27.12.2012

KUHNLE-TOURS GmbH

Neue Törns, neue Basen, neue Boote

Kormoran unterwegs auf französischen Gewässern
Mit zwei neuen Stützpunkten in Frankreich startet Hausbootvermieter Kuhnle-Tours in die neue Saison: Pontailler an der Saône wird im Frühjahr zum neuen Heimathafen für die „Kormorane“ – die knuffigen Stahlverdränger der Charterfirma. „Der südliche Teil der kleinen Saône stehe wie kein anderer Fluss für französisches Savoir-Vivre“, teilt Kuhnle-Tours mit, „gleich nebenan wird leckerster Wein angebaut und in Städten wie Dole, Dijon und Tournus stehen Sterneköche und andere kulinarische Zaubermeister am Herd, so dass unsere (auch in Frankreich gut ausgestattete) Bordküche die Bootscrew wohl erst zum Frühstück wieder sieht.“
Außerdem eröffnet der Vercharterer im Osten Frankreichs, nahe der Grenze zu Deutschland, eine dritte Basis. Hochfelden, zwischen Saverne und Straßburg gelegen, sei ideal für Einfachfahrten und Wochenendtörns, bei denen man die Höhepunkte der Gegend (Schiffstunnel, Hebewerk und das wunderschöne Saverne) erleben kann, denn die Stammbasis in Niderviller ist nur ein paar Schleusen weit entfernt. In Niderviller, Hochfelden und am dritten ostfranzösischen Stützpunkt, Sierck-les-Bains an der Moselle, wird zum Saisonstart 2013 auch die jüngste Neuentwicklung der Kuhnle Werft eingesetzt, der moderne Binnenkreuzer Aquino mit Joystick-Steuerung und besonders bequemen Treppen.
Wer sich unter einem Hausboot noch nicht so recht was vorstellen kann, hat im Januar Gelegenheit, sich je ein Exemplar der Kormoran-Baureihe und der Aquino 1190 anzusehen: Die Kormoran steht auf der Messe CMT in Stuttgart (12.-20.1.2013, Halle 4, Stand F72), die Aquino wird auf der boot in Düsseldorf gezeigt (19.-27.1.2013, Halle 13, Stand D57).
Mehr Infos gibt es im Internet unter kuhnle-tours.de oder unter der Telefonnummer (03 98 23) 2 66-0 (kein Sprachcomputer).
Ausstellerdatenblatt