Deutscher Unterwasser Club Düsseldorf e.V. (DUC)

Martinstr. 12, 40223 Düsseldorf
Deutschland

Telefon +49 172 2915190
Fax +49 211 5144059
vorstand@duc-duesseldorf.de

Messehalle

  • Halle 3 / C94
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 3): Stand C94

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.01  Tauchschulen
  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.03  Tauchbasen

Tauchbasen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Tauchschulen

Schnuppertauchen

Kann ich mal zum Schnuppern kommen?

Für viele von uns war ein gelungener Schnuppertauchgang der Einstieg in den Tauchsport. Bevor man es nicht selber erlebt hat, weiß man gar nicht, wie schön es sein kann, schwerelos unter Wasser zu schweben.

Deshalb seid Ihr jederzeit zu einem Schnuppertauchgang eingeladen! Natürlich werdet Ihr dabei von einem erfahrenen Tauchlehrer betreut. Und na klar,  der Schnuppertauchgang ist kostenlos und unverbindlich.

Für Erwachsene:
Das Schnuppertauchen findet am besten Dienstags im Hallenbad Benrath statt, dort steht uns das tiefe Sprungbecken zur Verfügung. Die Ausrüstung organisieren wir für Euch.

Für Kinder und Jugendliche:
Kinder und Jugendliche schnuppern besser Sonntags in Eller. Hier trainiert auch unsere Kinder-Gruppe und die Spezialisten für die ganz jungen Taucher sind in der Halle.

Bitte nehmt für alle Fragen und Wünsche rund ums Schnuppertauchen Kontakt mit unserem Ausbildungsleiter Helmut auf: ausbildung@duc-duesseldorf.de

Unser Ausbildungsteam freut sich darauf, Euch nach dem neuesten Stand der VDST -Richtlinien auszubilden. Mit Spaß und großer Sachkenntnis, vom Schnuppertauchen bis zum Gold-Abzeichen und in vielen Spezialkursen. Für Anfänger stehen während der Ausbildung komplette Tauchgeräte kostenlos zur Verfügung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchschulen

Ausbildung

In unserem Tauchverein wird nach den Regeln des Verbandes Deutscher Sporttaucher e.V., VDST. und des internationalen Verbands der Sporttaucher, der CMAS, ausgebildet. Die Tauchscheine („Brevets“) der CMAS werden weltweit anerkannt.

Neben dem Spaß am Tauchsport steht bei uns der Sicherheitsaspekt im Vordergrund: Um sicher Tauchen zu können, müssen Erfahrungen gesammelt werden – und die kann man nur durch regelmäßiges Tauchen, Üben und Trainieren erlangen. Bei unseren Ausbildungsangeboten vom allerersten Schnuppertauchen bis hin zum erfahrenen „Goldtaucher“ – oder sogar Tauchlehrer? – und vielen themenbezogenen Spezialkursen ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Eine solide Grundausbildung ist gerade bei „Einsteiger-Kursen“ besonders wichtig. Die Ausbildungsqualität entscheidet über den weiteren Verlauf Eurer „Taucherkarriere“. Je besser Eure Grundausbildung ist, desto sicherer werdet Ihr Euch fühlen – und so noch mehr Spaß bei der Ausübung Eures Hobbys haben.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchbasen

Tauchseen

Der Elbsee

Der Elbsee steht allen Düsseldorfer Tauchvereinen als Tauchgewässer zur Verfügung. Die Vereine sind im „Düsseldorfer Tauchverband“ zusammengeschlossen und verwalten den See gemeinsam.

Gleich gegenüber des Unterbacher Sees bietet der ehemalige Baggersee mit seinem großen Naturschutzgebiet sehr gute Tauchmöglichkeiten. Das Baggern wurde vor einigen Jahren eingestellt. Die Sicht ist zwar noch nicht direkt mit dem Roten Meer zu vergleichen, aber zwischen April und Oktober gibt es immer wieder sehr klares Wasser. Der Bewuchs ist in dieser Zeit besonders vielfältig, der Fisch- reichtum  mitunter beeindruckend. Barsche, Hechte , Karpfen, sogar Zander sind mehrfach gesichtet worden.

Und – wer ein wenig Druck auf Birne kriegen möchte, kann auch das im Elbsee erleben – 24 Meter sind Maximaltiefe bei normalem Wasserstand – allerdings muss man den See schon ein wenig kennen, um „das Loch“ zu finden.

Der DTV kümmert sich in einer eigenen Umweltgruppe um den See, der von einem Biologen als  hervorragend befunden wird – und der muss es ja wissen…

Am Elbsee herrscht Ausweispflicht. Wenn Ihr Gäste mitnehmen möchtet, wendet Euch bitte an Peter, Doris, Petra, Christian oder Andreas. Es gibt spezielle Ausweise, die für einen Tauchgang mit Gästen ausgeliehen werden können.

Der Oerkhaussee

Als zweites Tauchgewässer hat der DUC den Oerkhaussee, ebenfalls in Hilden, gepachtet. Diesen See haben wir ganz für uns, es gibt lediglich einige Angler „auf der anderen Seite“ mit denen wir eine gute Nachbarschaft pflegen.

Hier wurde früher auch gebaggert, bis dann eines Tages eine Gaspipeline im Weg war und der Betrieb eingestellt werden musste. Unser eigener See ist in der Entwicklung noch nicht ganz so weit wie der Elbsee. Dennoch lassen sich hier sehr schöne Tauchgänge durchführen. Ein besonderes Erlebnis ist es hier, im Sommer zu schnorcheln und dabei mit mehreren Schulen großer Karpfen durch den See zu streifen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unser Verein wurde im Jahr 1954 gegründet und ist mit knapp 300 Mitgliedern der größte und älteste Düsseldorfer Tauchverein. So breit auch das Spektrum unserer Mitglieder ist – von Schulkind bis zum Senior, vom Azubi bis zum Akademiker, Anfänger oder See-Hase, Männlein, Weiblein oder die ganze Familie – verbindet uns doch die Leidenschaft für unseren Sport und die faszinierende Unterwasserwelt.

Mit unseren Angeboten und der hervorragenden Infrastruktur bieten sich beste Gelegenheiten, auf nette Leute mit ähnlichen Interessen unter und auch über Wasser zu treffen.

Der DUC-Düsseldorf ist Mitglied im VDST – Verband Deutscher Sporttaucher – CMAS Germany. Unsere aktiven Tauchlehrer ( TL 1 bis TL 4 ) bilden nach weltweit anerkannten Richtlinien von VDST / CMAS aus. Die praktische Ausbildung findet im Hallenbad und unterschiedlichen Freigewässern, z.B. den eigenen Seen und in Holland, statt.

Dabei legen wir besonderen Wert auf eine gründliche und sicherheitsbewusste Ausbildung.

Mehr Weniger