22.01.2016

APM Marketing GmbH

Neuer Maßstab für Inflatables – so steif wie ein Hardboard: Starboard Inflatable Racer

Das schnellste aufblasbare SUP-Board auf dem Markt: Starboard Inflatable Racer

Ist das noch Inflatable… oder schon ein Hardboard? Das aufblasbare Raceboard von Starboard präsentiert sich 2016 mit einer ebenso kühnen Outline wie Behauptung: Dass es die Lücke zwischen Inflatable und Composite Konstruktionen schließt. Denn zum ersten Mal wird Carbon in aufblasbaren Boards eingesetzt. Zwei weitere neue Technologien führen dazu dass es das schnellste Inflatable 2016 mit maximaler Stabilität selbst in Kappelwasser ist: Die neue Rail Edge Technologie sorgt für einen sauberen Wasserabriss am Heck und mehr Kontrolle. Die zwei längs durchgehenden Twin Stringer optimieren die Verwindungssteifigkeit und den Flex. Das Board ist sehr laufruhig, dank dem extra steifem Rumpf und dabei extrem leicht. Die neue gestreckte Outline mit ausgedünnter Nose sorgt für verbesserte Gleitleistung in verschiedenen Wasserbedingungen. VK ab 1.449 €


Das Geheimnis der Hybrid-Eigenschaften sind gleich drei technologische Neuheiten:
Carbon Rail - für geringeres Gewicht und höhere Kantenstabilität
Rail Edge - am Boardende für einen sauberen Wasserabriss und erhöhte Kontrolle
Twin Stringer - auf dem Deck für höchste Verwindungssteifigkeit und kontrollierten Flex


Größen: 14.0‘‘ x 28‘‘ / 12.6‘‘ x 28‘‘ und 12.6‘‘ x 26‘‘
Alle Inflatable Racer kommen in Deluxe Bauweise mit spezieller Ultra Cutaway Light Core Finne.


http://star-board-sup.com


Konstruktion:


Seit Jahren arbeitet Starboard unablässig daran, den Unterschied zwischen Inflatable-Boards und Hard-Boards kleiner werden zu lassen. 2016 hat der Hersteller es geschafft, zwei bisher unterschiedliche Welten miteinander zu verschmelzen. Seine langjährige Erfahrung in High-End-Epoxy Boards fließt in Form von neuentwickelten Geweben in das vielfältige Angebot an aufblasbaren Boards ein. Im Gegensatz zu den meisten anderen Marken benutzt Starboard keine herkömmlichen PVC-Gewebe. Jedes Board besteht aus speziell für Starboard entwickeltem Gewebe, das aus mehreren Lagen Verbund-Fasern besteht. Diese werden von einer extrem stabilen und leichten Beschichtung geschützt. Da die Beschichtung durchsichtig ist, kann man die eingesetzten Gewebestrukturen weiterhin erkennen. Die Boards kommen in der hochwertigen Magic Bag, inspiriert von Golf Bags: Mit einem harten Boden und zum leichten Ziehen sogar mit TPU Skateboard Rollen.


Ausstellerdatenblatt