Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Aktuelles. Archiv.

Trendsport:<br />ISAF Entscheidung - Kitesurfen wird bereits ab 2013 olympische Disziplin

Archiv

Trendsport:
ISAF Entscheidung - Kitesurfen wird bereits ab 2013 olympische Disziplin

21.09.2012
Courseracing ab 2013 olympische Disziplin

Im Deutschen Segler-Verband, der die für Deutschland zuständige Member National Authority der ISAF ist, laufen derzeit die Diskussionen über möglichst optimale Rahmenbedingungen für die neue olympische Disziplin Kitesurfen in Deutschland.

Aufruf an die Kiter
Letzter Stand ist der Beschluss des DSV-Präsidiums, Surendorf/Kiel als Zentrum für das künftige Hochleistungstraining der Kiter zu prüfen. Parallel hat der Deutsche Segler-Verband die German Kitesurf Association aufgerufen, aussichtsreiche Kitesurfer, die ernsthaft in eine olympische Kampagne einsteigen wollen, beim DSV - Abteilung Leistungs- und Wettsegeln - zu melden.

Alles über Trendsport & viele Mitmach-Aktionen: Die Beach World der boot Düsseldorf

Foto: © surfersblog.de
Maßgeschneiderte Strategie für Rio 2016
"Wir können nach dem überraschenden Beschluss der ISAF die komplette olympische Infrastruktur zwar nicht aus dem Boden stampfen", so Torsten Haverland, der zuständige Viezpräsident für Leistungs- und Wettsegeln, "die Kitesurf-Szene existiert aber bereits. Wir schauen uns die Eigenheiten des Kitesurfsports, der bisher in einer eigenen Wettkampfkultur gewachsen ist, genau an und werden in enger Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Bundesministerium des Innern eine maßgeschneiderte Strategie für die effiziente Vorbereitung der Talente auf Rio 2016 auf den Weg bringen."

Wichtige Richtungsentscheidungen der ISAF erwartet
Auf der Ebene des Weltsegelverbandes laufen derzeit parallel die Überlegungen für das olympische Regattaformat. "Wir erwarten hier wichtige Richtungsentscheidungen vom Annual Meeting der ISAF in Irland", so DSV-Sportdirektorin Nadine Stegenwalner. "Davon wird abhängen, wo wir unsere Schwerpunkte in der Olympiavorbereitung setzten".

DSV will Windsurfen weiterhin fördern
International ist die Debatte um den Verlust des Olympia-Status des Windsurfens noch nicht beendet. Zur Jahrestagung der ISAF im November sind Anträge angekündigt, die eine Änderung der im Mid-Year Meeting getroffenen ISAF-Entscheidungen anstreben. Welche sich dabei durchsetzen werden, lässt sich derzeit noch nicht einschätzen. Der Deutsche Segler-Verband hat derweil seinen Landesseglerverbänden empfohlen, das Windsurfen mit BIC-Techno-293-Boards auch weiterhin zu fördern

Quelle: www.dsv.org

Weitere Informationen rund um das Thema Kitesurfen auf boot.de

 
 
 

Mehr Informationen

Login

für Aussteller
für Besucher & Presse

Wetterservice

Seewetter, Segelwetter, Wetterbericht

zum Seewetterbericht

boot TV - Trendsportvideos


Windsurf World Cup

Kite-Training am Cable

Skimboarding

Frontloop-Trainer

Kitesurfen im Winter

Beachworld der boot

Wassertourismus-Guide

Wassertourismus-Guide, Törnplanung, Revierführer

zur Online-Törnplanung

Newsarchiv

Gezielt nach älteren News suchen

zur Suche im Archiv