23.12.2015

Suzuki Deutschland GmbH

Joystick Optimus 360

Suzukis kompatible Joystick-Steuerung mit Optimus 360 von SeaStar Solutions jetzt auch in Europa erhältlich


Stolz verkündet Suzuki die neue Partnerschaft mit SeaStar Solutions und die Einführung der Joystick-Steuerung mit Optimus 360. Das System lässt sich mit allen Suzuki-Außenbordmotoren mit elektronischem Drive-by-Wire-System kombinieren. Somit kann Optimus 360 mit folgenden Motoren verwendet werden: DF150TG, DF175TG, dem neuen DF200AP, DF250AP und unserem Flaggschiff DF300AP. All diese Modelle verfügen über das elektronische Drive-by-Wire-System.


Komplett integrierte digitale Kommandosteuerung


Optimus 360 macht sich die Suzuki-Präzisionssteuerung „Drive-by-Wire“ zunutze, mit der diese Außenborder ausgestattet sind. „Drive-by-Wire“ ersetzt die herkömmliche Steuerung mit Hilfe von Kabeln durch eine elektronische Steuerung, die mit den Stellgliedern für Schaltung und Gashebel unter der Motorhaube verbunden ist. Die Kommandos werden über das computergesteuerte System in Echtzeit vom Steuerstand zum Motor übertragen.


Das von SeaStar Solutions entwickelte System Optimus 360 verbindet das Drosselklappen- und Schaltsystem von Suzuki mit dem elektronischen Steuersystem und dem Joystick. Die beiden technisch hoch entwickelten Systeme lassen sich problemlos miteinander kombinieren und die Steuerung von Drosselklappe, Schaltung und Lenkung erfolgt digital.


Sichere und einfache Bedienung


Vom Steuerstand werden über ein Onboard-Steuermodul Richtungssignale zur elektrohydraulischen Steuerung der sogenannten „SmartCylinders“ an jedem Außenbordmotor übermittelt. Gas und Schaltung werden separat über die Schaltbox gesteuert. Bei niedrigen Drehzahlen kann das Boot komplett über den Joystick gelenkt und mit der integrierten Gas-, Schalt- und Lenksteuerung in jede Richtung manövriert werden.


Der Bootsführer kann also vom Steuerrad komplett auf den Joystick umschalten, wenn er auf engem Raum manövrieren muss, z.B. beim Anfahren einer Tankstelle, einer engen Slipanlage oder beim Auffahren auf den Trailer. Angler werden zudem die präzise Steuerung schätzen, wenn sie das Boot mit dem Joystick auf einer bestimmten Position halten möchten.


Optimus 360 ist für maximale Sicherheit und zuverlässigen Betrieb mit mehrfachen Sensoren und Notlaufsystemen ausgestattet. Entwickelt aus den Erfahrungswerten der Verbraucher ermöglicht das System sichere und nahtlose Steuerung, sei es auf engem Raum oder küstennah bei hoher Geschwindigkeit unter schwierigen Bedingungen. Bootsfahrer werden das geschmeidige und präzise Schalten sowie die direkte Gasannahme schätzen, eine Lenkung, die individuell an jedes Boot angepasst werden kann und insbesondere die leichte und punktgenaue Steuerung per Joystick bei niedrigen Drehzahlen.


Optimus 360 wird demnächst mit neuen Booten mit Zweifach- bzw. Dreifachmotorisierung mit den neuen Suzukimodellen DF300AP, DF250AP, DF200AP, DF175TG bzw. DF150TG angeboten. Zudem kann man das System bei ausgewählten Bootsherstellern und Händlern in ältere Boote einbauen lassen.


Masahiro Yamamoto, Geschäftsführer des europäischen Marine-Verbindungsbüros für Suzuki sagte: „Wir freuen uns sehr, dieses neue Joystick-System von SeaStar Solutions empfehlen zu können. In Amerika hat es sich bereits bestens bewährt und wir gehen davon aus, dass es in Europa ebenso gut angenommen werden wird“.


Ausstellerdatenblatt