15.12.2017

tom logisch - exploring the world in a better way UG (haftungsbeschränkt)

Programmierung des wattandsea Hydrogenerators

Die Hydrogeneratoren des französischen Herstellers Watt&Sea haben sich insbesondere bei Langfahrtseglern durchgesetzt; allein bei der diesjährigen Auflage der ARC nutzen 15 % der Fahrtensegler diese Technik zur Energieerzeugung an Bord.

Die Anpassung des Ladereglers an unterschiedliche Batterietypen und eventuell vorhandene externe Solarladeregler war bisher nur ab Werk oder durch den Importeur möglich. Ab sofort hat der Hersteller die erforderliche Software freigegeben; man benötigt zur Umprogrammierung lediglich ein Notebook oder PC (auch MAC) sowie ein USB-zu-Mini-USB-Kabel. Der Laderegler wird am weißen Deckel geöffnet, der PC verbunden und nun kann in wenigen Minuten jede Batterieladekurve einprogrammiert werden. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, damit ein Überladen vermieden wird. Insbesondere bei Li-Ionen-Akkus ist auch eine zusätzliche Notabschaltung per dreiphasigem Relais erforderlich, um die Ladesignale des BMS zu verarbeiten.

Interessierte Anwender finden die Software und die Anleitung unter folgendem Link:

https://support.wattandsea.com/hc/en-us/articles/115003180574-Change-the-settings-of-CV-03-converter

Wer sich unsicher ist welche Akkuladekurven zu programmieren sind, kann sich an den deutschen Importeur wenden. Nach Einsendung eines Fotos der Akkytypen wird die richtige Programmierung per eMail verschickt. Selbstverständlich übernimmt der Importeur auch die kostenlose Umprogrammierung gegen Einsendung des Reglers, der Seriennummer und des Akkytyps.

Ausstellerdatenblatt