Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Wassertourismus. Segelyachtcharter.

Ratgeber Yachtcharter

Ratgeber Yachtcharter

Ein- und Auscheck: die Schiffsübergabe

Ein- und Auscheck: die Schiffsübergabe </02.05> Oft steht der Stützpunkt-Crew nur wenig Zeit zur Verfügung, zurückkehrende Schiffe auf optimalen Stand zu bringen. Trotzdem ist bei Bootsübernahmen Sorgfalt geboten. Ein- und Auscheck: die Schiffsübergabe - mehr dazu

Welche Scheine brauche ich als Charterer?

Welche Scheine brauche ich als Charterer? Vor dem Chartertörn auf dem Wasser steht in vielen Ländern ein Führerschein für Boote. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Welche Scheine brauche ich als Charterer? - mehr dazu

Master Yachting Bordkassen App - für Segler optimiert

 Master Yachting Bordkassen App - für Segler optimiert</08.13> Kann jemand schnell was auslegen? Und dann, bei Törnende, folgt ein Abrechnungschaos. Ab jetzt macht dieser Job aber richtig Freude. Mit der neuen Master Yachting Bordkassen-App.  Master Yachting Bordkassen App - für Segler optimiert - mehr dazu

Funkzeugnispflicht - Alternativen für Charterer

Marinefunkgeräte von Garmin Kann der Schiffsführer auf einem mit einer Funkanlage ausgerüstetem Sportboot kein Funkzeugnis nachweisen, wird dies als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet. Funkzeugnispflicht - Alternativen für Charterer - mehr dazu

Yachtcharter:
Regelung zur Ausrüstung von Charterbooten mit Seenotsignalmitteln

( Quelle: Seenotsignalmittel auf Charterbooten )

 Yachtcharter:<br />Regelung zur Ausrüstung von Charterbooten mit Seenotsignalmitteln [16.11.2012] Zukünftig können Yachten, die innerhalb von 3 Seemeilen zur Küstenlinie unterwegs sind, mit fachkundefreien Signalmitteln ausgerüstet werden.  Yachtcharter:
Regelung zur Ausrüstung von Charterbooten mit Seenotsignalmitteln -
mehr dazu

Chartervertrag und Buchungsabwicklung

Chartervertrag und Buchungsabwicklung Der Chartervertrag regelt die Rechte und Pflichten von Ver­charterer und Charterkunde. Böse Überraschungen werden so vermieden. Chartervertrag und Buchungsabwicklung - mehr dazu

Wichtige Versicherungen für Charterer

Foto: ©suncharter.de Wie im privaten und geschäftlichen Bereich gibt es auch in der Charterbranche eine Vielzahl von Versicherungsangeboten, doch nicht jede Versicherung ist für die Chartercrew notwendig.  Wichtige Versicherungen für Charterer - mehr dazu

Tipps für eine heiße Ausfahrt - die Sonne auf dem Wasser genießen

 Tipps für eine heiße Ausfahrt - die Sonne auf dem Wasser genießen </04.11> Ein paar Tipps zum Umgang mit der Sonne und Gründe, warum man auf und am Wasser mehr auf die Sonne achten muss, haben wir hier für Sie zusammengetragen.  Tipps für eine heiße Ausfahrt - die Sonne auf dem Wasser genießen - mehr dazu

Asymmetrischer Segelspaß mit Gennaker und Blister

Asymmetrischer Segelspaß mit Gennaker und Blister Keine Angst vor großen bunten Tüchern! Die Bedienung von Gennakern und Blistern ist denkbar einfach geworden, auch für kleine Crews. Asymmetrischer Segelspaß mit Gennaker und Blister - mehr dazu

Ankernächte sind die Höhepunkte des Chartertörns

Ankernächte sind die Höhepunkte des Chartertörns Ankernächte gehören immer wieder zu den Höhepunkten eines Chartertörns, lie­fern sie doch unvergessliche, sehr intensive Eindrücke. Ankernächte sind die Höhepunkte des Chartertörns - mehr dazu

Seekrankheit nicht zum Thema werden lassen

 Seekrankheit nicht zum Thema werden lassen </07.06></B> Die Bewegungskrankheit "Kinetose" ist auf vielen Yachten ein Thema und kann den Betroffenen einen Törn oder - wenn es hart kommt - den ganzen Urlaub vermiesen.  Seekrankheit nicht zum Thema werden lassen - mehr dazu

Die kleine Bordapotheke

Erste-Hilfe-Kasten, Foto: ©AWNiemeyer Natürlich findet man auf der Aus­rüstungsliste einer Charteryacht auch eine "Bordapo­theke", die sich aber meist als einfacher Erste-Hilfe-Kasten entpuppt. Die kleine Bordapotheke - mehr dazu

Gas an Bord

Gas an Bord Was Sauberkeit, Effektivität und leichte Bedienung an Bord angeht, gibt es zu Gas keine Alternativen. Gas an Bord - mehr dazu

Seemannschaft

Seemannschaft Hier finden Sie Informationen und Erklärungen zu allem, was Segler wissen müssen: Tipps und Tricks für den Bordalltag, Navigation, Führerscheine, Segelkunde, Bootsklassen und vieles mehr. Seemannschaft - mehr dazu

Handbuch für Bootsfahrer

 Handbuch für Bootsfahrer Bis 15 PS darf ein Boot in der Regel führerscheinfrei genutzt werden. Mit etwas Übung ist der Umgang mit Booten leicht zu lernen - hier finden Sie die wichtigsten Regeln und Tipps für angehende Skipper.  Handbuch für Bootsfahrer - mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

boot Düsseldorf Besucher-Service
Segeln erleben - Das Segel Center der boot Düsseldorf

Wassertourismus-Guide

Wassertourismus-Guide, Törnplanung, Revierführer

zur Online-Törnplanung

Medien für Wassersportler

Bücher, Bildbände, DVDs, Kalender, u.v.m.

zu Büchern & DVDs