Deutscher Yacht-Pool Versicherungs-Service GmbH

Schützenstr. 9, 85521 Ottobrunn
Deutschland

Telefon +49 89 6093777
Fax +49 89 6095973
info@yacht-pool.de

Standort

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 11): Stand H57

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 11

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.02  Versicherungen/Finanzierungen
  • 04.02.01  Versicherungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Versicherungen

Yacht-Versicherungen

"YACHT-POOL", darunter verstehen wir einen Interessen-Pool unserer Versicherungsnehmer, seien sie nun Yachteigner oder Skipper, die ein Schiff chartern.

Die Idee wurde aus der Erkenntnis geboren, dass im Konfliktfall der Einzelne einer großen Versicherungsgesellschaft oft recht machtlos gegenüber steht.

Daher haben wir als Pionier in Sachen YACHT-Versicherungen Bedingungen geschaffen, die unseren Kunden so gut wie möglich absichert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Versicherungen

Yacht-Kasko

31 Punkte, die für YACHT-POOL sprechen.     
      Vergleichen Sie mit Ihrer bisherigen Versicherung!
 
  • Ist die Versicherungssumme als „Feste Taxe“ in einer so klaren und kundenorientierten Form wie bei YACHT-POOL festgelegt und Unterversicherung ausgeschlossen?
  • Ist die „Feste Taxe“ zeitlich unbegrenzt, d.h. gilt sie solange, bis Sie einen anderen Versicherungswert wünschen, der dann einvernehmlich festgelegt wird?
  • Ist eine Überschreitung des in der Police genannten Fahrtgebietes möglich?
  • Sind Schadenminderungskosten (Bergekosten) zusätzlich über die Versicherungssumme hinaus mitversichert? Dies ist für den Fall des Totalschadens und die zusätzlich aufgewandten Bergekosten wichtig.
  • Sind Wrackbeseitigungskosten zusätzlich über die Versicherungssumme hinaus mitversichert?
  • Sind die Transportkosten – Winter-, Werft- und Reparaturliegezeiten
  • – ebenso mitversichert wie das Slippen, Kranen etc.?
  • Sind lose und fest eingebaute Ausrüstungsgegenstände mitversichert?
  • Auch wenn sie außerhalb des Schiffes in verschlossenen Räumen aufbewahrt werden?
  • Wird bei Kollisionsschäden, verursacht von anderen Wasserfahrzeugen,
  • Feuerschäden, verursacht durch Dritte, nur ein Drittel der vereinbarten
  • Selbstbeteiligung angerechnet?
  • Entfällt die Selbstbeteiligung bei Totalverlust und Transportschäden?
  • Erhalten Sie einen Schadensfreiheitsrabatt von bis zu 40%?
  • Bleibt Ihr Schadensfreiheitsrabatt unberührt, wenn Sie nach 4 schadenfreien Versicherungsjahren einen Schaden erleiden (Rabattretter)?
  • Haben Sie in Ihrem Vertrag eine „Allgefahrendeckung“, die besagt, dass alles was nicht ausgeschlossen ist, automatisch Versicherungsdeckung hat? Damit ist eine Einzelaufzählung, wie z.B. Brand, Blitzschlag, Strandung, Brechen von Masten, Propeller- und Wellenschäden, Vandalismus usw. nicht mehr nötig. Das Problem, dass nicht aufgezählte Risiken auch nicht versichert sind, wie das bei der sog. „Einzelgefahrendeckung“ der Fall ist, ist damit  beseitigt.

Zudem kommt es bei der „Allgefahrendeckung“ gem. unserer Formulierung zu einer Umkehr der Beweislast. D. h. im Schadensfall muss der Versicherer ggf. beweisen, dass er nicht bezahlen muss (bei der „Einzelgefahrendeckung“ müssen Sie beweisen, dass der Versicherer bezahlen muss).


Der kleine Unterschied mit großer Wirkung!

      Bei Kasko


  • Werden bei Ihrem Vertrag Schäden ohne Abzüge „neu für alt“ beglichen (soweit nicht anders vereinbart)?
  • Haben Sie eine „Schadensdeckung“? Sie bietet mehr als eine „Unfalldeckung“, denn diese erstreckt sich nur auf Schäden aufgrund plötzlicher Einwirkung von außen!
  • Sind demgemäß auch Risiken wie Kurzschluss, Überspannung, Glasbruch, Schmorschäden usw. versichert? Also all die vielen Risiken, an die man vielleicht gar nicht denkt.
  • Ist das Reissen von Segeln auch bei Windstärken unter 8 Beaufort versichert?
  • Sind Schäden durch Aufruhr, Unruhe jeder Art, Landfriedensbruch, Plünderung, Streik, böswillige Handlungen Dritter, Diebstahl, Vandalismus, und Unfälle (wie z. B. Brand, Schmorschäden, Kollision, Strandung, Sinken, Angrundgeraten, Brechen und Knicken von Masten und Bäumen, Beschädigung am laufenden Gut, sowie Reissen von Segeln) mitversichert?
  • Ist das Regattarisiko mitversichert?
  • Sind an Deck verzurrte Gegenstände und das Beiboot auch gegen einfachen Diebstahl versichert?
  • Ist Ihr Beiboot mit Motor in der Haftpflicht prämienfrei mitversichert?
  • Sind Folgeschäden aus Konstruktions- und Materialfehlern gedeckt?
  • Wird bei Totalverlust nur der tatsächlich erzielbare Restwert abgezogen?
  • Ist sicher, dass es keine unklaren vertraglichen Ausschlüsse gibt, wie z.B. ungenügende Vertäuung, unzureichende Bemannung etc.?
 

      Bei Haftpflicht

  • Sieht die Haftpflichtversicherung auch eine erweiterte Gewässerschadensdeckung vor?
  • Sieht Ihre Haftpflicht eine Pauschaldeckung vor? D. h. dass die vereinbarte Deckungssumme bei Personenschäden in voller Höhe zur Verfügung steht, auch wenn nur eine Person geschädigt wird?
  • Sind Mietsachschäden und Vermögensschäden mitversichert?
  • Sind Schäden an angemieteten Elektro- und Wasseranlagen, z. B. in Marinas, an Stegen, mitversichert?
  • Werden durch Ihren Haftpflichtversicherer auch unbegründete Ansprüche abgewehrt?
  • Leistet die Haftpflichtversicherung auch, wenn Sie einer in Seenot geratenen Yacht Bergehilfe gewähren und Sie diese Yacht dabei beschädigen?
  • Wenn Sie Ihr Schiff verleihen, besteht dann die Haftpflicht auch für den, dem Sie Ihr Schiff zur Verfügung stellen?
 

      Stehen Ihnen im Schadenfall weltweit unabhängige
      Sachverständige zur Verfügung?

Mehr Weniger

Produktkategorie: Versicherungen

charter-versicherungen

YACHT-POOL entwarf bereits 1986 Bedingungen, die speziell die Charter-Skipper schützen. Dabei geht es nicht nur um "Bagatellschäden", wie Kautionsschäden, sondern auch um die grobe Fahrlässigkeit, die oft unscheinbar und dennoch rücksichtslos die Zukunft des Skippers beeinträchtigen kann.

Daher ist ein Versicherungsschutz zumindest für die Skipper-Haftpflicht unumgänglich.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Versicherungen

Berufsskipper-Versicherungen

Auf diesen Seiten finden Sie unser neuestes Produkt für Berufsskipper.

Der mögliche Versicherungsschutz umfasst die Haftpflicht, Unfall,  Kaution und Folgeschäden.
Die Versicherungen können separat abgeschlossen werden, so dass Sie sich Ihr Paket zusammenbauen können.
Haben Sie weitere Fragen zu unseren Berufsskipper-Versicherungen, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

proskipper@yacht-pool.com

Mehr Weniger

Produktkategorie: Versicherungen

Sms-Seewetterprognose

Eine gute Information über die Entwicklung des Wetters ist eine unerlässliche Voraussetzung für jeden verantwortungsvollen Skipper. Weil wir aber auch wissen, wie der Tagesablauf eingeschränkt wird, um zu einer bestimmten Zeit den Wetterbericht abzuhören und wie ärgerlich es ist, wenn die Übertragung gestört wird, bieten wir Ihnen die Wetterprognose auf eine zeitgemäße Weise an, die an Zuverlässigkeit und Komfort nicht übertroffen werden kann.

In Kooperation mit einem internationalen Netzwerk von Wetterdiensten haben wir unter der Führung der Zentrale für Meteorologie und Geodynamik ein perfektes Informations-System entwickelt.

Sie tragen einfach im Antrag ein, für welche Zeit und für welches Fahrtgebiet Sie die Wetterprognose benötigen. Sie multiplizieren die angegebene Tagesrate mit der Anzahl der von Ihnen benötigten Tage und wissen den exakten Preis für Ihren individuellen Törn.
Sie erhalten dann 2x täglich automatisch per SMS die aktuelle 36-Stunden Prognose für Ihr Fahrtgebiet. Rund um die Uhr verfügbar über alle Mobilnetze.

Wenn Sie durch mehrere Fahrtgebiete segeln teilen Sie uns bitte mit, wann Sie in welchem Fahrtgebiet bedient werden wollen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der YACHT-POOL Versicherungs-Service wurde 1976 gegründet.
Unser Ziel ist es, beste Versicherungsbedingungen auf dem Gebiet der Freizeitschifffahrt zum Vorteil unserer Kunden zu entwickeln.

Egal, ob das Fahrtgebiet nur ein bestimmtes Binnenrevier ist oder eine Route rund um den Globus, also weltweit.

Egal, ob es sich um eine Jolle oder eine Megayacht mit Berufsbesatzung handelt. Für eine effiziente Leistung ist umfangreiches Know-how des Yachtbaus, des Seerechts, der Seemannschaft und des Versicherungsrechts notwendig. Hochqualifizierte Mitarbeiter dieser Fachbereiche sind die Stärke des YACHT-POOL.

„YACHT-POOL“, darunter verstehen wir einen Interessen-Pool unserer Versicherungsnehmer, seien sie nun Yachteigner oder Skipper, die ein Schiff chartern. Die Idee wurde aus der Erkenntnis geboren, dass im Konfliktfall der Einzelne einer großen Versicherungsgesellschaft oft recht machtlos gegenüber steht. Durch die vielen Tausende von Yachteignern und Skippern, die in ganz Europa im YACHT-POOL zusammengeschlossen sind, bekommt auch der Einzelne das notwendige wirtschaftliche Gewicht und die entsprechend fachkompetente Unterstützung bei der richtigen Wahl seines Versicherungsumfanges und bei der Regulierung des Schadens.

Die Schäden werden grundsätzlich von neutralen Sachverständigen festgestellt, die von YACHT-POOL akzeptiert sind – und nicht nur von Mitarbeitern des Versicherers. Die Logik der Konzeption, unser Engagement und die positive Erfahrung unserer Kunden haben uns zu dem gemacht, was wir sind: Einen der führenden Yacht- und Skipperversicherer.

Namhafte Versicherungskonzerne, die bereit und in der Lage sind, das Risiko zu den von YACHT-POOL vorgegebenen Bedingungen und Prämien zu übernehmen, arbeiten als langjährige Partner mit uns zusammen.

Wir würden uns freuen, auch Sie von den Vorteilen des YACHT-POOL überzeugen zu können.

Fordern Sie weitere Informationen oder gleich ein konkretes unverbindliches Angebot für Ihr persönliches Anliegen an.

Mehr Weniger