Fachverband Seenot- Rettungsmittel e.V. (FSR)

Gunther-Plüschow-Str. 8, 50829 Köln
Deutschland

Telefon +49 221 59571-0
Fax +49 221 59571-10
info@fsr.de.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
KADEMATIC Seenotrettungsgeräte GmbH

Standort

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 11): Stand D34

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 11

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Organisationen/Behörden/Vereine
  • 12.02  Sportverbände/Vereine
  • 12.02.09  sonstige Verbände/Vereine

Unsere Produkte

Produktkategorie: sonstige Verbände/Vereine

Rettungswesten

Rettungswesten sollen in Seenot geratene Personen vor dem Ertrinken bewahren und deren Rettung unterstützen.

Rettungswesten – im Volksmund fälschlicherweise auch Schwimmwesten genannt — sind in den unterschiedlichsten Ausführungen und Sicherheitsklassen (siehe unten) erhältlich.

Mehr Weniger

Produktkategorie: sonstige Verbände/Vereine

Rettungsinseln

In aufblasbare Rettungsinseln kann sich die Crew flüchten, wenn sie das Schiff verlassen muss.

Rettungsinseln kommen im gewerblichen Bereich im Gegensatz zur Wassersport- und SOLAS-Welt nicht zum Einsatz.

Mehr Weniger

Produktkategorie: sonstige Verbände/Vereine

Pyrotechnische Signalmittel

Pyrotechnische Signalmittel sind Seenotsignale, die nur im Seenotfall verwendet werden dürfen. Konkret heißt das: wenn angezeigt werden soll, dass Gefahr für Leib und Leben der Besatzung und daher die Notwendigkeit zur Hilfe besteht.

Es dürfen nur solche Produkte verwendet werden, die von der Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM) zugelassen worden sind.

Zu unterscheiden sind Produkte, für die Abschussgeräte notwendig sind und solche, die ohne Gerät aus der Hand gezündet werden können.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der FSR setzt Maßstäbe – eine Vereinigung von Experten in Sachen Seenotrettungsmittel.

Beim Thema „Sicherheit auf dem Wasser“ gehört der 1984 gegründete FSR zu den unumstrittenen Kapazitäten. Das bezieht sich sowohl auf die Sportschifffahrt, die Seeschifffahrt als auch auf den gewerblichen Bereich.

Die Aufgaben der FSR bestehen in:

  • der Festsetzung technischer Standards auf diesem Gebiet
  • der Mitarbeit in Normungsgremien auf nationaler und internationaler Ebene
  • der Beobachtung und Kontrolle des Marktes auf Einhaltung dieser Normen und Standards. Im Falle von Verstößen gegen diese Normen leitet der FSR Maßnahmen zur Sanktionierung ein.
  • der Information der Verbraucher über das Marktgeschehen. Ein Schwerpunkt ist hierbei die Produktsicherheit.
  • der fachlichen Beratung von Behörden, Vereinen, Verbänden, Medien und Verbrauchern
  • Der FSR ist somit die einzige deutsche Institution, die ein Bindeglied zwischen Normen und Verbraucher bildet.
Der FSR und seine Mitgliedsunternehmen sehen die Produktsicherheit als einen entscheidenden Faktor dafür, dass Notsituationen auf dem Wasser erfolgreich bewältigt und Menschenleben gerettet werden können. Dazu gehört auch der Bereich Wartung von Rettungsmitteln als ein weiterer Arbeitsschwerpunkt.

Eine noch detailliertere Aufgabenbeschreibung finden Sie in unserer Satzung.

Mehr Weniger