SUP Yoga & Fitnesstraining

Yoga, Stretching und Pilates auf dem Stand Up Paddling Board

Yogaübungen wirken auf dem Wasser intensiver 
Bei SUP Yoga wird das Board zur schwimmenden “Yogamatte”: Denn die äußere Instabilität stärkt automatisch die innere Balance. Die Yogaübungen wirken intensiver. Konzentration, Koordination und Atmung spielen dabei eine zentrale Rolle. Bewegungsrhythmus, Kraft und Entspannung fließen harmonisch ineinander. Yoga ist eine uralte Lehre die uns dabei helfen soll, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Wichtige Bestandteile sind das Einnehmen verschiedener Körperhaltungen sowie Atem-, Konzentrations- und Meditationsübungen.
Grenzen erspüren und sich wohlfühlen
Um Yoga auf dem SUP-Board auszuüben, muss man weder besonders sportlich, noch gelenkig sein. Es geht nicht darum akrobatische Höchstleistungen zu vollbringen. Vielmehr soll sich jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten bewegen, seine Grenzen erspüren und sich wohlfühlen. Das Zusammenspiel von Kraft, Balance und fließender Leichtigkeit ist ein einzigartiges Erlebnis.

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
Trainingsprogramme für die Fitness
Natürlich bringen auch die Herausforderung und Abwechslung im normalen Paddel- oder Racetraining positive Trainingsresultate: Die einfache Bewegung des Paddelns stärkt unsere Muskeln, verbessert Koordination, Gleichgewicht und Ausdauer, und gleichzeitig können wir dabei die Schönheit der Natur auf dem Wasser geniessen. Fitnessprogramme wie zum Beispiel das von Susanne Lier entwickelte Paddlefit™ sind jedoch darüber hinaus speziell auf das ganzheitliche Training abgestimmt.
Stand Up Paddling - Fitness / © paddlefitTM
Elemente aus Stretching oder Pilates auf's SUP Board verlagern
Das Kurs- und Ausbildungsprogramm wurde auf der Basis langjähriger Erfahrung im Fitnessbereich und im Wassersport mit der Unterstützung des Sportanalysezentrums der Universität Lausanne erstellt. Dank seiner Methodik und Philosophie ermöglicht es das Training, dass auch Nicht-Fitnessprofis einfache Übungen und Bewegungsabläufe sicher in Einzel –und Gruppenkursen unterrichten können. Es vereint Elemente aus dem funktionellen Krafttraining, Wirbelsäulentraining, Stretching, Yoga und Pilates und wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt. Auch das technische SUP-Training ist ein wichtiger Bestandteil und wird spielend in verschiedene Übungen eingebaut.

Anforderungen an das Material
Was das Material betrifft, sind Boards für Fitnesstraining und Yoga in der Regel etwas größer und besonders stabil im Wasser. Dennoch kann man die Bretter ebenfalls gut als Touring-Boards nutzen. Gerade hier eignen sich sehr gut aufblasbare SUP's für den bequemen Transport trotz größerer Maße. Eine Halterung fürs Paddel sorgt dafür, dass selbiges während bestimmter Übungen nicht unbemerkt abhaut. Bei Mistral hat man für das Kailua Fitness und Yoga Programm sogar schon eine zusätzliche zentrale Plattform entwickelt, an die mit den Boards angedockt werden kann.
Ausprobieren auf der boot
Auf der boot Düsseldorf kann SUP Yoga im großen Wasserbecken der Beach World in Halle 1 ausprobiert werden. Schaut vorbei und macht mit!
Infos zur Beach World der boot

Gun Sails Windsurfsegel für Stand Up Paddling Boards

Gun Sails bietet mit passenden Segeln für WindSUP Boards Stand Up Paddlern eine Möglichkeit, ihr Board schnell und einfach fürs Windsurfen umzurüsten...
Weiterlesen

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Beach World der boot

Entdecke Boardsports in der boot Beach World!
Weiterlesen