02.01.2012

Conrad Pischel Bootsbau

Premiere Pischel Ribline MV 650

Neuheit 2012:
Erstmals stellt Conrad Pischel das Pischel Ribline MV 650 vor.
Das MV 650 ist, wie seine kleineren Brüder, ein absolutes Volumenwunder. Der GFK- Rumpf Anteil dieses Offshore RIBLINE entspricht der Gesamtlänge dieses Raumwunders. Die achterliche Sitzbank verwandelt sich mit wenigen Handgriffen zu einer riesigen Polsterliege. Auf Ihren Wunsch gestalten wir die riesige Heckstaubox zu einer nach Maß gefertigten Kabine mit WC Raum. Die Deckel sind innen wie außen mit Hochglanz Gelcoat beschichtet.
Um trotz breitem Außenborder achterlich bequem ein- und aussteigen zu können, haben wir das MV 650 mit zwei großen Badeplattformen versehen.
Die Boote der MV-Serie zeichnet aus:

Bootsrumpf in hochmoderner Vakuum-Injektionstechnik
Maximale Gewichtreduktion bei erhöhter Festigkeit
Sandwichbauweise zur Erhöhung der Formstabilität
Verringerung des Benzinverbrauchs
Verbesserung der Rauwassereigenschaften durch optimierten Deep-V-Rumpf
Vergrößerung des Stauvolumens und der Bootsinnenlänge

Technische Daten
Länge.ü.A.(m) : 6,9
Breite.ü.A.(m) : 2,65*(2,1)
Schlauchdiam.(cm) : 56
Basisgew. o.Motor (ca. kg) : 690
Anzahl d. Luftkammern : 5
Fenderleisten : 2
Ce-Kategorie : B
Max.Motor kW/(PS) : 148(200)
Max.Motorengewicht (kg) : 250
Tankvolumen : 205
Max. Personen : 16
Max. Gepäck (kg) : 1200

MV 650 Standardausstattung:
Steuerkonsole, Inox Haltebügel, Hydrauliklenkung, 205 Ltr. Einbautank nach CE montiert, Polsterliege bugseits und Polsterliege achtern (alle Polster sind geschlossenporig) , Bilgenpumpe, Geräteträger aus Edelstahl, Heckbadeleiter, 2 Fenderleisten und GFK Ankerdavit,4 Gasdruckdämpfer, 2 Badeplattformen aus GFK

Optional:
Elektrische Ankerwinde (siehe Foto), Heckstaubox mit WC ausgebaut
Ausstellerdatenblatt