15.01.2018

Fachhochschule Münster FB Design und Institut Gesellschaft und Digitales (GUD)

Smart Mirror auf der Bootsmesse in Düsseldorf

Projekt der FH Münster setzt auf Aktionsstand „love your ocean“ ein Zeichen

Münster (12. Januar 2018): Die weltweit größte Messe für Wassersport will ein Zeichen für den Meeresschutz setzen: Mit einem Aktionsstand wird die Initiative der Deutschen Meeresstiftung vertreten sein. Sie wiederum hat das Smart Mirror-Projekt der FH Münster als Aussteller eingeladen. Die Projektmitarbeiter der Hochschule präsentieren vom 20. bis 28. Januar auf dem Aktionsstand „love your ocean“ in Halle 4 der Messe in Düsseldorf ihren smarten Spiegel, um die Problematik von Mikroplastik zu thematisieren. Der Spiegel zeigt dem Betrachter, wie sich die winzig kleinen Kunststoffpartikel ihren Weg in all unsere Lebensbereiche bahnen.

„Wir hoffen auf reges Interesse für das Thema Mikroplastik, aber auch auf neue Projektpartner und Förderer für die Weiterentwicklung des Smart Mirrors, der sich im Augenblick ja noch im Prototyp-Status befindet“, sagt Prof. Tina Glückselig, projektverantwortliche Hochschullehrerin am Fachbereich Design der FH Münster.

Zum Thema:
Das Projekt Smart Mirror entstand im Rahmen des Hochschulwettbewerbs im Wissenschaftsjahr 2016*17 zum Thema „Meere und Ozeane“ und wurde vom BMBF ein Jahr lang gefördert. Mit Unterstützung der Wassersportmesse boot in Düsseldorf präsentiert sich die Nachhaltigkeitsinitiative „love your ocean“ mit knapp 50 namhaften Akteuren auf einem etwa 400 Meter großen Messestand. Die Initiative „love your ocean“ zeigt hier in Partnerschaft mit der Deutschen Meeresstiftung Wege auf, wie Meer und Klima geschützt werden können.

Ausstellerdatenblatt