Karibische Großveranstaltungen

Regatten für Chartersegler in der Karibik

© Antigua Sailing Week - Paul Wyeth/pwpictures.com
Regatten unter strahlend blauem Himmel, bei tropischen Temperaturen und im stetigen Passatwind - Zwar eignen sich nicht alle Veranstaltungen in der Region, um mit einem eher simplen Charterboot daran teilzunehmen, aber immer mehr Organisatoren erkennen den Spaß, der auch ohne Hightech-Yachten viele Segler lockt und bieten Starts in sogenannten Bareboat-Klassen an. Dabei wird auf Spinnaker und andere Extras verzichtet und selbst versierte Regattasegler messen sich immer öfter unter diesen erschwerten Bedingungen.
St. Maarten Heineken Regatta - Die nur dreitägige Wettfahrtserie ist vor allem unter Holländern beliebt. Kein Wunder, ist doch St. Maarten eine ehemals niederländische Kolonie, es wird noch immer viel Holländisches Bier getrunken und genauso holländisch gefeiert. Aber auch internationale Segler treffen sich hier jährlich Ende Februar/Anfang März an der Startlinie.
Organisiert wird der Spaß vom St. Maarten Yacht Club und vorgeschaltet kann noch der Gill Commodores Cup gesegelt werden. Große Bühnen und Auftritte international bekannter Künstler prägen das Landprogramm. Auf dem Wasser geht es dennoch mit viel Ehrgeiz um die Tonnen. Seit 37 Jahren wird dieser Klassiker ausgetragen und immerhin kommen hier an die 200 Schiffe zusammen.
Weitere Infos auf heinekenregatta.com

Werde Mitglied im boot.club!

Mitglied im Club der boot Düsseldorf werden und sich damit exklusive Vorteile sichern.
Weiterlesen
© St. Maarten Heineken Regatta - L.Morel/heinekenregatta.com
BVI Spring Regatta - Ende März/Anfang April trifft sich die Regattagemeinde auf der schönen Insel Tortola. Was als gemütliches, nationales Event begann, hat längst Ausmasse von 80 bis 100 Schiffen erreicht. Aber die familiäre Atmosphäre ist geblieben und macht diese Veranstaltung weiterhin so beliebt. Eine bunte Mischung aus Regattayachten und Charterschiffen segelt und feiert drei Tage, sowie einige vorgeschaltete Fun-Tage lang in den British Virgin Islands.
Mehr zur BVI Spring Regatta auf www.bvispringregatta.org
BVI Spring Regatta - Foto: © BVISR/Todd VanSickle
BVI Spring Regatta - Foto: © BVISR/Michelle Slade
BVI Spring Regatta - Foto: © BVISR/Todd VanSickle
Antigua Sailing Week - Die Mutter aller karibischen Regatten feierte 2017 ihr 50. Jubiläum. Die Veranstaltung wurde ins Leben gerufen um dem karibischen Saisonende einen würdigen Rahmen zu verpassen. Und daher ist und bleibt die "ASW" stets die letzte Regatta vor Beginn der Hurrikan-Zeit. Zu Spitzenzeiten waren hier mehr als 280 Schiffe am Start. Mittlerweile verteilt sich das feierfreudige Seglervolk auf verschiedenste Veranstaltungen und Ende April treffen sich auf Antigua daher nun etwa 150 Yachten zum grossen Stelldichein. Eine ganze Woche lang wird hier gesegelt, gefeiert und wieder gesegelt. Fünf Wettfahrttage und ein „Layday“ bilden das Programm in dem anspruchsvollen Revier, das meist mit viel Wind und Welle aufwarten kann. Früher führten die Wettfahrten jeden Abend in eine andere Bucht. Das wurde aus organisatorischen Gründen mittlerweile abgeschafft, so dass English Harbour/Falmouth Harbour nun täglicher Treffpunkt ist.
Alles zur ASW auf www.sailingweek.com
10.04.2017

Grenadinen & Windward Islands - Unverfälschte Karibik per Yachtcharter erleben

Am südlichen Ende des karibischen Antillenbogen zwischen Grenada und St. Vincent liegt die traumhafte Inselwelt der Grenadines. Hier in den Windward Islands ticken die Uhren noch anders...
Weiterlesen

Der boot.club

boot.club Mitglied werden und viele Vorteile sichern!
Weiterlesen

Besucher Service

Alle Informationen zur Planung deines boot-Besuchs.
Weiterlesen

Tourismus auf der boot

Alles rund um maritimen Tourismus.
Weiterlesen