16.12.2011

MAN Truck & Bus AG, Sales Unit Engines

MAN Marinemotor V12-1650 für neuen Trend im Yachtbereich ausgelegt

Der V12-1650 von MAN: Ausgelegt auf Komfort und Laufruhe.
Mehr Komfort und Laufruhe – MAN bedient mit seinem 1.650 PS (1.213 kW) starken 12-Zylinder V-Motor den aktuellen Trend im oberen Leistungssegment.

MAN präsentiert auf der boot 2012 in Düsseldorf den Marinemotor V12-1650 für Yachten und Sportboote in der 50 bis 100 Fuß-Klasse. Der Dieselmotor mit 12 Zylindern und 1.650 PS (1.213 kW) schließt im oberen Leistungssegment die Lücke zwischen dem V12 mit 1.550 PS (1.140 kW) und der Top 12-Zylinder-Motorisierung mit 1.800 PS (1.324 kW). Das niedrige Eigengewicht des V12-1650 von 2.400 kg sorgt für ein ausgezeichnetes Leistungsgewicht von 1,45 kg pro PS und damit höchste Effizienz im Schiffsbetrieb.

Durchzugsstark und geräuscharm

Der V12-1650 zeigt sich als der ideale Motor für Yachtbesitzer, die auf bequemes Reisen setzen und vor allem zu Schlafenszeiten längere Strecken überwinden möchten. Grund dafür ist sein maximales Drehmoment von 5.520 Nm bei bereits 1.200 min-1. Damit vereint der durchzugsstarke Motor ausreichend Leistung im niedrigen Drehzahlbereich mit hoher Laufruhe bei mittleren Reisegeschwindigkeiten. Die Common-Rail-Direkteinspritzung der zweiten Generation wirkt sich zusätzlich äußerst positiv auf die Laufruhe des Motors aus und bringt neben souveräner Beschleunigung, angenehmen Fahrkomfort und effizienten Kraftstoffverbrauch aus.

Platz sparend und wartungsfreundlich

MAN Yachtmotoren sind bekannt für ihre kompakten Einbaumaße und erlauben damit besondere Gestaltungsspielräume für Architekten und Bootsbauer. Der V12-1650 fügt sich in die Riege der Platz sparenden Motoren ein und überzeugt mit kompakten Abmessungen von 1.667 x 1.150 x 1.350 mm (Länge x Breite x Höhe). Erreicht haben dies die MAN Ingenieure unter anderem durch den Einsatz eines Gewicht und Platz sparenden SAE1-Schwungradgehäuses. Vorteilhaft für die Installation des Motors beim Bootsbauer ist das Abgassystem mit einem zentralen Abgasaustritt. Die Wasserpumpe wird über ein Zahnrad anstelle eines Keilriemens angetrieben, was den Wartungsaufwand deutlich reduziert. Zusätzlich sind alle Wartungsteile wie Kraftstoff- und Ölfilter beim V12-1650 so effizient angeordnet, dass sie bequem vom Mittelgang aus erreichbar sind.

Leistungsstark und klassifizierbar

Mit dem V12-1650 erweitert MAN Engines & Components sein Angebot an klassifizierbaren Motoren im oberen Leistungsbereich von Light Duty-Anwendungen. Die Klassifizierung von Motoren und anderen Bauteilen ist wesentliche Voraussetzung für den Einsatz in Charteryachten und erfordert besondere bauliche Veränderungen am Motor wie zum Beispiel leckagesichere Einspritzleitungen und Doppelfilter.

MAN Motorenprogramm für Yachten und Sportboote

Für Yachten und Sportboote in den Klassen von 50 bis 100 Fuß bietet MAN leistungsstarke und kompakte Dieselantriebe von 730 PS (537 kW) bis 1.800 PS (1.324 kW). Alle MAN Motoren zeichnen sich durch eine kraftvolle Beschleunigung bei äußerst sparsamem Kraftstoffverbrauch aus. Die Vorteile der V-Motoren im Leistungsbereich von 900 PS (662 kW) bis 1.800 PS (1.324 kW) liegen vor allem in der hervorragenden Leistungsausbeute bei gleichzeitig kompakten Abmessungen. Die Motoren werden einbaufertig geliefert und sind optimal für die jeweiligen Einsatz- und Betriebsbedingungen ausgelegt. Nach Einbau bietet MAN die Überprüfung und Abnahme sowie eine umfangreiche Inbetriebnahme des Motors an. Mit dem Gold Standard-Zertifikat für diese Motorabnahme erhält der Bootseigner eine zusätzliche Gewährleistung. Alle Motoren halten die international gültigen Abgasvorschriften ein.

V12-1650 auf der Messe boot 2012

MAN zeigt vom 21.01. bis 29.01.2012 auf der Messe boot in Düsseldorf in Halle 7a, Stand F23 ein Ausstellungsstück des V12-1650.

3.673 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Für weitere Informationen:
www.mantruckandbus.com/presse
www.man.eu/MAN/de/CR/

Die MAN Truck & Bus AG mit Sitz in München (Deutschland) ist das größte Unternehmen der MAN Gruppe und einer der führenden internationalen Anbieter von effizienten Nutzfahrzeugen und innovativen Transportlösungen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das Unternehmen mit rund 31.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 55.000 verkauften Lastkraftwagen sowie über 5.400 verkauften Bussen und Busfahrgestellen der Marken MAN und NEOPLAN einen Umsatz von 7,4 Milliarden Euro.

Ausstellerdatenblatt