Schwäbischer Bodensee Tourist-Information Langenargen

Obere Seestr. 2/1, 88085 Langenargen
Deutschland

Telefon +49 7543 933034
Fax +49 7543 93305534

Messehalle

  • Halle 14 / C47
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 14): Stand C47

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.10  Tourismusorganisationen/Fremdenverkehrsämter

Tourismusorganisationen/Fremdenverkehrsämter

  • 12  Organisationen/Behörden/Vereine
  • 12.01  Organisationen/Behörden
  • 12.01.01  Behörden/öffentliche Einrichtungen

Behörden/öffentliche Einrichtungen

  • 13  Marinas/Wassersportanlagen
  • 13.01  Marinas/Liegeplätze
  • 13.01.01  Marinas/Yachthäfen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Marinas/Yachthäfen

Revierinformationen

Segeln:
Der Bodensee ist ein herrliches Segelrevier, in welchem Segelprofis sowie Segelanfänger gleichermaßen auf Ihre Kosten kommen. Mit Ausnahme weniger Bootstypen findet man am Bodensee praktisch alles, was es an Jollen, Katamaranen, Trapezyachten und Kielbooten gibt. Mit einem solchen Bootspotenzial herrscht eine rege Regattatätigkeit, mit ansehnlichen Startfeldern. Jährlich finden hier zum Beispiel die berühmte Langstreckenwettfahrt „Bodensee-Rundum“ mit fast 500 Teilnehmern und das Match Race Germany in Langenargen statt.

Motorboot:
Mit seinen vielen Städten und der abwechslungsreichen Landschaft ist der Bodensee vor allem auf dem Wasser ein lohnendes Ausflugsziel. Und die zahlreichen Häfen bieten eine hervorragende Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt.

Tauchen:
Der Bodensee ist eines der schönsten und meistfrequentierten Tauchgewässer in Deutschland. Besonders der Überlinger See wird gerne betaucht. Aufgrund seiner geologischen Besonderheit finden Sie hier die unterschiedlichsten Tauchplätze, von flacher Halde bis zu senkrechten Steilwänden. Die große Tiefe, wechselnde Sichtverhältnisse, Strömungen und die ganzjährig kühlen Temperaturen machen den Bodensee zu einem anspruchsvollen Tauchgewässer.

Angeln:
Brotfisch des Bodensees ist das Felchen, aber vor allem Seeforelle, Barsch, Hecht und Aal sind für die Angler interessant. Das Angeln an Flussmündungen und in Häfen ist meist lohnend, und auch vom Boot aus kann fast überall erfolgreich gefischt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Marinas/Yachthäfen

Wassersport und Wasserspaß

Wassersport am Bodensee

Wassersport und Wasserspaß stehen im Sommer im Mittelpunkt der Urlaubsgestaltung. Segeln, Surfen, Boot fahren oder einfach Baden: Dem Erlebnis Bodensee sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Marinas/Yachthäfen

Häfen, Bootsbau und Zubehör

Drei Häfen machen aus Kressbronn und Langenargen das größte Wassersportrevier am Bodensee. Hier können Sie maritimes Flair wie am Mittelmeeer erleben. In den Marinas finden Sie von der Schwimmweste bis zur Segelyacht alles, was Sie für einen erlebnisreichen Tag auf dem See benötigen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tourismusorganisationen/Fremdenverkehrsämter, Behörden/öffentliche Einrichtungen, Marinas/Yachthäfen

Match Race Germany

Am Schwäbischen Bodensee treffen sich alljährlich an Pfingsten die weltbesten Segler zum Match Race Germany. 5 Tage lang steht der Segelsport im Mittelpunkt bei Einheimischen und Gästen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Marinas/Yachthäfen

Badeurlaub

Bademöglichkeiten

Auf der Suche nach wärmender Sonne und erfrischender Abwechslung? Auf blumengeschmückten Promenaden am Ufer, an Sandstränden und unter schattenspendenden Bäumen in weitläufigen Strandbädern finden Sie am Schwäbischen Bodensee die besten Plätze für Ihre Glückseligkeit.

Hinweis: Freier Eintritt in den Freibädern des „Schwäbischen Bodensee“ mit der Gästekarte des „Schwäbischen Bodensee“ und den BodenseeErlebniskarten

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Bodensee

Der Bodensee ist mit ca. 535 km² nach dem Genfer See und dem Plattensee der drittgrößte Binnensee Europas. Die Bezeichnung „Bodensee“ leitet sich vermutlich vom Ortsnamen Bodman ab. Dieser am Westende des Überlinger Sees gelegene Ort war im Mittelalter für eine gewisse Zeit als fränkische Königspfalz, alemannischer Herzogssitz und Münzstätte von überregionaler Bedeutung, wodurch der Name auf den See und den Bodanrück, den Höhenzug zwischen Überlinger See und Untersee übertragen worden sein könnte.

Mehr Weniger