Taditioneller Kiel Treff auf der boot

135 Jahre Kieler Woche - Vielfalt, Inklusion und Bundesliga

Foto: © Messe Düsseldorf / C. Tillmann

Vor über 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport präsentierten die Kieler-Woche-Veranstalter um Organisationsleiter Dirk Ramhorst und den Kieler Stadtpräsidenten Hans-Werner Tovar auf dem traditionellen Kiel Treff auf der boot 2017 ein umfassendes Programm, das dank der Partner boot Düsseldorf, AUDI AG, HSH Nordbank, dem Land Schleswig-Holstein und zahlreicher Sponsoren erneut die Weltelite des Segelns nach Schleswig-Holstein locken und die Bilder in die Welt tragen wird.

Die Eckpfeiler der Kieler Woche 2018
Eine nie da gewesene Vielfalt, gelebte Inklusion mit den Para World Sailing Championships, die 1. Segel-Bundesliga und die Rückkehr der Aalregatta sind einige Eckpfeiler der 135-jährigen Kieler Woche. Auf der boot verlängerten die AUDI AG und HSH Nordbank ihre Partnerschaft mit der Kieler Woche und der Wirtschafts-Staatsekretär, Dr. Frank Nägele, sagte für die kommenden Jahre die weitere Unterstützung vom Land Schleswig-Holstein zu.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Engagement der boot Düsseldorf
Michael Degen, Executive Director Messe Düsseldorf, betonte die gelebte Partnerschaft zwischen Kieler Woche und boot Düsseldorf. „Die Kieler Woche ist eine phantastische Ergänzung zur Messe, da hier Boote, die bei uns in den Hallen zu sehen sind, in Aktion und im Wettkampf bestaunt werden können. Zudem hat sich die boot seit vielen Jahren die Unterstützung des seglerischen Leistungssports und die Förderung des Nachwuchses auf die Fahnen geschrieben“, hob Degen die Bedeutung des Partnerschafts-Konzeptes hervor. Mit dem boot Düsseldorf Club bietet die Messe den Aktiven zwischen den Wettkämpfen auch 2017 wieder einen Treffpunkt zum Erholen, Erfrischen und zum gemeinsamen Feiern. Zudem werden die für den Wettkampf wichtigen Wettervorhersagen und das Wetterbriefing für Veranstalter und Aktive mit Meeno Schrader (Wetterwelt) fortgesetzt.
Foto: © Messe Düsseldorf / C. Tillmann
Foto: © Messe Düsseldorf / C. Tillmann
Foto: © TCCC / Marina Könitzer
Foto: © TCCC / Marina Könitzer
„Die Kieler Woche 2017 wird wieder in vielen Bereichen für Aufmerksamkeit sorgen“, versprach dann auch Organisationsleiter Dirk Ramhorst und schlug den Bogen von der Aalregatta über die Para World Sailing Championships bis zum Jahr 2018. „Der World Cup kehrt zurück nach Kiel. Der seglerische Höhepunkt zwischen den Olympischen Spielen in Rio und Tokio findet mit dem Abschluss der ersten vollen Weltcup-Serie in Kiel statt. Da wollen wir Maßstäbe für die Zukunft setzen“, erklärte Ramhorst, der zudem die gelebte Inklusion im Rahmen der Kieler Woche in diesem Jahr hervorhob.

Über 3.500 Aktive erwartet
Insgesamt ist die Kieler Woche für 15 Internationale Klasse, alle olympischen Klassen, die aktuell ausgeschriebenen sechs Para World Sailing Klassen, klassische Yachten mit dem Schwerpunkt 5.5mR & 12mR, ORC-vermesse Yachten und Cruiser (Kiel-Rating) ausgeschrieben. So rechnet Kiel auch dank der Aalregatta mit über 3.500 Aktiven und 1.500 Booten aus über 50 Nationen. Erstmals ist die Segel-Bundesliga Bestandteil der Kieler Woche. „Audi ist Partner der Kieler Woche und der Segel-Bundesliga und gab daher die Anregung, die Bundesliga zu integrieren“, so Sven Christensen, Geschäftsführer der Kieler-Woche-Marketing-GmbH. Dabei wird die 1.Liga vor Kiel-Schilksee starten und somit direkt ins Kieler-Woche-Segel-Geschehen eingebaut. „Für die Bundesliga ist es eine Aufwertung, im Rahmen der Kieler Woche segeln zu können“, so Christensen. Vom 17. bis 19 Juni werden die 18 Crews ihre 50 Rennen in der Strander Bucht absolvieren.

Foto: © Messe Düsseldorf / C. Tillmann
Foto: © Messe Düsseldorf / C. Tillmann

Aalregatta wieder im Programm
Im Offshore-Bereich wächst zur Kieler Woche zusammen, was zusammengehört. Nach elf Jahren der Trennung wird die Aalregatta 2017 wieder Bestandteil der Kieler Woche sein. Darauf einigten sich die Vertreter des Segelclubs Eckernförde (SCE) und des Kieler Yacht-Clubs (KYC). Die Veranstalter haben die Wünsche der Aktiven erhört. Bereits 1893 fand die erste Segelregatta Kiel-Eckernförde-Kiel statt. Damit zählt diese Seewettfahrt zu den traditionsreichsten der Welt. Die „Meteor“ von Kaiser Wilhelm II. nahm zum Auftakt teil. Vor 100 Jahren wurde die Aalregatta dann als Eröffnungsregatta in die Segelwettbewerbe der Kieler Woche integriert, bevor die Traditionsregatta 2006 aus dem Kieler-Woche-Programm genommen und auf das Pfingstwochenende verlegt wurde.

Quelle: Segler-Zeitung

Messe Düsseldorf GmbH
Stockumer Kirchstraße 61
D-40474 Düsseldorf

Veranstaltungsdatum
21.-29. Januar 2017

Öffnungszeiten
täglich: 10:00 - 18:00 Uhr

Prunkbarkasse von Königin Elizabeth II. fährt elektrisch

Torqeedo, führend bei Elektromobilität auf dem Wasser, liefert das neue Hilfsantriebssystem der Gloriana, der Ruderbarkasse von Königin Elizabeth II.
Weiterlesen

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Schnuppersegeln

Erlebe auf der boot, wie toll sich Segeln anfühlt!
Weiterlesen