17.12.2012

So Long Yachting, Dipl.-Ing. Hans-Joachim Goergens

Schwerwetter-Skipper-Training, Nordsee-NOK-Helgoland

Im NOK
Im Frühjahr auf die Elbe/Nordsee. Das ideale Revier und die richtige Jahreszeit für Schwerwetter-Training und außerdem ist Helgoland eine Segelreise wert.

Wir segeln jeweils zwei One-Way-Törns über 4 Tage. Der erste Törn 11.04.-14.04.13 geht von Fehmarn am 1. Tag über die Ostsee nach Kiel und weiter in den Nord-Ostsee-Kanal nach Rendsburg. Am 2. Tag geht es nach Brunsbüttel und weiter in die Elbmündung nach Cuxhaven. Am 3. Tag dann in die Deutsche Bucht mit Ziel Helgoland und am 4. Tag zurück nach Cuxhaven.

Der zweite Törn 18.04.-21.04.13 geht dann in umgekehrter Richtung wieder one-way von Cuxhaven nach Helgoland. Am 2. Tag von Helgoland nach Brunsbüttel in den Nord-Ostsee-Kanal. Am 3. Tag von Brunsbüttel in die Kieler Förde nach Wendtorf und am 4. Tag zurück nach Fehmarn.

Durch das Segeln im Tidenrevier mit Stromabdrift, Berufsschifffahrt und unter Umständen auch Radar-Beratung usw. ist dieser Töm sehr abwechslungsreich und bietet vielfältige Trainingsmöglichkeiten.

Vorteil des Elbreviers ist es, dass sich auch bei Starkwind dort keine große Welle aufbauen kann und meistens noch Segeln möglich ist.

Die Anreise erfolgt am Abend vorher. Einschiffung ist zwischen 20.00 und 23.00 Uhr. Törnende ist 16.00 – 18.00 Uhr, je nach Wind und Tidenverhältnissen.
Ausstellerdatenblatt