOTY 2017

Mit der neuen Outremere 4x folgen die Franzosen dem Trend und bringen einen hoch performanten Katamaran auf den Markt, er basiert auf der Outremere 45.
Weiterlesen

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Entdecke Segeln

Entdecke die Vielfalt des Segelsports auf boot.de!
Weiterlesen