Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Wassertourismus. Segelyachtcharter. Reviere & Törns. Reviere & Törns im Überblick. Mittelmeer.

Côte d'Azur - von Antibes bis La Napoule </09.04>

Mittelmeer

Côte d'Azur - von Antibes bis La Napoule


Motoryachten im Hafen von Nizza

Für viele schlägt hier, zwischen Nizza und Cannes, das eigentliche Herz der Côte d'Azur. Antibes und Cannes sind dabei die wichtigsten Häfen der Region: Antibes als großes, kommerzielles Yachtzentrum und Cannes mit seinem sehr regen Yachtclub und vielen internationalen Regatten.

Aufbruch aus Nizza
Lässig und träge liegt die See unter dem azurblauen Himmel, als wir den alten Hafen von Nizza verlassen. Obwohl der Wind kaum mehr als einen phlegmatischen Hauch zustande bringt, setzen wir die Segel und lassen uns treiben. Wir haben es wahrhaftig nicht eilig auf unserem Weg nach Westen, immer an dieser wunderbaren Küste entlang. Langsam, sehr langsam nur bleibt die Hafeneinfahrt zurück. Wir schleichen an der Promenade des Anglais und dem Flughafen Nice-Côte d'Azur vorbei.

Flaute und Weißwein
Manchmal bleiben wir in der Flaute liegen, träge flappen die Segel, dann treibt uns eine kleine Brise wieder etwas weiter voran. Die Sonne steigt höher, es wird heiß. Ein kalter, leichter Lunch aus köstlichen Pasteten, einem Meeresfrüchtesalat und Baguettes spülen wir mit noch kälterem Weißwein hinab. Jenseits von Nizza die schneebedeckten Alpes Maritimes, voraus lockt das Cap d'Antibes. Es hat etwas ungemein Luxuriöses, diese nur neun Seemeilen von Nizza nach Antibes auf solche Weise abbummeln zu können.


Der Hafen von Nizza

Idealer Hafen für einen Crewwechsel
An dieses Leben der Genießer und Bonvivants an der Azurküste kann ich mich nur zu schnell gewöhnen. So überqueren wir die Baie des Anges. Vorbei an zwei Häfen von eher zweifelhafter Attraktivität, was ja wahrlich selten ist in diesem Teil der Welt. Die große Marina von Saint-Laurent-du-Var liegt am Ende der Landebahn des Flughafens an einer nicht sehr romantischen Stelle, nur praktische Gründe sprechen für einen Zwischenstopp hier. Immerhin bietet der Hafen rund 1.000 Gastliegeplätze bis 23 Meter Länge und alle Serviceeinrichtungen. Dank der Nähe zum Flughafen ist dies der ideale Ort, um einen Crewwechsel zu organisieren, oder aber um das eigene Schiff für eine Weile sicher im Wasser oder auch an Land liegen zu lassen.

Zum zweiten Teil:
Côte d'Azur - Cagnes-sur-Mer

 
 

Mehr Informationen

boot Düsseldorf Besucher-Service
Segeln erleben - Das Segel Center der boot Düsseldorf

Wassertourismus-Guide

Wassertourismus-Guide, Törnplanung, Revierführer

zur Online-Törnplanung

Medien für Wassersportler

Bücher, Bildbände, DVDs, Kalender, u.v.m.

zu Büchern & DVDs