Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Aktuelles. Archiv.

Motorbootsport:<br />ADAC Motorboot Masters - Adrian Maniewski startet Aufholjagd

Archiv

Motorbootsport:
ADAC Motorboot Masters - Adrian Maniewski startet Aufholjagd

10.08.2012
Foto: © adac.de

Auf der idyllischen Kriebstein-Talsperre durchkreuzte Adrian Maniewski (Zdunska Wola) die Siegesserie von Tobias Söderling (Stockholm). Als Dauergast auf dem Podium meldete sich Edgaras Riabko (Kaunas) zurück. Der 28-jährige Katamaranfahrer aus Litauen nahm Söderling zudem sechs Punkte seines Vorsprungs in der ADAC Motorboot Masters-Gesamtwertung ab. Mike Szymura (Berlin) verwirklichte in Sachsen seinen Plan, den bisherigen Tabellen-Fünften Patrick Wiese (Bondorf) zu überholen, um bester Deutscher zu sein.

Söderling erobert sich Pole Position
Tobias Söderling bekam schon im Training reichlich Arbeit, als er die Angriffe der Konkurrenz abwehren musste. Insgesamt fünf Teilnehmer bewegten sich mit ihrer schnellsten Zeit innerhalb einer Sekunde. Dennoch eroberte der Schwede die Pole Position in der Top-Klasse des ADAC Motorbootsports, die sich durch eine starke internationale Besetzung auszeichnet. Das erste Sprintrennen gewann der Skandinavier nach einem Zweikampf mit Edgaras Riabko. Die beiden Piloten konnten sich mit ihren 120 km/h schnellen 60 PS-Katamaranen von den Verfolgern absetzen. Adrian Maniewski, Mike Szymura und Aaron Tabori duellierten sich zu dritt und hatten gar keine Möglichkeit, sich auch noch um die enteilten Spitzenreiter zu kümmern.

Foto: © adac.de
Letten liefern sich lebhaften Zweikampf
Im zweiten Sprintrennen, in dem die Startaufstellung der ersten sechs Fahrer der umgekehrten Reihenfolge des vorangegangenen Zielleinlaufs entspricht, war kein Kraut gegen Sieger Maniewski gewachsen. Söderling wurde nur Fünfter. Weil es auf dem Vier-Bojen-Kurs der Talsperre kaum Überholmöglichkeiten gibt, hing er rundenlang hinter Mike Szymura fest. Ein lebhafter Zweikampf spielte sich auch zwischen den lettischen Teilnehmern Nikita Lijcs (Jurmala) und Ivo Egle (Aluksne) ab.

Strahlender Newcomer
Im Hauptrennen hieß der Sieger erneut Adrian Maniewksi. Der Pole machte dadurch einen Sprung um drei Positionen in der Gesamtwertung nach vorn und löste Egle auf dem dritten Tabellenrang ab. Riabko festigte mit dem zweiten Platz im Rennen den selben Rang in der Gesamtwertung. Vor Freude strahlte Mike Szymura. Er holte dreimal den vierten Platz. Der Newcomer im ADAC Motorboot Masters ist nun bester Deutscher in der Serie. Er verdrängte Patrick Wiese (Bondorf) von dieser Position, der das ganze Wochenende mit dem Set-up haderte.

Kommentar von Mike Szymura:
Mike Szymura: „Das erste Ziel ist erreicht. Das nächste ist, bis zum Saisonende noch unter die ersten Drei in der Tabelle zu kommen. Weil Adrian Maniewski noch zum ernsthaften Konkurrenten geworden ist, wird das ein schwieriges Unterfangen. Mit seiner Aufholjagd hat niemand gerechnet. Drei Plätze in der Gesamtwertung an einem Wochenende gutzumachen, ist eine echt starke Leistung. Aber es zeigt auch, dass es möglich ist.“

Quelle: www.adac.de

Weitere Informationen rund um das Thema Motorboote auf boot.de

 
 
 

Mehr Informationen

Login

für Aussteller
für Besucher & Presse

Wetterservice

Seewetter, Segelwetter, Wetterbericht

zum Seewetterbericht

boot TV - Messeimpressionen


boot TV - Emily entdeckt die Vielfalt der Boote & Yachten

boot TV - 360° Wassersport erleben auf der boot 2012

boot TV - Premiere Mercury F150 & Valiant 580 Comfort

boot TV - Segeln erleben auf der boot Düsseldorf 2012

boot TV - Tauchen erleben auf der boot Düsseldorf 2012

boot TV: Weltpremiere der Hanse 415 auf der boot 2012

Boatfinder

Boatfinder, Bootsdaten, Yachtkatalog, Bootsmarkt

Wassertourismus-Guide

Wassertourismus-Guide, Törnplanung, Revierführer

zur Online-Törnplanung

Newsarchiv

Gezielt nach älteren News suchen

zur Suche im Archiv