Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Aktuelles. boot 2012 Rückblick.

Segel Center auf der 43. boot Düsseldorf - Segeln als Lebenstraum </11.11>

boot 2012 Rückblick

Segel Center auf der 43. boot Düsseldorf - Segeln als Lebenstraum

Bühne des Segel Centers / Foto: boot Düssleldorf

Sebastian Hauck hat seinen Job gekündigt und segelte allein mit seinem Folkeboot "Tadorna" um die Ostsee. "Das Schwierigste war die Entscheidung, überhaupt loszufahren", sagte Hauck, der fünf Monate lang im Alleingang die Ostsee von der Schlei bis nach St. Petersburg und zurück besegelt hat. Wenn er von seinen Abenteuern erzählt, funkeln Haucks dunkle Augen, gestikuliert er ausschweifend und fährt sich durch die Haare, als würden sie vom Wind zerzaust. Er wird auf der Bühne u.a. Ausschnitte aus seiner neuen DVD "Raus ins Blaue!" zeigen, die im Frühjahr 2011 erschienen ist.

Besuchern des Segel Centers Mut zum Aufbruch machen
Ingo Gorodinski ist ebenfalls auf Zeit ausgestiegen, kündigte seinen Führungsjob bei einem großen Mobilfunkunternehmen und fuhr mit seinem IF-Boot von Travemünde einhand um die Ostsee. Am 2. April 2011 nahm der Familienvater Abschied in Lübeck-Travemünde von seiner Frau und seinen beiden Kindern um in fünf Monaten 3.500 Seemeilen zurückzulegen. Die beiden Einhandsegler möchten den Besuchern des Segel Centers Mut machen, den Ausstieg auf Zeit zu wagen und sich für eine begrenzte Zeit ausschließlich dem Segeln zu widmen.

Foto: hippopotamus.de
Judith & Sönke Roever

Fahrtenseglerin Merle Ibach
Die 21-jährige Merle Ibach gehört mittlerweile zu den bekannteren jungen Fahrtenseglerinnen. Ihr Ziel für die Semesterferien: Portugal. Und mit dieser Reise verwirklichte sie nicht zum ersten mal einen Traum, den viele Segler ihr Leben lang träumen - mit dem eigenen Boot auf große Fahrt gehen. Im letzten Jahr segelte sie bei ihrem "Baltic Mermaid Project" für fünf Monate entlang der Ostseeküste von Berlin über Litauen, Lettland, Estland, Russland, Dänemark, Finnland und Schweden wieder zurück in die Hauptstadt. Es war Ibachs erste große Auszeit nach dem Abitur und sorgte für viel Aufmerksamkeit. Was sie auf ihrer zweiten großen Reise erlebt hat, wird sie an Hand schöner Bilder und Geschichten präsentieren.

Weltumsegler Judith & Sönke Roever
"1200 Tage Samstag" lautet der Buchtitel von Sönke Roever, der zusammen mit seiner Frau Judith 3 Jahre lang auf der Passatroute die Welt mit der 10,80m langen Segelyacht "Hippopotamus" umrundet hat. 30 Länder, 35 000 Seemeilen haben die beiden dabei hinter sich gelassen und unvergessliche Erlebnisse und Bilder mitgenommen. Sönke Roever wird den Besuchern des Segel Centers von gravierenden Riggproblemen, meterhohen Wellen, einer Kenterung aber auch von unbeschreiblichen Sonnenuntergängen und interessanten neuen Freundschaften berichten. Zudem führt er 2012 zum zweiten Mal mit seiner Frau durch das boot Blauwasserseminar .



Heide und Erich Wilts
Heide und Erich Wilts sind, getrieben von einer andauernden Reise- und Abenteuerlust, seit 1981 auf den Weltmeeren zuhause und blicken auf ein ereignisreiches Seglerleben zurück. Im Segel Center berichten Sie jedoch von dem größten Einschnitt Ihrer Weltumsegelungen, da Erdbeben, Tsunami und letztendlich die Atomkatastrophe in Japan in diesem Jahr ihre großen Pläne platzen lies. Ihre Yacht „Freydis II“ viel dem Tsunami zum Opfer und konnte nur als Wrack gerettet werden. Über die aktuellen Entwicklungen und den Neubau der „Feydis III“ erzählt Familie Wilts am zweiten Messewochenende im Segel Center.

Klaus Hympendahl
Auch Klaus Hympendahl hat die Welt mit dem Segelboot umrundet und sich auf seinem Törn in eine Inselwelt der Südsee verliebt. Seit dem vergangenen Jahr bietet er Chartertörns der etwas anderen Art in der Südsee an und entführt die Teilnehmer an die schönsten Stellen zu den Solomon Inseln. Die Besucher im Segel Center können sich auf Fotos von traumhaften Palmenstränden und spannende Geschichten von Hympendahl freuen.

"Sabbatjahr auf See" mit den Kindern
Nicht ganz um die Welt, aber von Norwegen über Schottland, Irland, Portugal, Karibik und wieder zurück sind Leon und Karolina Schulz mit ihren Kindern Jessica (11) und Jonathan (9) auf ihrer 40-Fuß-Hallberg-Rassy REGINA gesegelt. Sie stellten sich der Herausforderung, ihren abgesicherten Alltag gegen eine neue Erfahrung einzutauschen und wurden zu Aussteigern auf Zeit. Ihre Erlebnisse haben sie in dem Buch: "Sabbatjahr auf See" zusammengetragen. Sie möchten auf der Bühne im Segel Center allen Gleichgesinnten zeigen, wie man eine vage Zukunftsvision in die Realität umsetzt - nämlich in vier Phasen: träumen, planen, segeln und wiedereingliedern.

Die Bühne wird wie im Vorjahr in Halle 17 in unmittelbarer Nähe zu den Yacht- und Jollenherstellern neun Tage lang für Infotainment sorgen. Mit Hilfe der großen Multimedialeinwand, auf der spektakuläre Bilder und Videosequenzen zu den Programmpunkten gezeigt werden, können die Zuschauer in die Welt des Segelsports eintauchen.

Service, Tipps & Tricks im Segel Center

 
 

Mehr Informationen

Login

für Aussteller
für Besucher & Presse

boot TV - Die boot 2012 im Bild


boot TV: Vorab-Premiere der Elan 494 Impression

boot TV - Kieler Woche "Eröffnung" auf der boot 2012

boot TV: Surfer of the Year & Windsurftalent 2012

boot TV: Bootstaufe der "sunshine4kids" auf der boot

boot TV - Paddeln erleben auf der boot Düsseldorf 2012

boot TV - Tauchen erleben auf der boot Düsseldorf 2012

Aktuelle Meldungen

Großes Finale als Abschluss des ISAF Sailing World Cups
mehr...
Slalom-Team paddelt zu Ostern um Weltranglistenpunkte
mehr...
Schnelle Zahlung nach Totalverlust
mehr...
Flitterwochen auf der Charter-Yacht
mehr...
Formula Days 2014 in Emmerich
mehr...

Reisepaket zur boot - 1 x Übernachtung, 1 x boot-Tageseintrittskarte, Abendessen +++ schon ab 84,- EURO p.P.

Zum Angebot

DB BAHN Special zur boot - Reisen Sie bequem und günstig mit der Bahn ab EURO 109 nach Düsseldorf und zurück

Zum Angebot

Newsarchiv

Gezielt nach älteren News suchen

zur Suche im Archiv