Atalaia Diving Center

Travessa Vista da Praia, Hotel Royal Orchid, 9125-039 Canico de Baixo, Madeira
Portugal

Telefon +351 291 934330
Fax +351 291 934330
atalaiadiving@gmail.com

Messehalle

  • Halle 3 / B20
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 3): Stand B20

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 3

Ansprechpartner

Marco Klenk

Sascha Hartmann

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)

Dienstleistungen (Tauchen)

  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.01  Tauchschulen
  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.02  Tauchreise
  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.03  Tauchbasen
  • 12  Organisationen/Behörden/Vereine
  • 12.02  Sportverbände/Vereine
  • 12.02.06  Tauchsport (Verbände/ Vereine)

Tauchsport (Verbände/ Vereine)

Unsere Produkte

Produktkategorie: Dienstleistungen (Tauchen), Tauchschulen, Tauchreise, Tauchbasen, Tauchsport (Verbände/ Vereine)

Atalaia Diving Center Madeira

Direkt am UW-Naturschutzpark von Madeira gelegen, befindet sich das Atalaia Diving Center. Die Tauchbasis, am wohl schönsten Hausriff Madeiras gelegen, bietet sicheres und abwechslungsreiches Tauchen. Anfänger und erfahrene Taucher, kommen hier immer auf ihre Kosten.

Die Basis
2016 übernahm Marco Klenk die Tauchbasis von seinem Vater Joe Klenk, der als einer der Ersten die Unterwasserwelt vor Madeira erkundete. Gemeinsam mit Sascha Hartmann leitet er die neu gestaltete Tauchbasis. Das Team bietet entspanntes Tauchen in kleinen Gruppen auf höchstem Niveau, individuellen Service und solide Tauchausbildung. Die Basis verfügt über einen Pool für Ausbildungen und Schnuppertauchen sowie sechs eigene Tauchspots, die direkt von Land aus zugänglich sind. Großen Wert legt man auf topqualifizierte Tauchlehrer und erstklassiges Equipment.

                                                   
Das Wohnen
Oberhalb der Basis befinden sich die Hotels Royal Orchid****, Roca Mar****, Cais da Oliveira**** mit traumhaftem Blick auf den Atlantik. Sehr beliebt sind auch die 16 Apartments bei Klenk's Café (2-8 Personen) mit Restaurant und hausgemachtem Bier.

Das Tauchen
Das Tauchen beim Atalaia Diving Center ist ideal für Ausbildungen vom Anfänger bis hoch zum Divemaster und lässt auch bei erfahrenen Tauchern keinen Wunsch offen. Egal ob im Canyon, Moray's Wall, in der Atalaia-Höhle oder dem Blue Hole, es gibt immer etwas zu entdecken. Bootstauchgänge im UW-Naturschutzpark Garajau mit großen Zackenbarschen stehen auch auf dem Programm. Auf Kundenwünsche wie autonomes Tauchen im Buddy-Team und Nachttauchgänge o.ä. wird zudem individuell eingegangen.


Das Highlight
Exklusiver Katamaran-Tagesausflug zum vorgelagerten Nationalpark der Desertas Inseln - inkl. Tauchgang, Verpflegung an Bord sowie Delfin- und Walbeobachtungen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchreise

Madeira

Madeira [mɐ'dɐiɾɐ] (von portugiesisch madeira für „Holz“) ist eine portugiesische Insel 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Sie gehört mit der kleineren Insel Porto Santo und der unbewohnten kleineren Inselgruppe Ilhas Desertas zur Inselgruppe Madeira, die gemeinsam mit den ebenfalls unbewohnten Ilhas Selvagens die Autonome Region Madeira bildet.
Madeira hat etwa 235.000 Einwohner auf einer Fläche von 801 km². Davon entfallen 741 km² auf die Hauptinsel Madeira und 42,5 km² auf die kleinere Insel Porto Santo, 14,2 km² auf die Ilhas Desertas sowie 3,6 km² auf die Ilhas Selvagens.
Als Teil Portugals gehört Madeira zum Gebiet der Europäischen Union. Die Zeitzone ist wie im Mutterland Portugal WEZ und entspricht im Winter der koordinierten Weltzeit (UTC + 0, gegenüber Mitteleuropa − 1 Stunde). Für die Zeit von Ende März bis Ende Oktober ist wie im übrigen Europa die Sommerzeit eingeführt, so dass die Zeitdifferenz das ganze Jahr über unverändert bleibt.

Landschaft:
Die gesamte Insel hat Mittel- bis Hochgebirgscharakter. Die Küste Madeiras fällt steil ins Meer ab. In der Mitte der Insel ragen die höchsten Gipfel empor. Der höchste Berg ist der Pico Ruivo mit 1862 m. Dieser bildet zusammen mit dem Pico do Arieiro, dem Pico das Torres und dem Pico Grande das Hochgebirge der Insel. Hier ist das Lavagestein sehr zerklüftet und zeigt interessante Felsformationen.
Im westlichen Teil der Insel liegt das Hochmoor Paul da Serra. Es handelt sich dabei um eine relativ ebene Hochfläche in einer Höhe von 1300 m bis 1500 m über dem Meer. Nördlich der Hochfläche schließt sich mit dem Tal des Ribeira da Janela das tief eingeschnittene Tal des mit zwölf Kilometer längsten Flusses der Insel an.

Klima:
Madeira verfügt über mehrere Mesoklimata. Im Norden der Insel regnet es häufig, der Süden ist dagegen subtropisch warm. Im Sommerhalbjahr liegt die Insel im Einflussbereich des Nordostpassats, im Winterhalbjahr liegt sie im Westwindgürtel. Der vorherrschende Wind kommt aus Nordost. Er entsteht vor der Küste Portugals und zieht in Richtung auf die Kapverdischen Inseln. Dieser Wind bringt Feuchtigkeit mit sich und verursacht hohe Wellen an der Nordküste und oft, besonders morgens, unbeständiges Wetter an der Ostseite der Insel. Bei westlicher Windrichtung kann es im Osten der Insel sonnig und trocken sein, während es im Süden und im Westen regnet.
Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur schwankt zwischen 19 Grad Celsius im Januar und Februar und 26 Grad Celsius im August und September.
In ausgeklügelten, offenen Bewässerungsanlagen, den Levadas, wird Wasser aus dem regenreicheren Norden in den Süden, zu den Plantagen und Gärten, geführt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unsere Tauchschule; das ATALAIA DIVING CENTER liegt an der schönen Südküste Madeiras, im Herzen von Caniço de Baixo und befindet sich direkt am Unterwasser Nationalpark Madeiras, in der »Strandanlage« des Hotels Royal Orchid und dem Roca Mar und seit 2013 dem Cais da Oliveira (Ex. Tropical), unmittelbar am Meer.

Mit einem imposanten Panorama-Blick auf den Atlantik bis hin zu den vorgelagerten Inseln, den Ilhas Desertas.
Bei ruhiger See und einem wachsamen Auge, sind Sichtungen von Delphinen und Walen vor der »Haustür« möglich.

Unsere Tauchschule ist von fast allen Hotels in und um Caniço de Baixo in Kürze zu erreichen.

Wir sind eine zertifizierte CMAS / International Aquanautic Club Auslandbasis, Dive Resort.

Die Tauchschule wurde im März 1988 eröffnet und steht unter deutscher Leitung.

Der Name ATALAIA bezeichnet das Gebiet in dem wir uns befinden, sowie das nächste angrenzende Gebiet z.B. GARAJAU heißt. Der Name ATALAIA bedeutet »Der Wächter«. Von der Küste und von See aus, erkennt man in einer Felsformation an einer Steilklippe, welche etwa einen Kilometer östlich von unserer Tauchschule entfernt ist, eine deutliche Form eines männlichen Gesichtes. »Der Wächter« wacht & schützt das seewärtige Gebiet. Er verkörpert wie in der Mythologie, als Fabelwesen Neptun/Poseidon.

Unsere Tauchbasis ist ausgestattet mit:

  • 15 komplette Ausrüstungen selbstverständlich immer im Top-Zustand
  • ABC-Ausrüstung in allen Größen
  • Geräteflossen im Verleih – Füsslinge werden aus hygienischen Gründen nicht verliehen, werden aber im Verkauf angeboten oder es werden die eigenen mitgebracht!
  • Komfortable Jackets von Subgear & Scubapro
  • Tauchanzüge 6,5mm Overall und auf Wunsch 5mm Weste mit Kopfhaube von Scubapro für vollen Tauchgenuss
  • Atemregler von Scubapro
  • im Verleih unsere hochwertigen UW-Lampen von Schulz-Tech
  • Tauchcomputer von Uwatec, Scubapro und Subgear
  • Faber Stahl Flaschen 10 L und 12 L mit Monoventilen, DIN + INT Anschluss
  • 15 L Faber Tauchflaschen für unsere Großen
  • 7 L Faber Tauchflaschen für unsere Kleinen
  • 3 Süßwasserduschen zur hygienischen Ausrüstungsreinigung und ein Technik-Spülbecken
  • 2 Plattformen à 2,7 Meter lang – für ein rückenschonendes und komfortables Anlegen eurer Ausrüstung
  • Unterbringungsmöglichkeiten für eure private Ausrüstung (Nass- und Trockenraum)
  • Kompressor von L&W mit einer Luftlieferleistung von 570 l/min Power für schnelle Füllvorgänge und das auch noch silent…
  • Festrumpf Schlauchboot BWA, 6,10 m, Honda 135 PS, max. 10 Personen mit Leiter für den Einstieg ins Boot ohne das Gerät ablegen zu müssen!
  • Pool (2,20 m tief, Süßwasser) für die Ausbildung
  • Gut sortierte Werkstatt für alle »Wehwehchen« rund um die Ausrüstung
  • Kleiner feiner Verkaufs-Shop
  • Wi-Fi, freier Internetzugang an der Basis

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1988

Geschäftsfelder

Tauchen