Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Aktuelles. Archiv.

Segeln: Auftakt zur 123. Travemünder Woche erfolgreich geglückt<br>- 350.000 Zuschauer am ersten Wochenende

Archiv

Segeln: Auftakt zur 123. Travemünder Woche erfolgreich geglückt
- 350.000 Zuschauer am ersten Wochenende

23.07.2012
Practise Race der 29er - Foto: MK/Travemünder Woche
TW Höhepunkt: WM der 29er

Schon während der Eröffnungszeremonie mit dem offiziellen Eröffnungssignal "Heißt Flagge" durch Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe, zeigte sich der Himmel von seiner besten Seite. „Mit der Travemünder Woche kommt der Sommer! Daher ist der Auftakt zur 123. Travemünder Woche absolut erfolgreich geglückt. Rund 350.000 Zuschauer genossen das Festival an Land und die Trave-Races oder das Match Race an der Nordermole.

Auch die Schausteller sind äußerst zufrieden und freuten sich über gute Umsätze“, bilanziert Uwe Bergmann, Geschäftsführer der Agentur, die das Landprogramm der Travemünder Woche organisiert, deren Auftakt. Besonders beliebt waren am Freitag und Sonnabend die Beach Clubs der Lübzer Beach Area an der Nordermole und am Strand. Bei leckeren Cocktails, frisch gezapftem Lübzer-Bier und kühlen Weinen feierten Segler und weitere TW-Besucher zu den heißen Beats der DJs. „Besonders die gute Stimmung im Beach Areal und auf der Meile haben mich begeistert. So viele ausgelassene Feierlaunige, die friedlich Spaß hatten, finde ich toll“, berichtete Dierk Faust, der Vorsitzende des Hauptveranstalters, Lübecker Yacht-Club. Er selbst genoss das Landfestival und den offiziellen TW-Empfang der boot Düsseldorf auf der Passat.

Auch zur 123. Travemünder Woche sorgt die boot Düsseldorf wieder für exakte Wetterprognosen zu den Regatten und für gute Laune rund ums Festival.

TW 2012 Eröffnung - Foto: Marina Könitzer/Travemünder Woche

Internationalität durch 29er WM
„Beim Schlendern über die Meile ist mir aufgefallen, dass ich noch nie so viele Fremdsprachen auf der TW gehört habe, wie in diesem Jahr. Die Internationalität, die die Segler der 29er WM nach Travemünde bringen, macht mir Spaß“, sagt Jens Kath, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Travemünder Woche gGmbH. Alle 219 startenden Teams der WM haben sich am Grünstrand häuslich eingerichtet, ihre Boote aufgebaut und sind schon erste Übungsrennen gesegelt. Auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig ist besonders gespannt auf die Weltmeisterschaft der 29er, einen der großen Höhepunkte der Travemünder Woche 2012: "Hier sehen wir Athleten die vielleicht 2016 oder 2020 bei Olympia dabei sein werden."

Wermutstropfen - Rotspon-Cup ohne Albig
Einen Wermutstropfen musste Torsten Albig allerdings bei der Eröffnung vergießen. Er verkündete, dass er aus Termingründen in diesem Jahr auf einen eigenen Segeleinsatz verzichten muss. Im vergangenen Jahr war er beim traditionellen Rotspon-Cup, dem Bürgermeister-Rennen, Bernd Saxe unterlegen. Revanche kann er zumindest in diesem Jahr nicht nehmen.

Mittelstrecken-Regatta der Dickschiffe
Nicht nur auf der Meile in Travemünde wurde die Travemünder Woche gefeiert. Auch Grömitz war in TW-Stimmung. Hier feierten am Sonnabend die Segler der Dickschiffe ihre erste Etappe der Mittelstrecken-Regatta Travemünde – Grömitz – Travemünde.

Quelle: www.travemuender-woche.com
Fotos: MK/Travemünder Woche

Mehr über die Travemünder Woche erfahren

 
 
 

Mehr Informationen

Login

für Aussteller
für Besucher & Presse

Wetterservice

Seewetter, Segelwetter, Wetterbericht

zum Seewetterbericht

boot TV - Segelvideos


Segeln in Deutschland

Yacht Innenausbau

Aus der Seglerszene

Constanze Stolz

Yacht of the Year

Einstieg ins Segeln

Boatfinder

Boatfinder, Bootsdaten, Yachtkatalog, Bootsmarkt

zum Boatfinder

Wassertourismus-Guide

Wassertourismus-Guide, Törnplanung, Revierführer

zur Online-Törnplanung

Newsarchiv

Gezielt nach älteren News suchen

zur Suche im Archiv