Sailing Island GmbH

Bismarckstr. 118, 41061 Mönchengladbach
Deutschland

Telefon +49 2161 831370
Fax +49 2161 831408
info@sailingisland.de

Messehalle

  • Halle 14 / D66
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 14): Stand D66

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.01  Sportboot-/Navigationsschulen

Sportboot-/Navigationsschulen

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.02  Sprechfunkzeugnis

Sprechfunkzeugnis

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.03  Ausbildungstörns

Ausbildungstörns

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.04  Sonstige Ausbildung

Sonstige Ausbildung

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.04  Boot- und Yachtcharter Flüsse und Seen

Boot- und Yachtcharter Flüsse und Seen

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.05  Boot- und Yachtcharter Küste und Hochsee

Boot- und Yachtcharter Küste und Hochsee

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.06  Kojen-Charter

Kojen-Charter

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.08  Segelreisen/Traditionssegler

Segelreisen/Traditionssegler

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.09  Reiseveranstalter/-agenturen

Reiseveranstalter/-agenturen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Segelbootcharter

POGO 40

Extrem sexy, extrem anders, extrem schnell: unsere POGO 40 Yachten.

Inspiriert durch die großen Open 60 Yachten auf der einen und den Minitransat Racern auf der anderen Seite gehört die relativ junge Class 40 derzeit zu den heißesten Einheitsklassen der internationalen Offshore-Regattaszene. Ursprünglich konzipiert für Extremsegler, die lange Hochseedistanzen ganz auf sich alleine gestellt bewältigen müssen und optimiert für schnelle Downwind-Kurse auf offener See bieten die POGO 40 Yachten ein Form von Segelspaß, den man bisher auf normalen Yachten vergeblich sucht.

 Innovative Entwicklungen aus dem Profiregattaszene wie etwa Kohlefaser-Rigg und Wasserballast sind auf unseren neuen POGO 40 Yachten ebenso Standard, wie Bordrechner, GPS-gestützte Navigations- und Routingsoftware, Kohlefaser-Bugspriet mit asymetrischem Spinnaker (Gennaker) sowie eine Doppelruderanlage, mit der sich die Yachten auch unter extremen Bedingungen einfach und sicher steuern lassen.

Den eindrucksvollsten Beweis ihrer herausragenden Performance haben die POGO 40 Yachten bei der letzten Route du Rhum abgeliefert. Bei diesem Einhand-Transatlantikklassiker von Saint-Malo nach Pointe-á-Pitre (alle 4 Jahre im November) belegten zwei POGO 40 Yachten nicht nur souverän die ersten beiden Plätze, sondern es landeten gleich 4 Yachten dieses Typs auf den ersten 5 Rängen!

Kurz: unsere POGO 40 Yachten bieten die besten Voraussetzungen um den Spirit einer der dynamischsten Sportarten der Welt hautnah und auf aufregendste Art und Weise zu erleben.

Mit Ihrem steilen Vorsteven, der keilförmigen Linienführung, dem flachen Unterwassschiff, dem extrem breiten Rumpf  sowie dem nach hinten offenen Heck präsentiert sich die POGO 40 schon auf den ersten Blick als hochkarätiger Racer in typischer Open-Class-Optik. Kein Wunder - schließlich stammt der Riss der POGO 40 von niemand geringerem als dem Konstruktionsbüro 'Group Finot', das für einige der heißesten Yachten aus der aktuellen IMOCA Open 60 Flotte verantwortlich ist.

Die extreme Rumpfbreite von 4,40 Meter ermöglicht rasante Surfs und bietet zugleich viel Platz an und unter Deck. Alle Bedien- und Kontrollleinen werden zentral vom Cockpit aus bedient, und aufgrund von zahlreichen durchdachten Details wird das Segeln einer POGO 40 unter Anleitung unserer professionellen Skipper auch für ungeübte Crews zum leicht beherrschbaren Vergnügen. Und da die POGO 40 bekanntlich als Einhand-Racer entwickelt wurde, lassen sich die Yachten - falls erforderlich - auch mal vom Skipper ganz alleine handeln.

Auch eingefleischte Fahrtenyachtfans werden sich der Faszination dieser hochmodernen, schnellen Hochseerenner nicht entziehen können. Die POGO 40 ist nämlich auch voll tourentauglich und bietet jeglichen Komfort, den man auf einer modernen Yacht erwarten kann. Sie gilt außerdem dank den mit Auftriebskörpern versehenen Holräumen werftseitig als unsinkbar und ist auch sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand. Selbstverständlich besitzen die Yachten eine SeeBG-Abnahme und verfügen über die amtlichen Schiffssicherheitszeugnisse und Fahrterlaubnisscheine.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelbootcharter

Regatta-, Offshore-, Erfahrungs- Trainings- und Schnuppertörns mit dem 72 Fuß Maxiracer CJ LEGEND

Live live to the max - Törns auf dem legendären Maxi-Oceanracer "CJ LEGEND"
Nach dem wir seit 2008 als einer der ganz wenigen Anbieter erfolgreich anspruchsvolle Mitsegeltörns auf unseren POGO 40 Offshore Racern anbieten setzen wir jetzt noch einen drauf: ab 2017 fährt erstmals eine waschechte Maxiyacht unter Sailing Island Flagge! Und zwar nicht für "betreutes Daysailing" bei dem man auch mal am Coffegrinder oder am Steuerrad kurbeln darf, sondern für echte Offshore- und Regattatörns im Revier Nord- und Ostsee und natürlich auch für Schnupper- und Erfahrungstörns für alle die einfach mal Big-Boat-Feeling erleben wollen. Kurz: ein rundum spannendes Mitsegelangebot für ambitionierte Segler, das man so in dieser Form woanders nicht so schnell finden wird.

Der Maxiracer CJ LEGEND ist im wahrsten Sinne des Wortes eine echte Legende in der internationalen Offshore-Regattaszene. Die beeindruckende 72 Fuß Yacht wurde ursprünglich unter dem Namen „Charles Jourdan“ für das 1989er „Whitbread Round the World Race“ (heute Volvo Ocean Race) gebaut und belegte damals einen respektablen 6. Platz hinter dem Gewinner Sir Peter Blake auf der „Steinlager II“ und anderen Big Names wie Grand Dalton auf der „Fisher & Paykel“ (Platz 2), Piere Fehlmann auf der „Merit“ (Platz 2), Lawrie Smith mit der „Rothmans“ (Platz 4) und Roger Nilson und Ann Lippens auf der „The Card“ (Platz 5).  

Nach ihrem Whitbread Race Debut war die Yacht unter den Namen „NICORETTE“ und „ROYAL BLUE“ als einer der erfolgreichsten Maxiracer unterwegs. Die Yacht hat gleich zweimal in Folge das Fastnet Race gewonnen: 1995 als „NICORETTE“ unter Skipper Ludde Igvall und 1997 als „ROYAL BLUE“ unter Gunnar Ekdahl. Außerdem 1996 noch als „NICORETTE“ Line Honors beim Cape Town to Rio Race und dazu mehrfache Gewinnerin des Gotland Round Race und des Göteborg Offshore Race.

„NICORETTE“ war übrigens auch die erste Yacht weltweit die ein Etmal von über 400 Seemeilen gesegelt ist. Mit ihrer beeindruckenden Länge von knapp 22 Metern, einer Breite von mehr als 5 Metern und einer gesamten Segelfläche von ca. 280 qm bietet die Yacht alles was das ambitionierte und anspruchsvolle Seglerherz höher schlagen lässt. Die Yacht ist eine ultimative und kompromisslose Rennmaschine, die bei entsprechenden Windverhältnissen, mit eingespielter Crew und perfektem Trimm einen Boatspeed von mehr als 30 Knoten erreichen kann.

Der Maxiracer CJ LEGEND fährt heute unter deutsche Flagge und besitzt ein Sicherheitszeugnis der BG-Verkehr. Gesegelt wird mit Skipper plus - je nach Törnart - ein bis 2 Deckshands und mit maximal 9 Mitseglern. Segelvorkenntnisse und erste Törnerfahrungen sind auf allen CJ Legend Törns - mit Ausnahme der Schnupertörns - Voraussetzung. Bei der Zusammenstellung der Teilnehmer achten wir außerdem darauf, daß ausreichend Erfahrung an Bord vorhanden ist, so daß auch jemand, der noch keine eigene Wache gehen kann die Chance hat an diesen außergewöhnlichen Törns teilzunehmen. Ganz wichtig sind Spaß am Segeln, Teamfähigkeit und ein positiver Teamgeist sowie die Bereitschaft unter Anleitung unserer Profi-Crew an der Führung und Bedienung der Yacht aktiv teilzunehmen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelbootcharter

Luxus Segel Yacht Reisen auf dem 38 m Stagsegelschoner KAIRÓS und auf der 54 m Stagsegelketch CHRONOS

Luxus unter weissen Segeln
Verbinden Sie das Beste aus zwei Welten - ein authentisches Segelerlebnis auf großen Segel-Yachten, ohne den Zwang eines fixen Routings, mit dem Komfort und Service ähnlich einer Kreuzfahrt.

Segel-Yacht-Reisen auf der KAIRÓS und der CHRONOS - das ist aktives Mitsegeln an Bord einer Großyacht mit der Bequemlichkeit, dem Service und dem Komfort einer Segelkreuzfahrt. 

Genießen Sie die Freiheit der Meere, ohne den Zwang eines festen Fahrplans, gerade so, wie Sie mit Ihrer eigenen "Charter-" Yacht fahren würden.

Freuen Sie sich auf eine entspannte Segelreise von Insel zu Insel. Sie Ankern in den schönsten Buchten des Mittelmeers und der Karibik, mit viel Zeit zum Baden und Schnorcheln, für Landausflüge und Erholung. Das aktuelle Routing richtet sich nach Wind und Wetter und idealerweise auch nach den Interessen der Gäste.

Sie können selbst am Ruder stehen und beim Setzen und Trimmen der Segel helfen. Oder Sie lassen sich 'einfach' verwöhnen und genießen auf der großen freien Decksfläche aus Teakholz das Spiel der Wellen, beobachten die vorbeiziehende Landschaft und lassen die Seele baumeln.

Eine professionelle Crew sorgt neben dem Segeln für eine hervorragende Küche und einen liebevollen Service.

Max. 18 Übernachtungsgäste auf der KAIRÓS und max. 26 Gäste auf der CHRONOS teilen sich dieses ganz besondere Erlebnis. Ihre "Privat-Yacht auf Zeit".

Der Service an Bord umfaßt einen täglichen Kabinenservice (während Sie frühstücken), ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, einen leichten Lunch zur Mittagszeit, nachmittags Kaffee, Tee und Kuchen sowie ein in der Regel 3-gängiges Dinner. Am Ankunftstag erhalten Sie einen Willkommensdrink. Am letzten Abend findet ein Captain's Dinner statt.

Schiffsdaten, Details und Törnpläne für die Segel-Yacht-Reisen
auf der 38 m Yacht KAIRÓS und der 54 m Yacht CHRONOS

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Liebe Segelfreunde,

herzlich willkommen auf den Firmenprofil der Sailing Island GmbH.

Mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt, und 97 Prozent allen Wassers auf unserem Planeten sind Meerwasser – das ist eigentlich schon Grund genug, sich einmal etwas genauer mit dem aufregendsten aller vier Elemente zu befassen. Wir liefern Ihnen aber auf unserem umfangreichen Webauftritt noch jede Menge weitere gute Gründe.

Als eine der größten, deutschen Ausbildungsstätten fürs Yachtsegeln sowie als renomierter Veranstalter von Segelreisen und Hochseetörns bieten wir Saison für Saison regelmäßig zahlreiche seglerische Highlights sowie seemännische Herausforderungen auf den anspruchsvollsten und schönsten Seerevieren dieser Welt.

Sailing Island wurde in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhundert gegründet und zählt heute im deutschsprachigem Raum zu den ersten Adressen, wenn es um die Themenbereiche praktische Segelausbildung, Yachtsegeln, Hochseetörns und Wassersportführerschein-Ausbildung geht.

In unserem Törn-, Charter- und Ausbildungsprogramm finden sich daher stets zahlreiche Neuerungen und wir haben in unserer Branche bei ganz vielen Dingen die Nase ganz vorn im Wind. Aber wirklich innovativ ist bekanntlich nur derjenige, der dorthin geht wo andere nicht sind. Daher möchten wir Ihnen hier an dieser Stelle kurz unsere allerneueste Idee vorstellen: Segelabenteuer auf rasend schnellen Hightech-Yachten - für alle die es auf dem Wasser mal so richtig wissen wollen.

Seit 2008 sind unsere beiden Hochseeracer vom Typ Pogo 40 in Betrieb. Inspiriert durch die großen Open 60 Yachten auf der einen und den Minitransat Racern auf der anderen Seite gehört die neue Class 40 derzeit zu den heißesten Einheitsklassen der internationalen Offshore-Regattaszene.

Ursprünglich konzipiert für Extremsegler, die lange Hochseedistanzen ganz auf sich alleine gestellt bewältigen müssen, und optimiert für schnelle Downwind-Kurse auf offener See bieten unsere neuen Pogo 40 Yachten eine Form von Segelspaß, den man woanders so schnell nicht finden wird.

Das Törnprogramm auf den Pogo 40 Yachten reicht vom Offshore- und Regattatraining und unseren bewährten Ausbildungsund Erfahrungstörns auf Kurz- Mittel- und Langstrecken in den Revieren Nordsee, Ostsee und Nordatlantik inklusive Kanaren und Karibik über die Teilnahmen an international besetzten Regattaveranstaltungen bis hin zu  individuell veranstalteten Incentives, Teamtrainings, Match Races und Corporate Sailing Events.

Das Meer stellt stets höchste Anforderungen an alle, die es befahren. Nicht zuletzt deshalb widmen wir uns als DSV- und VDS-anerkannte Ausbildungsstätte seit unserer Gründung voll und ganz der intensiven, professionellen und umfassenden Segelausbildung.

Den Schwerpunkt unseres umfangreichen Törnprogramms bilden daher nicht nur die Törns auf den Pogo 40 Yachten sondern natürlich auch unsere bewährten SKS-Ausbildungs- und Erfahrungstörns auf IJsselmeer, Wattenmeer und Nordsee, unsere beliebten SKS Extrem-Törns sowie unsere Sportseeschiffertörns nach England, nach Helgoland sowie auf Nord- und Ostsee plus unsere zahlreichen SKS-Ausbildungs-, Erfahrungs-, Mitsegel- und Urlaubstörns in den Gewässern der Ostsee, rund um die Baleareninsel Mallorca,  Segeltörns auf den Kanaren und auf Malta sowie Kap Hoorn, Feuerland und Antarktis Törns im Expeditionsstil.

Darüber hinaus bieten wir jährlich jede Menge Termine für Jollenausbildung, Yachtgrundausbildung inklusive Yachtgrundschein bzw. Segelgrundschein, Skippertraining und für unsere Schwerwettertörns im Frühjahr und im Herbst.

Alle von uns veranstalteten Seereisen stehen für anspruchsvolle Törns in ebenso anspruchsvollen Revieren, und wir sind stolz darauf, dass wir heute im deutschsprachigen Raum als Kompetenz für die Ausbildung im Yachtsegeln gelten.

Für sämtliche Fragen rund um unser Törn-, Ausbildungs- und Charterprogramm stehen wir natürlich jederzeit gerne persönlich zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen Besuch oder einen Anruf sowie auf Anfragen per E-Mail oder Fax.

Ihre Sailing Island Crew

Mehr Weniger