Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Presse-Service.

Video boot

Presse-Service

Video boot

Play video

Big Willi in Aktion

Die boot 2015 wirft ihre Schatten voraus. Bereits jetzt kommen die ersten Boote und Yachten aus aller Welt über den Rhein nach Düsseldorf. Hier werden sie von Big Willi in Empfang genommen, der sie dann erstmal trockenlegt. Was es damit auf sich hat, sehen Sie in unserem Beitrag.

Play video

Träume erfüllt - auf der boot 2014

Wer aufs Meer schaut, beginnt zu träumen. Das gilt wohl wirklich fast für jeden. Ob man hinter den Horizont schauen will oder die Tiefen erkunden, ob man den Wind fühlen will oder die Wellen zerteilen - es sind große und kleine Träume. Und auf der boot in Düsseldorf fängt die Erfüllung dieser Träume häufig an. Von der Taucherbrille bis zur fünf Millionen Euro Segelyacht - alles ist mehr oder weniger oft verkauft worden. Ein Erfolg für Aussteller und Veranstalter.

Play video

Wasserfeste Jobs auf der boot in Düsseldorf

Große und kleine, teure und schnelle – Boote gibt es auf der weltgroeßten Wassersportmesse – wie sollte es auch anders sein – an jeder Ecke. Dass fuer all die Boote aber auch eine Menge Handarbeit geleistet wurde, das wissen die vielen Auszubildenden und Lehrlinge, die sich fuer die nautische Branche entschieden haben. Neben traditionellem Handwerk gibt es aber auch noch ganz andere Jobmoeglichkeiten über, auf und unter dem Wasser. Ob Tauchlehrer, Charterer oder Wasserschutzpolizist – Schnuppern auf der „boot“ ist durchaus erwuenscht.

Play video

SOS auf hoher See – was tun im Notfall?

Ob Tauchen, Wakeboarden oder Kiten: Auf der boot in Düsseldorf können Besucher die angesagten Trendsportarten im und auf dem Wasser selbst ausprobieren. Aber auf der größten Wassersportmesse ist auch bei Gefahrensituationen Tuchfühlung angesagt: Ob leckgeschlagenes Boot oder Mann-über-Bord – hier kann jeder selbst Hand anlegen und sich so bestmöglich auf das richtige Reagieren im Notfall vorbereiten.

Play video

Funsport-Highlights zum Ausprobieren

Die ganze Welt des Wassersports - unter diesem Motto öffnet zum 45. Mal die weltgrößte Wassersportmesse „boot“ in Düsseldorf ihre Tore. Die Besucher erwartet neben Segel- und Motorbooten aller Klassen vor Allem auch ein breites Angebot an Wassersportaktivitäten. Mitmachen und ausprobieren ist hier nicht nur erlaubt, sondern durchaus erwünscht.

Play video

Traeumen erlaubt! Luxus auf der boot 2014

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die das Leben besonders machen. Auf der Wassersportmesse boot in Duesseldorf gibt es allerdings auch große Besonderheiten - die definitiv außergewoehnlich sind, oder waeren, wenn der Natur- und Wasserfreund sie denn in sein Leben einbauen koennte. Bei den allermeisten Menschen erscheint naemlich die Erfuellung dieses Traums bereits aufgrund des Preises voellig aussichtslos. Luxusyachten - auf der groeßten Wassersportmesse der Welt.

Play video

Luxus mit Funfaktor auf der boot 2014

Dass eine Luxusyacht nicht in jeden Geldbeutel passt, mag logisch klingen. Dass aber ein Kajak für zwei Personen auch luxurioes sein kann und auch hier der geneigte Wassersportler tief ins Portemonnaie greifen muss - das koennte ueberraschen. Wir zeigen Luxus für’s Wasser - in großem und kleinem Format auf der boot 2014 in Duesseldorf.

Play video

Tauchen vor der Haustür

Tauchen in Deutschland? Das klingt so seltsam wie Skifahren in der Sahara. Doch genau darin liegt der Reiz. Es muss nicht immer das exotische Südseeparadies sein – auch in heimischen Gewässern und in zahlreichen Indoortauchzentren lassen sich so manche Schätze entdecken. Wer lieber Wels statt weißem Hai entdecken will, der ist in Deutschlands Unterwasserwelt gut aufgehoben.

Play video

Die „boot“ zurück auf Kurs

Vom Angelhaken bis zur Luxusyacht – ob über Wasser, auf dem Wasser oder unter Wasser. Alles möglich auf der weltgrößten Wassersportmesse „boot“ in Düsseldorf. Rund 1.650 Aussteller bieten den Besuchern vom 18. bis zum 26. Januar in den 17 Messehallen alles rund ums Wasser und den Wassersport. Und trotz wirtschaftlich niedrigem Fahrwasser – von Ebbe kann noch lange keine Rede sein: auch bei schwankender Wirtschaftslage bleibt die Messe scharf auf Kurs.

Play video

Die Königskinder kommen

In wenigen Wochen startet die weltgrößte Wassersportmesse boot in Düsseldorf. Damit alle Ausstellungsstücke rechtzeitig an Ort und Stelle sind, muss der Spezialhebekran „Big Willi“ noch einiges an Schwerstarbeit leisten. Zwanzig Yachten werden in den nächsten Tagen an Land geholt. Den Auftakt machen vier Prinzessinnen der englischen Werft Princess - darunter die Princess 98' MY - ein echt adeliges Schwergewicht.

Play video

Big Willi angelt millionenschwere Auster

Während sich die meisten wohl schon auf die Weihnachtsfeiertage blicken, muss einer kurz vor der Bescherung nochmal Schwerstarbeit leisten. „Big Willi“, der gewaltige Schiffshebelift der Messe Düsseldorf wuchtet wieder schwere Luxusyachten an Land. Die boot 2014 steht vor der Tür. Traditionell präsentiert sich die weltgrößte Wassersportmesse zum Jahresauftakt in den Düsseldorfer Messehallen. Rund 30 Yachten nehmen in den nächsten Wochen Kurs auf die Rheinmetropole. Den Anfang macht in diesem Jahr die rund zwei Millionen teure „Oyster 575“ aus Großbritannien.

Play video

Summerfeeling in Eis und Schnee

Trotz Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen Düsseldorf, trotz oft widrigster Wetterverhältnisse und trotz Problemen auf der Straße durch Eis und Schnee - die Wassersportmesse boot war auch 2013 wieder gut besucht. Tatsächlich ließen sich weder millionenschwere Käufer von Luxusyachten abhalten, nach Düsseldorf zu kommen, noch junge Nachwuchswassersportler, die vielleicht den ersten Segelkurs suchen oder den ersten Angelhaken kaufen wollten. Regen, Eis und Schnee sind eben auch nur Wasser.

Play video

Auf den Maßstab kommt es an

Die großen Yachten und Segler sind die unbestrittenen Highlights auf der boot in Düsseldorf, allerdings sind diese nur für einen kleinen Teil der Besucher erschwinglich. Doch auch für die weniger solventen Messebesucher ist der Traum vom eigenen Boot nicht unerreichbar. Wenn auch in anderen Maßstäben: Ferngesteuerte Boote, Segler im Miniaturformat und bekannte Schiffsmodelle erfreuen sich bei Modellbauern seit langem großer Beliebtheit.

Play video

Ins kalte Wasser

Niemals passt das Sprichwort „In’s kalte Wasser schmeißen“ besser, als bei Wassersportlern, die zum ersten Mal ausprobieren, was ihr Hobby werden soll. Kiten, Windsurfen, Skimpboarden, Stand-Up-Paddeln oder Tauchen - immer wird man ungewollt oder zwangsläufig Kontakt haben mit dem kühlen Nass. Damit der Start nur so nass wie nötig und so lustig wie möglich abläuft, haben wir Tipps von den Profis eingeholt. Wassersport mit bester Anleitung.

Play video

Von Austern und Prinzessinnen

Sie sind die Stars auf der boot, der weltweit größten Wassersportmesse: Die Superyachten und Luxusboote, ob mit leistungsstarken Motoren betrieben oder allein durch die Kraft des Windes auf Kurs gehalten. Insgesamt haben derzeit rund 1.700 große und kleine Schiffe in Düsseldorf festgemacht. Wir haben uns einige der eindrucksvollen Exemplare mal genauer angeschaut.

Play video

Neues für Landratten und Seebären

Es ist die größte Wassersport-Schau der Welt, die boot in Düsseldorf. Der Rhein vor der Tür ist allerdings nur für die Anlieferung der Yachten und Boote zu gebrauchen - für’s Ausprobieren und Testen ist es wohl zu kalt. Aber - mehrere Indoor-Pools und Tauchbecken machen’s möglich, dass jeder Gast auch im Winter Urlaubs- und Wassersportgefühle entwickeln kann. Die Eye-Catcher der Messe - die Luxusyachten - stehen und bleiben allerdings auf dem Trockenen. Träumen können Besucher trotzdem.

Play video

Austern aus dem Rhein?

Bestes englisches Wetter – so könnten die Witterungsverhältnisse derzeit beschrieben werden, mit einer ordentlichen Portion britischem Humor. Nur echte Seebären ärgern sich wahrscheinlich nicht über besonders viel Regen – Schönwetter-Segeln kann schließlich jeder. Zwei Crews haben sich daher gänzlich unerschrocken auf den Seeweg gemacht, um pünktlich zur Wassersportmesse boot in Düsseldorf anzulanden. Zwei Oyster-Yachten machen den Rhein zur Schnellstraße – schnittig und doch komfortabel – nur unser Kamerateam war “not amused”: Am Ende wurde die Video-Technik ein Opfer des Wetters.

Play video

Prinzessin auf der Erde

Eine Yacht in der Luft muss nicht zwangsläufig gleich ein Flugboot sein - zwar wurde schon 1969 auf der ersten Wassersportmesse in Düsseldorf ein wasserlandefähiges Luftfahrzeug präsentiert - dennoch hat die heute schwebende Princess 98’ MY fast nichts gemein mit dem damals hochmodernen Ausstellungsstück. Die englische Prinzessin ist Motoryacht durch und durch - luxuriös, stark und lang. Ganze 30 Meter oder eben 98 Fuß. Dennoch flog sie heute - und landete sicher auf festem Grund - in Messehalle 6, rechtzeitig zur boot 2013 in Düsseldorf.

Play video

Vier Millionen Euro hängen in den Seilen

Die zwei Dieselmotoren der „Dolphin 74 Cruiser“ kommen zusammen auf über 3.000 PS - doch um den Rhein aus eigener Kraft verlassen zu können, reichen selbst die nicht aus. Neben starker Motorleistung hat das Schiff aus Italien aber auch jede Menge Luxus an Bord. Rund vier Millionen Euro müssen Interessen aber auf den Tisch legen, um das Designobjekt ihr Eigen nennen zu können. Auf der Wassersportmesse boot, die im kommenden Jahr in Düsseldorf stattfindet, wird die Jacht erstmals in Deutschland vorgestellt.

Mehr Informationen