boot INTERIOR

Foto: Messeimpression
Das Interieur großer Yachten spielt seit Jahren eine immer größere Rolle. Eigner verlangen stetig größere Spa-Bereiche, ruhigere Kabinen, aufwändigere Materialien und aufregendere Designs. Die Wohnfläche einer Megayacht beträgt leicht mehrere hundert Quadratmeter, der Kostenanteil ist stets der höchste am Gesamtpreis der Yacht. Der wichtigen und weit verzweigten Interior Branche bietet die weltgrößte Wassersportmesse boot Düsseldorf im Rahmen der „boot“ 2017 erstmals ein eigenes Forum. Vom 21. bis 29. Januar 2017 wird es innerhalb der Superyacht-Show ein eigenes Messe-Event zum Thema Interior geben, das die Messe gemeinsam mit dem führenden Superyacht-Magazin BOOTE EXCLUSIV aus dem Delius Klasing Verlag veranstaltet.

Bielefeld/Düsseldorf, 20. Juli 2016. „Mit mehr als 244 000 Besuchern aus 90 Nationen haben wir in diesem Jahr mit der „boot“ für eine einzigartige Stimmung und gute Geschäfte gesorgt. Unser Ziel ist es, die weltgrößte Yacht- und Wassersportmesse weiterzuentwickeln und ihre Bedeutung zu festigen. Ein wichtiger Schritt für diese Strategie ist es, der extrem wichtigen und weit verzweigten Interior Branche zukünftig ein eigenes Forum auf der „boot“ zu geben. Mit der eigenen Sondershow zum Thema Interior innerhalb der Superyacht-Show setzt die boot Düsseldorf ein deutliches Zeichen, den B2B-Bereich der Messe auszubauen“, so Petros Michelidakis, Director boot Düsseldorf.

BOOTE EXCLUSIV, das führende deutschsprachige Superyacht-Magazin aus dem Delius Klasing Verlag, ist exklusiver Medienpartner der Interior Sondershow in Halle 7a. „Die Einrichter benötigen solch ein Showcase. Vom Türdrücker-Produzent bis zum Oberflächen-Veredler ist die Vielfalt an Firmen und Spezialisten enorm groß. Es gibt
weltweit tausende von Anbietern. Ich bin überzeugt von der Idee einer Interior Messe im Rahmen der „boot“ und froh, mit unserer Marke dabei zu sein“, ergänzt BOOTE EXCLUSIV-Chefredakteur Marcus Krall.

Das Magazin wird mit einer eigenen Lounge in der Sondershow vertreten sein und als Diskussions- und Meetingpoint der Branche dienen.