28.11.2019

Sunsail, Mariner Travel GmbH

Sunsail mit Neuigkeiten für Segelurlaub 2020

Sunsail präsentiert sein neues Programm für Segelurlaub 2020: Das weltweit tätige Charterunternehmen erweitert seine Katamaran-Flotte und verchartert erstmalig Lagoon Yachten in der Karibik. Die neuen Doppelrümpfer stehen im Sommer 2020 auch im Mittelmeer bereit. Bei den Monohulls wartet die neue Sunsail 41.0 in der Karibik und im Mittelmeer auf Chartergäste. Mit den Exumas bietet Sunsail ein neues Revier in der Karibik an.

 In der Chartersaison 2020 bietet Sunsail erstmals auch Katamarane von Lagoon an und ergänzt damit die bestehende Flotte an bewährten Leopard Katamaranen (Robertson & Caine). Insgesamt 26 Yachten hat das Unternehmen von Lagoon geordert. Ab Dezember 2019 stehen der neue Sunsail 464 (Lagoon 46) und Sunsail 424 (Lagoon 42) Katamaran in den Destinationen Britische Jungferninseln, Bahamas, St. Lucia, Grenada, St. Martin und Belize zur Verfügung. Im Mittelmeer stellt Sunsail ab Juni 2020 in Griechenland, Spanien und Kroatien die neuen Katamarane bereit. Auch deren Kauf im Eignerprogramm ist ab sofort möglich. 

 Sunsail 424 und Sunsail 464: Großes Raumangebot
Beide Neuzugänge sind Yachten, die für einen komfortablen Aufenthalt an Bord gebaut wurden. Großzügige Platzverhältnisse werden hier mit dynamischen Segelleistungen und hervorragender Manövrierfähigkeit unter Segel kombiniert. Die Sunsail 424 ist ein Segelkatamaran mit vier Kabinen und vier Nasszellen. Das Design überzeugt mit schlanken Linien und schmalen Rümpfen. Die Yacht bietet ein modernes Windensystem, geräumige Kabinen, Generator, Klimaanlage und einen Wasser-aufbereiter. Die Sunsail 464, der jüngste Neuzugang in der Lagoon-Reihe und ebenfalls ein 4-Kabinen/4-Nasszellen-Katamaran, verfügt über Skipperkabine, Generator, Klimaanlage, Wasseraufbereiter, gepolsterte Liegefläche auf der Flybridge, Sitzecke im vorderen Cockpit und einen großzügigen, hellen Innenraum.

Neues Modell in der Monohull-Flotte
Sunsail investiert auch in sein Monohull-Angebot: Mit ihrem robusten Rumpf und ihrer Komfort-Ausstattung an Bord ist die neue Sunsail 41.0 (Jeanneau 410) aus der Sun Odyssey-Reihe von Jeanneau ideal für entspanntes Segeln. Die Drei-Kabinen-Monohull mit zwei Nasszellen bietet Stabilität unter Segeln und Bewegungsfreiheit an Bord. Die Yacht bietet einen umwandelbaren Salon, ausreichend Stauraum, viel Tageslicht unter Deck sowie einen Doppelsteuerstand und ist mit einem abgesenkten Baum ausgestattet, der den Zugang zum Segel erleichtert und die Segelfläche vergrößert. Die Sunsail 41.0 kann ab Dezember 2019 ab Tortola und St. Lucia sowie ab Sommer 2020 in Griechenland, Spanien und Kroatien gebucht werden. Für Regatten und Segel-Events modifiziert wird die Sunsail 41.0 auch neu ab Port Solent im englischen Portsmouth angeboten.

Segeln in den Exumas
Sunsail eröffnet eine neue Basis in Nassau, Hauptstadt der Bahamas. Ab Dezember 2019 stehen im Paradise Harbour Club Katamarane für Segelabenteuer in den Exumas bereit. Der fast 200 Kilometer lange Archipel mit seinen 365 Inseln und Cays, die meisten davon unbewohnt, liegt nur 30 Seemeilen von Nassau entfernt. Bekannt ist die Inselgruppe mit seinem Exuma Cays Land and Sea Park für schwimmende Schweine, Schwimmen mit Ammenhaien und der sogenannten Leguaninsel Allan´s Cay.

 Über Sunsail
Seit über 40 Jahren bietet Sunsail Segelreisen weltweit an. Das Unternehmen verfügt über eine moderne und vielseitige Charterflotte. Neben Segelcharter mit oder ohne Skipper hat Sunsail auch Flottillen, Segelkurse und Teambuilding-Events im Programm.

Informationen und Buchung:
Sunsail
Telefon +49 (0)6101/55791-580
www.sunsail.de

 

 

Ausstellerdatenblatt