Lindauer Segler Club e.V.

Segelhafen 3, 88131 Lindau
Deutschland

Telefon +49 8382 21462
club@lsc.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Die Travemünder Woche gemeinnützige GmbH

Standort

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 14): Stand E39

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 14

Über uns

Firmenporträt

Am 20. Februar 1889 wurde der Lindauer Segler-Club im Hotel Bayerischen Hof gegründet. 15 Mitglieder wollten aufs Wasser, sie gehörten im Wesentlichen zur gutbürgerlichen/adligen Lindauer Führungsschicht. Der junge Club geriet nach der ersten Begeisterung in die Krise und konnte um 1900 die Auflösung gerade noch vermeiden.
Mit den Söhnen der Gründer ging es aufwärts, 1911 wurde der heutige Segelhafen gebaut, dazu das kleine Clubhaus.
Der verlorene Erste Weltkrieg, die Revolution und der Umbau der Gesellschaft zur Weimarer Republik wirkten sich auch auf den Lindauer Segler-Club aus. 1919 gehörten die Clubmitglieder im Wesentlichen zum Bürgertum oder waren Großbürger. Diese Gesellschaftsschicht verlor mit der Wirtschaftskrise in den Zwanzigerjahren ihre wirtschaftliche Grundlage – und dies wirkte sich auch auf den Segelclub aus. Mitten in der Wirtschaftskrise baute der LSC sein neues Clubhaus. In den Dreißigerjahren kamen auch Angestellte und Handwerker in den Verein, die Jugend bestand nicht mehr nur aus Gymnasiasten.
1937 kaufte Verein die „Bodan/Bayern II“, eine von Abeking und Rasmussen gebaute 8mR-Yacht. Das Schiff ist wesentlich für die Identität des LSC, für den Zusammenhalt der Mitglieder.
Nach dem Krieg mussten Schritt für Schritt die beschlagnahmten Schiffe zurückgeholt werden. Gleiches galt für die besetzten Hafenanlagen. Der Wiederaufbau begann mit einfachsten Mitteln, die Mitglieder legten selbst Hand an bei den Reparaturen.
Nach dem Zweiten Weltkrieg veranstaltete der LSC 1951 die 1. RUND UM.
In den Sechzigerjahren konnte der Club Teile des Werfthafens dazubekommen und baute 1970 die Halle Zech.

In einem erheblichen Kraftakt stemmte der Verein 1992/1993 das neue Clubhaus.
Seitdem gab es zahlreiche Modernisierungen: Südmolenverlängerung, Sanierung Schräge, Bau der Lochbrunner-Allee, Erweiterung der Halle Zech, Neubau Schwimmsteg/Werftsteg.
2006 organisierte der Lindauer Segler-Club die Achter Weltmeisterschaft.
Die Mitgliederzahlen im LSC sind in den vergangenen Jahrzehnten rasant gewachsen, heute hat der Verein knapp 700 Mitglieder.

Das Jubiläumsbuch 125 Jahre können Sie hier online durchblättern

Mehr Weniger