philippi elektrische systeme gmbH

Neckaraue 19, 71686 Remseck am Neckar
Deutschland

Telefon +49 7146 8744-0
Fax +49 7146 8744-22
info@philippi-online.de

Messehalle

  • Halle 11 / B25
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 11): Stand B25

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 11

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.01  Landanschlüsse
  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.04  Bordnetzverteiler
  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.05  Wechselrichter/Umformer
  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.06  Batterien/Zubehör
  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.07  Batterielader/Ladegeräte
  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.08  Bord-Überwachung/-Alarm
  • 03  Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • 03.01  Elektrik/Elektrische Systeme
  • 03.01.09  Elektr. Installationsmaterial/Komponenten

Unsere Produkte

Produktkategorie: Landanschlüsse, Bordnetzverteiler, Wechselrichter/Umformer, Batterien/Zubehör, Batterielader/Ladegeräte, Bord-Überwachung/-Alarm, Elektr. Installationsmaterial/Komponenten

Stromkreisverteiler der Serie 100

Die Stromkreisverteiler der Serien 100, 300 und 400 sind mit thermischen Sicherungsautomaten der Baureihe E-T-A 1140 ausgestattet. Standard sind die 8A-Typen, auf Wunsch können ohne Aufpreis 4A, 6A, 8A, 10A, 12A oder 16A Automaten eingesetzt werden. Der Anschluss erfolgt über Flachsteckhülsen 6,3 mm auf der Rückseite der Geräte. Ein Beschriftungsbogen »STKZ« mit selbstklebenden Beschriftungsschildern wird mitgeliefert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Landanschlüsse, Bordnetzverteiler, Wechselrichter/Umformer, Batterien/Zubehör, Batterielader/Ladegeräte, Bord-Überwachung/-Alarm, Elektr. Installationsmaterial/Komponenten

Ladegeräte ACE

Das neue Batterie-Ladegerät ACE 12/25 ist der Start in die vollkommen neu konstruierte Modellgeneration ACE. Die neuen Modelle stehen für modernste Schaltnetzteiltechnik in Hinblick auf Effizienz und Wirkungsgrad. Dadurch konnte die Eigenerwärmung der Geräte minimiert und der Kühlbedarf reduziert werden. Alle Geräte bis zu einem Ausgangsstrom von 40A bei 12V und 20A bei 24V arbeiten lüfterlos und somit weitgehend geräuschlos, welches einen großen Komfortgewinn speziell im Betrieb nachts in Kojennähe darstellt. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Ladegeräten besteht darin, dass die volle Ladeleistung bis zu einer Umgebungstemperatur von 55°C abgegeben wird. So steht auch in der Mittelmeerumgebung jederzeit die volle Leistung zur Verfügung.Die Geräte sind in Bezug auf Feuchtigkeitsschutz und Kühlung zur Wandmontage optimiert, welches an Bord die bevorzugte Montageart darstellt. Alle Anschlüsse sind steckbar ausgeführt und erleichtern die Montage auch an schlecht zugänglichen Orten.

  • Die Ladekennlinie kann am Gerät über interne DIPSchalter aus 9 unterschiedlichen Kennlinien gewählt werden. Außerdem steht ein Winterlager- sowie ein Netzteilmodus zur Verfügung. Eine zusätzlich aktivierbare Refresh-Funktion dient der Batteriepflege.
  • Ein im Gerät integrierter Ausgangsladestromverteiler ermöglicht den Anschluss von bis zu 3 Batteriegruppen.
  • Eine Power- und eine zweifarbige Ladezustandsanzeige zeigen den Gerätezustand an, ein integriertes Farbdisplay ist optional erhältlich, ab ACE 12/60 und 24/30 Serienausstattung.
  • Anschlussmöglichkeit für ein Fernanzeige-Display. P-BUS-Schnittstelle ab ACE 12/60 und 24/30, Nachrüstung für ACE 12/25, ACE 12/40 und ACE24/20 möglich.
  • Anschluss für einen Temperaturfühler Temp-BT (im Lieferumfang enthalten).
  • Weltweit einsetzbar durch Eingangsspannungsbereich 110-230 V

Mehr Weniger

Produktkategorie: Landanschlüsse, Bordnetzverteiler, Wechselrichter/Umformer, Batterien/Zubehör, Batterielader/Ladegeräte, Bord-Überwachung/-Alarm, Elektr. Installationsmaterial/Komponenten

Aktive Laderelais

In Anwendungen, bei denen am Motor keine Veränderung durchgeführt werden darf oder möglich ist, bietet sich der Einsatz von aktiven Laderelais zur Ladung einer zweiten Batteriegruppe an. Das aktive Laderelais erkennt den Ladebetrieb und schaltet automatisch die beiden angeschlossenen Batteriengruppen zusammen. Die Batteriegruppen werden wieder getrennt, sobald die Spannung die Ausschaltschwelle unterschreitet, um die Starter-Batterie vor unbeabsichtigter Entladung zu schützen. Automatische Erkennung und Einstellung auf die 12 V- oder 24 V Betriebsart.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir arbeiten nunmehr über drei Jahrzehnte auf dem Gebiet der Akkumulatoren- und Ladetechnik. Aufbauend auf den Erfahrungen aus diesem Spezialgebiet der Elektrotechnik und zusammen mit den Kenntnissen der Anforderungen an Bord konnten wir die Komponenten zum philippi-bordsystem entwickeln.
Seit unserem anfänglichen Engagement 1978 hat sich aus der allgemeinen, anfänglich sehr rückständigen Bordelektrik, ein nun eigenständiges Spezialgebiet entwickelt. Wir waren der erste kommerzielle Betrieb, der die Bordelektrik nach den Richtlinien der vorliegenden Bestimmungen des VDE und des Germanischen Lloyd eingeführt hat. Mit immer neuen Innovationen, z.B. in der Ladetechnik mit Einführung von automatischen Ladegeräten haben wir unseren Beitrag zu diesem Fortschritt deutlich gemacht.

Während der letzten 28 Jahre folgte ein stetiger Aufwärtstrend, da viele Werften, Handelsfirmen und auch die privaten Bootseigner von der Notwendigkeit einer ordentlichen Bordelektrik überzeugt werden konnten und auch überzeugt waren. Mittlerweile haben wir Kontakte und Lieferverträge mit vielen Werften und Abnehmern in Europa und Übersee.Die anfänglichen Betriebsstätten wurden zweimal zu klein, so daß wir uns zu einem Neubau entschlossen haben, der im Sommer 1991 bezogen werden konnte. Damit haben wir die Option auch in Zukunft, die über weite Grenzen hinaus bekannten und auch anerkannten Produkte im geeigneten Rahmen nach den neuesten Erkenntnissen weiter zu entwickeln, herzustellen und zu liefern.

Mehr Weniger