AS Vaurien Deutschland e.V.

Springmorgen 11 B, 44227 Dortmund
Deutschland

Telefon +49 231 5464132
peter.lakshmanan@gmx.de

Standort

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand G21

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Boote und Yachten
  • 01.01  Segelboote & -yachten
  • 01.01.01  Segeldingis und Segeljollen

Segeldingis und Segeljollen

  • 12  Organisationen/Behörden/Vereine
  • 12.02  Sportverbände/Vereine
  • 12.02.02  Klassenvereinigungen

Klassenvereinigungen

Über uns

Firmenporträt

Vaurien – for ever young!
  
Die Vaurien-Jolle ist eine internationale verbreitete Regattajolle. Sie wurde 1951 vom französischen Spitzensegler und Bootskonstrukteur Jean-Jacques Herbulot entworfen und ist seit 1961 von der ISAF als internationale Einheitsklasse anerkannt.

Durch die Knickspant-Konstruktion segelt der Vaurien stabil und lässt sich auch von Anfängern leicht beherrschen. Mit einem Gewicht von nur 95 kg kann der Vaurien nicht nur im Wasser, sondern auch an Land leicht gehandhabt werden. Er eignet sich damit bestens zur Segel-Ausbildung. Aber den Vaurien optimal schnell zu segeln erfordert großes Geschick am Steuern und gutes Teamwork.

Im Laufe der Jahre wurde der Vaurien immer wieder an den Stand der Technik angepasst. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Neuerungen auch an bestehenden Booten umgesetzt werden konnten. Die aktuellste Änderung ist die in 2008 eingeführte neue Besegelung. Ein modernes Großsegel mit ausgestelltem Top, eine leicht vergrößerte Fock und ein größerer Spinnaker lassen den Vaurien insbesondere bei wenig Wind schneller anspringen, ohne aber mehr Seitendruck zu erzeugen. Auch bei viel Wind ist der Vaurien nach wie vor ohne Probleme zu segeln.

Typische Vaurien-Crews sind fast nicht zu beschreiben. Häufig findet man Erwachsene mit Jugendlichen, Anfänger mit Erfahrenen, Jugendmannschaften, Damenteams oder gemischte Mannschaften. Der älteste Vaurien-Segler der letzten Saison war über 70 Jahre alt, während der jüngste 5 war. Das ideale Mannschaftsgewicht liegt zwischen etwa 100 und 150 kg und deckt damit fast jede mögliche Besatzung ab. Der Vaurien ist einfach eine Jolle für Jedermann.

Auf unzähligen Regatten kann man seine seglerischen Fähigkeiten messen und verbessern. Von leicht erreichbaren Regatten in der Umgebung und in den Nachbarländern über internationale Meisterschaften und den Europa-Cup bis hin zur jährlich ausgetragenen Weltmeisterschaft hat man alle Möglichkeiten. Vom Anfänger bis zum Spitzensegler ist für jeden etwas dabei. Und wer weiß schon, wo das endet?

Viele herausragende Segler haben Vaurien gesegelt, z.B. Eric Tabarly, u.a. Sieger des Transat- und Fastnet-Rennens, Pierre Fehlmann, Sieger des Whitbread Round the World Race, Pedro Campos, . America’s Cup Skipper, Volvo Ocean Race 2005 und 2008, Markus Wieser, Match-Race Segler, mehrfacher Welt- und Europameister, Iker Martinez und Xabi Fernandes, u.a. Olympia-Gold 2004, Olympia -Silber 2008 im 49er, Volvo Ocean Race uvm.

Mehr Weniger