Schuchter Sportboot AG

Seestr. 5, 8712 Stäfa
Schweiz

Telefon +41 44 9266061
Fax +41 44 9267359
info@schuchter.ch

Standort

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand D23

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Boote und Yachten
  • 01.01  Segelboote & -yachten
  • 01.01.03  Segelyachten/Segelkajütboote

Segelyachten/Segelkajütboote

  • 01  Boote und Yachten
  • 01.01  Segelboote & -yachten
  • 01.01.07  Regatta-Yachten/One Design

Regatta-Yachten/One Design

Unsere Produkte

Produktkategorie: Segelyachten/Segelkajütboote

Esse 750

Handlicher Racer aus Carbon
Die Esse 750 ist als Zwei-Mann-Racer konzipiert, wobei das Boot durch seine Konstruktion, die technische Ausstattung und das optimale Handling auch Einhandseglern unter allen Bedingungen größten Segelspaß garantiert.

Wie schon bei den anderen Konstruktionen von Esseboats hat sich Josef Schuchter bei dieser Entwicklung wieder dem italienischen Designer Umberto Felci anvertraut. Damit findet auch das erfolgreiche Designkonzept der Esse850 und Esse990 seine Fortsetzung. Der Bootskörper und das Deck sind in Karbon Sandwich, im Infusionsverfahren hergestellt. Der Mast ist ebenfalls aus Karbon. Der moderne Segelplan beinhaltet eine rollbare Selbstwendefock, Square Top Großsegel und Gennaker.

Der Gennaker wird durch einen Kanal geborgen. Da auf Achterstag und Backstag verzichtet wurde und der Gennaker durch das Bergeleinesystem geborgen wird, ist auch das Einhandsegeln unter allen Bedingungen kein Problem.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelyachten/Segelkajütboote

Esse 850 L

In jedem Revier leicht zu segeln
Die Esse 850 "Lusso" (Luxus) wurde entwickelt für all jene, die es noch einfacher mögen - und die in ihrem Segelrevier nicht immer mehr als 2 Meter Wassertiefe haben. Das Boot hat nur 1,5 Meter Tiefgang und liegt trotzdem sehr stabil, auch bei einer steife Brise. Möglich wurde dies durch ein höheres Gewicht des Kiels und eine leicht reduzierte Masthöhe.

Die Esse 850 L bleibt dennoch überdurchschnittlich in ihren Segeleigenschaften. Als Vorsegel wird eine Selbstwendefock verwendet, was den Komfort zusätzlich erhöht.

In den übrigen Konstruktionsmerkmalen entspricht die Esse 850 L im Wesentlichen der Esse 850. Länge, Breite und Rumpfform sind identisch. Bootsschale und Deck sind in Epoxy-GFK-Sandwich hergestellt. Der Gennakerbaum besteht aus Carbon, das Rigg bewährt aus Aluminium. Das in einem Jefa-Nadellager geführte Ruder reagiert sehr fein und vermittelt über die Karbonpinne das typische Esse-Feeling.


STANDARDAUSRÜSTUNG
Boot inkl. Rodrigg, sämtliche Schoten und Fallen, Heißstropp, Rollfockanlage „Bartels“ unter Deck montiert, Decksbeschläge „Harken“, Außenbordmotor-Halterung, Selbstwendefock.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelyachten/Segelkajütboote

Esse 990

Die sportliche High-End-Yacht
Die Esse 990 vereint alles, was man sich unter gepflegtem Daysailing vorstellt. Die schlichten und eleganten Linien halten, was sie versprechen – und das Boot vermittelt bereits bei einer sehr leichten Brise ein unvergleichliches Gefühl des fast schwerelosen Dahingleitens.

Darf es etwas sportlicher sein? Kein Problem: Schon mit einer bescheidenen Crew kann man das enorme Potential der Esse 990 ausspielen und Regatta-Gegner hinter sich lassen.

Wesentliche Konstruktionsmerkmale des Bootes sind eine solide und steife Sandwich-Bauweise aus hochwertigem Epoxy-Harz. Rigg und Gennakerbaum bestehen aus Carbon. Zum Standard gehören auch ein Innenborder mit Saildrive sowie eine Selbstwendefock. Die Abmessungen von 9,99 m Länge und 2,55 m Breite erlauben auch den einfachen Transport mit einem Trailer.

Die Kiel-Struktur aus Duplex-Stahl trägt die Kielbombe aus Blei und ist als Hubkiel ausgeführt; der Tiefgang kann damit auf 1,70 m reduziert werden. Der Gennakerbaum lässt sich bequem vom Cockpit aus- und einfahren. Zusätzlich zur umfangreichen Standardausstattung sind zahlreiche Optionen wie Teakholz-Deck und spezielle Außenfarben lieferbar.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Boote für perfekte Segelmomente
Puren Segelspaß genießen, ohne viel Aufwand, mit kleiner Mannschaft oder auch allein – mit einem Schiff, das auch bei sehr wenig Wind nicht nur dümpelt, sondern segelt. Und das bei viel Wind sicher, stabil und dennoch schnell ist. Diesen Wunsch spürte Josef Schuchter schon seit längerer Zeit. Auf dem internationalen Bootsmarkt fand sich kein entsprechendes Konzept. Wer auf exzellente Segeleigenschaften Wert legte, der musste sich für ein Boot entscheiden, für das eine größere Crew nötig war.

Nach Gesprächen mit verschiedenen Designern fühlte sich Josef Schuchter von Umberto Felci am besten verstanden. Ende Oktober 2003 waren die Linien definiert und im Entwicklungsteam, bestehend aus Felci Design, der Proteus Werft am Gardasee und der Schuchter Sportboot AG, wurden alle Detaillösungen erarbeitet, während die Negativformen der Esse 850 bereits entstanden.

Nach einer intensiven Entwicklungszeit wurde am 3. März 2004 die Baunummer 1 der Esse 850 eingewässert. Das Boot funktionierte von Anfang an perfekt. Das gewünschte einfache Handling, verbunden mit dem sehr fein am Ruder liegenden Boot, vermittelte vom ersten Moment an großen Segelspaß.

Wie schnell die Esse 850 ist, bewies sie bereits eine Woche später bei einer Winterregatta in Lugano. Trotz beachtlicher Konkurrenz gewannen Josef Schuchter und sein Team mit der Esse 850 SUI-001 das erste Rennen, ohne vorher überhaupt Geschwindigkeitsvergleiche gemacht zu haben. Weitere Regattaerfolge folgten im gleichen Jahr, Höhepunkt war die European Championship für Sportboote mit Teilnehmern aus sieben Nationen. Drei Esse 850 waren am Start und belegten am Schluss den ersten und zweiten Platz. Noch bevor die Esse 850 in Barcelona ihre abschließenden Tests absolvierte, nominierten die elf führenden europäischen Yachtmagazine das Boot für die Auszeichnung "European boat of the year“. Im Februar 2005, anlässlich der "Boot" in Düsseldorf, wurde die Schuchter Sportboot AG mit dem begehrten Preis ausgezeichnet.

Das erfolgreiche Konzept der Esse 850 setzte die Schuchter Sportboot AG fort und entwickelte mit der Esse 990 und der Esse 750 weitere einzigartige Segelboote, die sportliches Segeln mit perfekter Funktionalität und einfacher Handhabung verbinden.

Heute sind die Yachten von Esseboats in weltweit in vielen Regionen zu Hause, von der Ostsee bis nach Südfrankreich und die USA. Sowohl für die Esse 850 als auch für die Esse 750 haben sich eigene Regattaserien etabliert, mit attraktiven Veranstaltungen unter anderem in Monaco, auf dem Lago Maggiore, dem Genfer See, dem Gardasee und Bodensee sowie dem Zürichsee.

Mehr Weniger