Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Aktuelles. Archiv.

Segeln:<br />Junge Skipper sorgen auf der San Francisco Bay für Aufsehen

Archiv

Segeln:
Junge Skipper sorgen auf der San Francisco Bay für Aufsehen

05.10.2012
Foto: © Gilles Martin-Raget / americascup.com

Am ersten Regattatag der America’s Cup World Series San Francisco ließen die beiden jüngsten Skipper im Wettbewerb bei sehr anspruchsvollen Bedingungen mit ihrem jeweils ersten Sieg aufhorchen. Peter Burling von Team Korea, mit 21 Jahren des jüngste Skipper der Flotte, und der 25-Jährige Phil Robertson (China Team) segelten bei 20 Knoten Wind zu ihren Premierensiegen. Die Windrichtung war der Gezeitenströmung entgegengesetzt, so dass unangenehmer Wellengang in der San Francisco Bay die Segler herausforderte.

Abgeklärter Routinier
Burling hatte das Steuer im Team Korea erst vor zwei Wochen übernommen, bewies aber die Abgeklärtheit eines Routiniers, als er Luna Rossa Piranha (Chris Draper) um zwei Sekunden besiegte. Burlings Crew hatte zwar Schwierigkeiten, den Gennaker zu kontrollieren, profitierte aber von einem Strafkringel der Italiener, die fast gekentert wären, nachdem sie über die Kursbegrenzung gesegelt waren.

Schwierige die Bedingungen
Wie schwierig die Bedingungen waren, wurde deutlich, als einige Crews in Manövern fast alle Geschwindigkeit verloren. Die AC45-Katamarane mit Tragflächensegel sind auf gerader Strecke extrem schnell, verlieren allerdings viel Schwung in langsameren Passagen.

Was es in der Seglerszene an Neuheiten und Neuerungen gibt erfährt man jedes Jahr Ende Januar im Segel Center der boot Düsseldorf. Aber nicht nur das, auf der boot Düsseldorf treffen sich auch die Stars der Szene und geben Einblicke in Ihre laufenden Projekte.

Foto: © Gilles Martin-Raget / americascup.com
Höhen und Tiefen
Robertson und seine Crew erlebten einen Tag mit Höhen und Tiefen. Sie starteten mit einer Niederlage, ehe sie Luna Rossa Piranha mit sechs Sekunden Vorsprung bezwangen. Nachdem der Rahmen ihres Flügels beschädigt wurde, konnte die Crew nicht zum dritten Rennen antreten und verpasst die Chance auf den Viertelfinaleinzug.

Carbon-Teil bricht aus Flügel
„Etwa fünf Minuten vor dem Start haben wir gehalst, und ein Carbon-Teil ist plötzlich aus dem Flügel gebrochen“, sagte Robertson, der seit Mai Skipper des China Team ist. „Das ist in so einer Situation natürlich eine große Enttäuschung. Unser Shore-Team wird nun die Nacht durcharbeiten, damit wir morgen wieder antreten können.“

Teams im Viertelfinale
Das China Team ist damit aus der Matchracing Championship ausgeschieden, während Team Korea eine Runde weiter ist und im Viertelfinale auf Artemis Racing – White (Terry Hutchinson) trifft. Ebenfalls für das Viertelfinale, das am Donnerstag und Freitag ausgetragen wird, haben sich Artemis Racing – Red (Nathan Outteridge), Emirates Team New Zealand (Dean Barker), Energy Team (Loïck Peyron) und J.P. Morgan BAR (Ben Ainslie) qualifiziert.

Widerspenstige Welle
Outteridge, der neue Skipper von Artemis Racing – Red und mit 26 Jahren der drittjüngste Skipper im Feld, verlor zunächst gegen Team Korea, bezwang danach Luna Rossa Swordfish und siegte schließlich kampflos gegen China Team. „Man hat deutlich gesehen, dass der Wind viel stärker war als im Training“, sagte Outteridge. „Die Wellen waren ziemlich widerspenstig. Wir hatten immer wieder das Gefühl, wir würden kentern, wenn wir noch mehr Gas geben. Im Grunde haben wir versucht, am Gegner zu bleiben und keine Fehler zu machen. Leicht haben wir uns es nicht gemacht, aber wir sind in der nächsten Runde.“

Quelle: www.americascup.com

 
 
 

Mehr Informationen

Login

für Aussteller
für Besucher & Presse

Wetterservice

Seewetter, Segelwetter, Wetterbericht

zum Seewetterbericht

boot TV - Segelvideos


Segeln in Deutschland

Yacht Innenausbau

Aus der Seglerszene

Constanze Stolz

Yacht of the Year

Einstieg ins Segeln

Boatfinder

Boatfinder, Bootsdaten, Yachtkatalog, Bootsmarkt

zum Boatfinder

Wassertourismus-Guide

Wassertourismus-Guide, Törnplanung, Revierführer

zur Online-Törnplanung

Medien für Wassersportler

Bücher, Bildbände, DVDs, Kalender, u.v.m.

zu Büchern & DVDs

Newsarchiv

Gezielt nach älteren News suchen

zur Suche im Archiv