10.01.2013

akf bank GmbH & Co KG, akf leasing GmbH & Co KG

akf bank auf der boot 2013

Favorisierter Finanzpartner der Bootsbrtanche: "marinefinanz", das Finanzierungskonzept der akf bank für die Bootsbranche
Wuppertal, 10.01.2013. Sehr gut behauptet präsentiert sich die akf bank auf der boot 2013 (19. bis 27. Januar). So ist es „marinefinanz“, dem Finanzierungskonzept der akf bank für die Bootsbranche, 2012 wie geplant gelungen, sich mit attraktiven Finanzierungslösungen einen Platz unter den führenden Yachtfinanzierern in Deutschland und den Niederlanden zu sichern.

„Unsere Rechnung ist aufgegangen“, freut sich Sandra Hein, Leiterin des Bereichs „marinefinanz“, dem Finanzierungkonzept der akf bank für die Bootsbranche, mit Blick auf die 2012 erreichten Ziele. So konnte der Spezialfinanzierer sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden immer mehr Kunden im Bereich hochwertiger Yachten gewinnen. Aber auch Käufer von Booten im mittleren und kleinen Segment sowie von Gebrauchtbooten vertrauen zunehmend auf die Kompetenz des Finanzdienstleisters. Die Angebote von „marinefinanz“ richten sich dabei nicht nur an die Zielgruppe der Privatkunden, sondern es werden auch Geschäftskunden umfassend bedient.

Partnerschaften mit Herstellern, Händlern und Werften weiter ausgebaut
Vor allem in dem 2011 neu eroberten niederländischen Markt legte der Finanzdienstleister im vergangenen Jahr deutlich zu. „Dank unserer hohen Expertise ist es uns gelungen, die Partnerschaften mit führenden Yachtherstellern, Händlern und Werften zu vertiefen und weiter auszubauen“, so Sandra Hein. Darüber hinaus stößt die zuverlässige Begleitung der Kunden beim Bootskauf – angefangen bei der Erfüllung der Formalitäten im Vorfeld der Finanzierung über intensive Beratungs- und Aufklärungsgespräche bis hin zur Betreuung bei der Auslieferung – auf eine zunehmend größere Resonanz. „Aufgrund unserer engen Verbundenheit mit Herstellern, Händlern und Werften und eines hohen gegenseitigen Vertrauensverhältnisses nutzen immer mehr Kunden unser gebündeltes Know-how rund um den Bootskauf“, weiß die Prokuristin.

Starke Nachfrage nach attraktiven Finanzierungslösungen
Zwar ist auch an der Bootsbranche die jüngste Wirtschaftskrise nicht spurlos vorbeigegangen. Doch gerade jetzt sind starke Bankpartner gefragt. So profitiert „marinefinanz“ aufgrund ihrer Spezialisierung von einer wachsenden Nachfrage nach attraktiven Finanzierungslösungen. „Wir können die Kunden dank unseres fundierten Objekt-Know-hows in der Branche mehr denn je dabei unterstützen, ihr Wunschobjekt zu finanzieren“, weiß Sandra Hein.

Immer mehr zufriedene Kunden empfehlen „marinefinanz“
Laut der akf bank Managerin setzen vor allem die Besitzer hochwertiger Yachten auf die Marktkenntnisse der Bank. Aber auch Käufer mittlerer und kleiner Boote sowie von Gebrauchtbooten vertrauen dem starken Gesellschafterhintergrund der akf-Gruppe mit dem Familienkonzern Vorwerk. Zudem werden die qualifizierte, persönliche Betreuung sowie die regionale Nähe durch kompetente Außendienstmitarbeiter als weitere klare Vorteile gesehen. Daher empfehlen immer mehr zufriedene Yacht- und Bootsbesitzer den Finanzdienstleister als namhaften Branchenspezialisten. „Darauf sind wir nicht nur stolz, sondern dies gibt uns auch Ansporn zu mehr“, resümiert Sandra Hein mit Blick in die Zukunft.

Anlässlich der boot 2013 (19. bis 27. Januar) rechnet die akf-Gruppe erneut mit großem Interesse an Finanzierungs- und Leasingangeboten für die Yacht- und Bootsbranche. Besucher der boot 2013 finden den Wuppertaler Spezialfinanzierer in Halle 7a D24.

Über die akf-Gruppe
Die Wuppertaler akf-Gruppe positioniert sich als klassischer Finanzierungspartner des Mittelstandes. Seit mehr als vier Jahrzehnten auf dem Markt bieten akf bank, akf leasing und akf servicelease ein auf die Finanzierungsanforderungen mittelständischer Kunden abgestimmtes Produktportfolio. Dieses reicht von der Händlereinkaufsfinanzierung über die Absatzfinanzierung bis hin zur Direktfinanzierung von Wirtschaftsgütern für den Mittelstand. Ergänzt wird das Produktspektrum durch sichere und transparente Geldanlageprodukte. Neben der Automobilbranche kommen die Zielkunden aus den Wirtschaftsbereichen Metallbe- und -verarbeitung, Kunststoffindustrie sowie grafische Industrie; außerdem zählen Hersteller und Abnehmer von Nutzfahrzeugen, Booten und der Agrartechnik dazu. Wesentliche Merkmale des serviceorientierten Mittelstandsfinanzierers aus Wuppertal sind persönliches Engagement, individuelle Finanzierungslösungen und Nähe zum Kunden durch regionale Kompetenzzentren. Die Wuppertaler können außerdem auf starke und renommierte Gesellschafter verweisen: den Familienkonzern Vorwerk (90,1%) und die zum Oetker-Konzern gehörende Bankhaus Lampe Beteiligungsgesellschaft (9,9%). Mehr unter www.akf.de

Für Rückfragen:
Presse akf bank
Isabella Finsterwalder
IFi Media Wirtschaft & Finanzen
Tel.: 08095/870223, Fax.: 08095/870222
E-Mail: akf@die-pressefrau.de
Ausstellerdatenblatt