18/01/2019

ORCA Explorer Fernreisen GmbH

Sri Lanka! Ganz neu bei uns im Programm

Die Tauchsaison auf Sri Lanka hängt von Strömungen und Monsumwinden ab. Während die Ostküste in unserem Sommer, von Mai bis Oktober, sehr gut zum Tauchen geeignet ist, finden wir im Westen von November bis April optimale Bedingungen. Es hängt also von der Reisezeit ab welche Gewässer Sri Lankas für Taucher in Frage kommen.  Extrem fischreiche Gewässer liegen vor der Ostküste Sri Lankas. Die Unterwasserlandschaft ist felsig mit vielen intakten Korallenblöcken. Große Schulen von Schnappern in verschiedenen Farben, Clownfische, Zackenbarsche, Napoleons, Makrelen, Barsche, Süßlippenfische und Rochen gehören zu den Bewohnern der Riffe. Vor Passikudah  liegt außerdem ein regelrechter Schiffsfriedhof.

Bunte Korallen sind an der Westküste Sri Lankas eher selten. Hauptsächlich Hartkorallen sind hier zu finden. Dafür prägen tolle, zerklüftete Landschaften die Unterwasserwelt. Die Canyons, Felsen, Tunnel und Höhlen beheimaten eine artenreiche Vielzahl von Meeresbewohnern. Häufig anzutreffen sind Papageienfische, Falterfische, Zackenbarsche, Oktopusse, Hummer und Große Schwärme von Schnappern.

Ausstellerdatenblatt