Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Segeln. Segelyachten & Ausrüstung. Neue Segelboote & -Yachten</35B>. European Yacht of the Year</B>.

European Yacht of the Year Awards 2015: Die Gewinner</B>

European Yacht of the Year

European Yacht of the Year Awards 2015: Die Gewinner

EYotY 2015 Gewinner / © Boréal
Boréal 25

Auf der Flagship Night des Delius Klasing Verlags und der boot Düsseldorf wurden am Samstagabend vor rund 400 Gästen die begehrten Preise für Europas Yachten des Jahres 2015 vergeben.

Es sind Europas Beste der Bootsbranche, die jährlich mit dem „Oscar des Wassersports“ ausgezeichnet werden: Zum zwölften Mal wurde die internationale Auszeichnung „European Yacht of the Year“ gekürt. Die Jury setzt sich aus den Testleitern und Chefredakteuren der neunzehn führenden Segel- und Motorboot-Magazine Europas zusammen. Die renommierten Preise wurden auf der „FLAGSHIP NIGHT“, dem Branchentreff des Delius Klasing Verlags und der boot Düsseldorf, am ersten Messe-Wochenende vergeben.

Jedes Jahr kommen in Europa mehr als 80 neue Segelboote auf den Markt. Doch nur fünf Werften dürfen sich über die renommierte Auszeichnung „European Yacht of the Year 2015“ freuen. Erstmals hat die Jury bei der diesjährigen Wahl die Kategorie „Langfahrtyachten“ für Boote, die von der Konzeption und Ausrüstung her für mehrmonatige Blauwassertörns prädestiniert sind, eingeführt. Für die Jury der elf führenden Segelmagazine ging es für zwei Test-Sessions erstmals nach La Rochelle an die französische Atlantikküste und nur zwei Wochen später in die italienische Hafenstadt Santa Margherita, wo alle 25 nominierten Schiffe intensiv getestet und bewertet worden sind. Dabei unterliegen die elf Jurymitglieder strengen Regeln, die Manipulation und Einflussnahme von außen wirkungsvoll unterbinden. Alle Entscheidungen werden am Ende von der Mehrheit getragen und eine Nationalitäten-Klausel verhindert, dass Juroren für Kandidaten aus dem eigenen Land abstimmen können.

Und das sind Europas Yachten des Jahres 2015

Kategorie Fahrtenyachten: Bavaria Cruiser 46
Bereits 2010 war das Vorgängermodell für den Award nominiert, verpasste den Sieg damals aber knapp. Technisch und konzeptionell stark verbessert überzeugte die Bavaria Cruiser 46 diesmal die Jury. Sie gilt als eines der ausgereiftesten Boote in dieser Klasse.

Kategorie Luxusyachten: Wauquiez Centurion 57
Das sportliche Flaggschiff der französischen Centurion-Reihe ist durch sportliche Eleganz gekennzeichnet. Besonders edel kommt der klar strukturierte, moderne Ausbau in feinstem Teak daher.

Kategorie Performance Cruiser: JPK 10.80
Die JPK ist gezielt auf den Ein- oder Zweihand-Betrieb ausgerichtet. Im Test überzeugte das Performance-Boot vor allem mit Top-Leistungsdaten."In keiner Klasse zählen Segeleigenschaften so sehr wie bei den Performance Cruisern. Und das sicherte der JPK 10.80 am Ende auch den Sieg. Sie ist auf eine sehr angenehme, balancierte Weise schnell und bietet das beste Cockpitlayout aller Kandidaten, das auch bei Einhand- und Zweihandbetrieb keine Rätsel aufgibt. Unter Deck wirkt sie etwas nüchtern, hat aber genug Platz und Komfort für Fahrtentörns. Segeln vom Feinsten!", so die Meinung der Jury.

Kategorie Blauwasser-Yachten: Boréal 25
Die Yachten von der französischen Werft Boréal gelten als Geheimtipp für Extremtouren, vor allem in die hohen Breiten. Die „Boréal 52“ hat einen Integralkiel und kann trockenfallen.

Kategorie Special-Yachts:Advanced 44
Die schicke Italienerin vereint zwei vermeintlich ganz und gar nicht kompatible Konzepte – ein Weekender zum einen und ein Racer zum anderen. Unter Deck dominiert Luxus im Loft-Style, auf See punktet die A44 mit radikaler Leistung.

Bild: Wauquiez Centurion 57
Wauquiez Centurion 57
Diese Yachten waren ebenfalls für den Award nominiert:

In der Kategorie Family-Cruiser:
Dufour 310 Grand'Large (Zur Bootsvorstellung)
Jeanneau Sun Odyssey 349 (Zur Bootsvorstellung)
Nautitech Open 40 (Zur Bootsvorstellung)
RM 890 (Zur Bootsvorstellung)

In der Kategorie Luxus-Yachten:
Euphoria 54 (Zur Bootsvorstellung)
Italia 15.98 (Zur Bootsvorstellung)
Moody 54 DS (Zur Bootsvorstellung)
X-Yachts Xc 35 (Zur Bootsvorstellung)

In der Kategorie Performance-Cruiser:
Corsair Cruze 970 (Zur Bootsvorstellung)
Dehler 46 (Zur Bootsvorstellung)
Jeanneau Sun Fast 3600 (Zur Bootsvorstellung)
JPK 1080
Mylius 50 (Zur Bootsvorstellung)

In der Kategorie Blauwasser-Yachten:
Rapier 550 by Broadblue (Zur Bootsvorstellung)
Garcia Exploration 45 (Zur Bootsvorstellung)
Ovni 52 Evolution
Southerly 535 (Zur Bootsvorstellung)

In der Kategorie Special-Yachts:
Astus 24
Pogo 3 (Zur Bootsvorstellung)
Pointer 25 (Zur Bootsvorstellung)
Saffier SE 33 (Zur Bootsvorstellung)

Quelle: Delius Klasing

Diese Yachten sind 2014 European Yacht of the Year geworden

 
 

Mehr Informationen

boot Düsseldorf Besucher-Service
Segeln erleben - Das Segel Center der boot Düsseldorf
boot Aussteller-Informationen

Aktuelle Meldungen

Extreme Sailing Series in Hamburg
mehr...
Kanu on Tour 2016
mehr...
Travemünder Woche 2016 Ankündigung
mehr...
Nationaler Treffpunkt für Rio 2016
mehr...
Gelungener Abschluss der Kieler Woche 2016
mehr...